24 November 2021

Ski Weltcup News: Kjetil Jansrud möchte noch ein Weltcuprennen für sich entscheiden

Kjetil Jansrud möchte noch ein Weltcuprennen für sich entscheiden
Kjetil Jansrud möchte noch ein Weltcuprennen für sich entscheiden

Oslo – Der 36-jährige norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud verbrachte die Hälfte seines Lebens im Ski Weltcup. Er hat angekündigt, dass die bevorstehenden Olympischen Winterspiele in China seine letzten sein werden. Die Frage ist offen, ob es auch sein letzter Winter als alpiner Skirennläufer sein wird.

Der Speedspezialist ist einer der erfolgreichsten Skirennläufer aller Zeiten. Er gewann 23 Weltcuprennen, fünf Olympia- und drei WM-Medaillen. Diese Zahlen zeugen von einer phantastischen Karriere. Er fuhr mit Legenden wie Aksel Lund Svindal, Bode Miller, Didier Cuche, Hermann Maier und Co.

Im letzten Winter verlief nicht alles nach Wunsch. Als bestes Resultat stach der dritte Platz in Gröden positiv hervor. Nun fühlt sich der routinierte Wikinger in einer besseren Form und ist bereit, in den kanadischen Rocky Mountains seine vermutlich letzte Saison in Angriff zu nehmen. Jansrud fühlt sich wohl und spricht offen über seine Familie und seine Errungenschaften im vergangenen Winter.

Er weiß, dass, wenn die Olympischen Winterspiele in Peking auf dem Programm stehen, die halbe Saison vorbei ist. Wenn viele Rennen bestritten worden sind, er merkt, dass er erfolgreich war, kann es sein, dass er weiter macht. Trotzdem schaut er, ob es sinnvoll und richtig ist, so eine Entscheidung zu treffen.

Der 36-Jährige würde am liebsten jedes Rennen gewinnen. Auch in Kvitfjell möchte er beide Einsätze siegreich gestalten. Am liebsten würde er dabei sowohl in der Abfahrts- als auch in der Super-G-Wertung mit einem uneinholbaren Vorsprung führen, sodass er nicht einmal fahren müsste. Dann würde es heißen: „Fahr nach unten und hole dir unten die Kristallkugel ab!“ Als Sportler liebt man es, aktiv zu sein, wenn alles gut läuft. Man ist begeistert von den guten Platzierungen, den Siegen und der Routine, ein Rennen zu gewinnen.

Für die kommende Saison will er konkurrenzfähig sein und ein Weltcuprennen als Erster beenden. Die Zukunft ist noch nicht in Stein gemeißelt, aber sein eineinhalb Jahre altes Kind braucht auch seinen Vater.

Auf die besten drei Erfahrungen seiner langen Karriere angesprochen, berichtet Jansrud, dass der erste Triumph vor heimischer Kulisse in Kvitfjell, die olympische Goldmedaille im russischen Sotschi und das Jahr 2015 am schönsten waren. Aber auch das WM-Abfahrtsrennen in Åre, als er mit seinem Mannschaftskollegen und Freund Aksel Lund Svindal das Podest teilte, war beeindruckend. Man kann auch sagen, dass der 36-Jährige viele schöne Erlebnisse hatte, sodass es schwer ist, die Top-3 herauszupicken.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: vg.no

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr

Wenn wir einen Blick auf die Wettervorhersage für Donnerstag werfen, scheint es schier unmöglich, dass das 3. Abfahrtstraining der Damen stattfinden kann. Vor allem die Sturmböen die in der Spitze 70km/h erreichen sollen und der erwartete starke Schneefall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird eine Pistenpräparation kaum möglich machen. Auch wenn man beim… LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20.30 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Max Franz kann sich über Bestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Beaver Creek freuen.
Max Franz kann sich über Bestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Beaver Creek freuen.

Beaver Creek – Heute Abend fand der Abfahrtsprobelauf der Herren auf der „Birds of Prey“ statt. Dabei war der Österreicher Max Franz in einer Zeit von 1.39,91 Minuten der Schnellste. Der Kärntner fühlt sich auf nordamerikanischem Schnee pudelwohl und bewies eindrucksvoll, dass seine Rückenschmerzen wohl der Vergangenheit angehören. Gut präsentierte sich der Franzose Matthieu Bailet,… Max Franz fuhr im Abfahrtstraining von Beaver Creek allen auf und davon weiterlesen

Banner TV-Sport.de