Home » Top News

Sandro Simonet und Vivianne Härri gewinnen Schweizer Kombi-Meisterschaften

Bei den Herren sichert sich Sandro Simonet den Schweizertitel in der Kombination. Der 22-Jährige holte sich den Tagessieg vor seinen Teamkollegen Loïc Meillard und Matthias Iten.

Bei den Herren sichert sich Sandro Simonet den Schweizertitel in der Kombination. Der 22-Jährige holte sich den Tagessieg vor seinen Teamkollegen Loïc Meillard und Matthias Iten. (Foto: Swiss-Ski.ch)

Auch bei den Schweizermeisterschaften ging die Alpine Kombination in Davos als mehr oder weniger beliebtes Anhängsel über die Bühne. Während bei den Herren wenigsten 53 Rennläufer in der Ergebnisliste aufschienen, erreichten bei den Damen lediglich 16 Athletinnen das Ziel.

Dabei ging der Sieg bei den Damen, in einer Gesamtzeit von 1:54.39 Minuten, an Vivianne Härri. Die 18-Jährige setzte sich dabei mit einem Vorsprung von 1.79 Sekunden vor Natalie Hauswirth durch. Rang drei ging an Chiara Bissig aus Grafenort.

Bei den Herren sichert sich Sandro Simonet den Schweizertitel in der Kombination. Der 22-Jährige holte sich den Tagessieg in einer Gesamtzeit von 1:48.12 Minuten vor seinen Teamkollegen Loïc Meillard (+ 0.22) und Matthias Iten (+ 0.75). Rang vier ging an den Liechtensteiner Marco Pfiffner (+ 1.15).

Die Ränge fünf bis zehn waren hinter Pfiffner, mit Semyel Bissig (5. – + 1.22), Marco Odermatt (6. – + 1.56), Arnaud Boisset (7. – + 1.64), Gianluca Amstutz (7. – + 1.64), der Kombinations-Weltmeister Luca Aerni (9. – + 2.17) und Gian Luca Barandun (10. – + 2.29), wieder fest in Schweizer Hand.

Zum Abschluss der Speed-Wettbewerbe der Schweizer Meisterschaften stehen morgen in Davos die Super-G-Rennen der Damen und Herren auf dem Programm.

Offizieller FIS-Endstand: Schweizer Meisterschaft Alpine-Kombi der Damen in Davos

Offizieller FIS-Endstand: Schweizer Meisterschaft Alpine-Kombi der Herren in Davos

Die 18-Jährige Vivianne Härri setzte sich vor Natalie Hauswirth durch. Rang drei ging an Chiara Bissig aus Grafenort. (Foto: Swiss-Ski.ch)

Die 18-Jährige Vivianne Härri setzte sich vor Natalie Hauswirth durch. Rang drei ging an Chiara Bissig aus Grafenort. (Foto: Swiss-Ski.ch)

 

Anmerkungen werden geschlossen.