Home » Alle News, Top News

Sestriere will die Alpine Ski-WM 2029 austragen

Sestriere will die Alpine Ski-WM 2029 austragen

Sestriere will die Alpine Ski-WM 2029 austragen

Sestriere – Am Samstag steht ein wichtiger Tag für die nordwestitalienische Skidestination Sestriere an. Neben den Damenrennen werden zwei wichtige Initiativen vorgestellt.

Bürgermeister Gianni Poncet und Alberto Cirio, Regionenpräsident des Piemonts, wollen im Olympiahaus die vorletzte Giro d’Italia-Etappe des diesjährigen Jahres, die von Alba nach Sestriere führt, präsentieren.

Außerdem sind FISI-Präsident Flavio Roda und Paolo Bellino vor Ort. Da möchte man die Kandidatur im Hinblick auf die Ski-WM 2029 vorstellen. Im Jahre 1997 wurden an Ort und Stelle schon einmal Ski-Welttitelkämpfe ausgetragen.

Sollte die piemontesische Stadt den Zuschlag bekommen, würden drei Wintersportgroßereignisse in Norditalien in den nächsten Jahren anstehen. Neben der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 finden die Olympischen Winterspiele fünf Jahre später ebenfalls in Cortina d’Ampezzo statt. Als Co-Partnerin hat sich hier jedoch die lombardische Hauptstadt Mailand dazugesellt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: fantaski.it

Anmerkungen werden geschlossen.