3 September 2023

Neues Team, neues Ziel: Pinturault stürmt Richtung Abfahrtssaison.

Lauberhorn-Rennen: Neo-Papa Pinturault und Marco Odermatt im Fokus
Lauberhorn-Rennen: Neo-Papa Pinturault und Marco Odermatt im Fokus

Alexis Pinturault bereitet sich intensiv auf die kommende Ski-Weltcup-Saison vor. Nach einem erfolgreichen Neubeginn in Zermatt macht er sich am heutigen Sonntag auf den Weg nach Ushuaia, genauer gesagt nach Cerro Castor, einem für französische Skifahrer bekannten Sommercamp. Seit 2005 ist dieser Ort fast wie eine zweite Heimat für ihn. Seine Anfänge dort verbrachte er mit dem Skiclub von Courchevel und später mit verschiedenen nationalen Teams. Heutzutage trainiert er dort mit seinem eigenen Team.

Die Trainingsbedingungen in Cerro Castor sind beeindruckend, insbesondere wenn man die Schwierigkeiten des Trainings auf europäischen Gletschern berücksichtigt. Obwohl die Höhe nur zwischen 400 und 1.000 Metern liegt, ermöglicht dies viele Durchläufe. Mit neuen Pisten und der Entwicklung des Resorts sind die Trainingsmöglichkeiten noch besser geworden. Allerdings hat die Qualität ihren Preis, denn die Übernachtung direkt im Resort kostet mehr.

Nachdem Pinturault entschieden hat, den Slalom beiseite zu legen, konzentriert er sich nun auf die Abfahrt. Er hat hart gearbeitet, um für diese neue Herausforderung in Form zu kommen, und betrachtet dies als eine erfrischende und motivierende Aufgabe.

Eine weitere bedeutende Änderung in seiner Karriere ist sein neues Trainerteam. Mit Martin Sprenger und Maxime Tissot an seiner Seite ist er optimistisch und vertraut ihrem Wissen und ihrer Erfahrung. Beide Trainer bringen ihre eigenen Stärken ein und ergänzen sich hervorragend.

Im Hinblick auf die kommende Ski Weltcup Saison hat Pinturault seinen Fokus klar definiert: Das Eröffnungs-Riesenslalom-Rennen des Ski-Weltcups in Sölden Ende Oktober. Er plant jedoch nicht, in Zermatt-Cervinia an den Start zu gehen, sondern wird sich stattdessen auf das Training in Copper Mountain konzentrieren.

Quelle: Ledauphine.com 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt
Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt

Ragnhild Mowinckel, eine herausragende Figur im alpinen Skisport, hat angekündigt, dass sie ihre beeindruckende Laufbahn nach dieser Saison beenden wird. Diese Entscheidung, ihre Karriere auf einem Höhepunkt zu beenden, teilte sie in emotionalen Beiträgen auf Social Media mit, kurz nachdem sie in Cortina d’Ampezzo triumphierend ihr letztes Weltcup-Rennen gewonnen hatte. Mowinckel, die in den letzten… Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Banner TV-Sport.de