6 Januar 2022

ÖSV-Slalomtrainer Marko Pfeifer hofft auf ein faires Rennen in Zagreb

Marko Pfeifer - ÖSV-Rennsportleiter, Familienmensch und Harleyfan
Marko Pfeifer - ÖSV-Rennsportleiter, Familienmensch und Harleyfan

Heute ab 13.00 Uhr steht im Ski Weltcup der zweite Versuch für den Slalom der Herren in Zagreb auf dem Programm. Am Mittwoch musste man den hohen Temperaturen und der weichen Piste Tribut zahlen.

ÖSV-Slalomtrainer Marko Pfeifer: „Man hat gestern bis zu letzt gehofft dass man fahren kann. Aber es waren sieben bis zehn Tore die richtig weich waren. Es wäre einfach zu gefährlich gewesen. Bei den Bedingungen wäre kein faires und sicheres Rennen möglich gewesen.“

In Zagreb ist es zwar deutlich kälter als die letzten Tage, ob das jedoch reicht bleibt abzuwarten. Seit gestern Abend hat es geregnet, und im Laufe der Nacht auf die Piste geschneit. Jetzt muss man schauen wie sich das Ganze auf die schon ramponierte Piste auswirkt.

Marko Pfeifer: „Es sollte noch kälter werden und am Nachmittag Temperaturen im Minusbereich haben. Wenn dies der Fall ist, sehe ich eine Chance, dass wir das Rennen austragen können.“

Im oberen Teil der Stecke hat es kurz vor 10 Uhr minus 3 Grad. In der Nacht sind um die 10 cm Schnee gefallen. Die Organisatoren, die gestern um das Rennen gekämpft haben, werden alles geben um ein Rennen zu ermöglichen.

Ein Chaos wie gestern soll auf alle Fälle vermieden werden. Es wurde vor der Verlegung des Slaloms im Zielbereich sehr viel diskutiert und gestritten. Am Ende haben sich die kroatischen Veranstalter durchgesetzt. Die Rennläufer die bereits ausgecheckt hatten, mussten wieder zurück in ihr Hotel. Für viele geht es schon heute weiter nach Adelboden.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Quelle: ORF

Verwandte Artikel:

Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten
Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten

Zum Abschluss der Nordamerika-Etappe des Ski-Weltcups fand in Aspen ein packender Slalom der Herren statt. Unter herausfordernden Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht mussten sich die Athleten auf einem schnell gesteckten Kurs beweisen. Der entscheidende Lauf führte sie auf der traditionsreichen Piste „Lower Ruthies Run“ ins Ziel. Was für ein Schweizer Wochenende in Aspen! Drei… Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen – Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten weiterlesen

Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr
Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr

Nachdem in Aspen die Technik-Herren bei den beiden Riesentorlauf-Rennen von Sonnenschein und blauem Himmel empfangen wurden, sahen sich die Slalom-Spezialisten mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert. Starker Schneefall über Nacht und schwierige Sichtverhältnisse stellten eine besondere Herausforderung dar, weshalb der erste Durchgang um eine Stunde nach hinten verschoben werden musste. Ein großes Lob gebührt dem Organisationskomitee und… Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen – Finale live ab 21.00 Uhr weiterlesen

Feller kurz vor dem Triumph: Slalom-Krone in Reichweite
Feller kurz vor dem Triumph: Slalom-Krone in Reichweite

Manuel Feller steht kurz davor, in Aspen seine herausragende Saison mit dem Gewinn der Slalom-Kristallkugel zu krönen. Der Österreicher, der bisher eine beeindruckende Saison hingelegt hat, fühlt sich dem Ziel seiner Träume nahe, mit einem beträchtlichen Vorsprung von 204 Punkten und nur noch drei ausstehenden Rennen. Die Aussicht, diesen Erfolg bereits am Sonntag zu sichern,… Ski Weltcup live: Slalom der Herren in Aspen – Vorberichte, Startliste und Liveticker – Neue Startzeiten: 1. Lauf 18.00 Uhr / Finale 21.00 Uhr weiterlesen

Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität
Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität

Marco Odermatt ist bekannt für seine beeindruckenden Leistungen im Ski Weltcup, doch selbst ein Champion wie er sehnt sich nach Entlastung von dem ständigen Druck, neue Rekorde aufzustellen. Der 26-jährige Schweizer, der bereits im Gesamtweltcup und im Riesenslalom triumphieren konnte, hat beim Weltcupfinale in Saalbach-Hinterglemm die Möglichkeit, zusätzlich die Skiweltcup Kristallkugeln im Super-G und in… Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität weiterlesen

Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell
Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell

Beim Super-G der Damen in Kvitfjell war Geduld gefragt. Nach langem Warten und mehreren Unterbrechungen wegen Nebels konnte sich Federica Brignone über ihren Sieg freuen. Die Italienerin setzte sich gegen die Vortagssiegerin Lara Gut-Behrami aus der Schweiz (+ 0.61 Sekunden) und die Tschechin Ester Ledecka (+ 0.79 Sekunden) durch. Der zweite Platz von Lara Gut-Behrami… Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell weiterlesen

Banner TV-Sport.de