Home » Alle News, Damen News, Top News

Sofia Goggia: „Gold ist ein wahr gewordener Traum.“

© Archivio FISI /  Sofia Goggia: "Gold ist ein wahr gewordener Traum."

© Archivio FISI / Sofia Goggia: „Gold ist ein wahr gewordener Traum.“

Sofia Goggia, 25 Jahre alt aus Bergamo, hat bereits in der Saison 2016/17 ihren Durchbruch im Skiweltcup geschafft. In der Olympiasaison 2017/18 krönte sie sich zur Olympiasiegerin in der Abfahrt, und konnte sich am Ende der Saison über die kleine Kristallkugel in dieser Disziplin freuen.

Besonders stolz ist Goggia, dass sie diese Erfolge gegen die nach ihrer Meinung größten Athletin aller Zeiten, Lindsey Vonn, einfahren konnte. Nicht nur in Italien ist sie bei TV und Zeitungen eine gerngesehene Interview-Partnerin. Allgemein hat der Damen-Skirennsport mit ihren Erfolgen ein großes Medieninteresse in Italien geweckt.

Wer jetzt denkt, Sofia Goggia lehnt sich selbstzufrieden zurück, der wird eines besseren belehrt. In den Speed-Disziplinen will sie weiterhin auf hohen Niveau unterwegs sein. Klaren Verbesserungsbedarf sieht die Italienerin vor allem im Riesentorlauf. In der Saison 2016/17 stand sie viermal auf dem Podest (3×2. / 1×3.), in der abgelaufenen Saison nur einmal, in Kranjska Gora als Dritte.  Konnte sie 2016/17 noch 405 Weltcuppunkte in dieser Disziplin einfahren, musste sie sich heuer mit 106 Punkte begnügen.

Dies wirkte sich insbesondere im Gesamtweltcup aus. Nahm sie 2016/17 in der Gesamtwertung mit 1197 Punkten Platz 3 hinter Mikaela Shiffrin und Ilka Stuhec ein, musste sie sich in dieser Saison mit 958 Punkte und Platz 4 zufrieden geben.

Mit dem Schwung einer Olympiasiegerin und dem Selbstvertrauen einer Abfahrts-Weltcup-Kristallkugelgewinnerin, ist Sofia Goggia in der kommenden WM-Saison einiges zuzutrauen.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.