18 Februar 2021

Ski WM 2021: Acht WM-Medaillen – Schweizer Rekord für Lara Gut-Behrami

Ski WM 2021: Acht WM-Medaillen - Schweizer Rekord für Lara Gut-Behrami (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Pier Marco Tacca)
Ski WM 2021: Acht WM-Medaillen – Schweizer Rekord für Lara Gut-Behrami (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Pier Marco Tacca)

Mit zweimal Gold und einmal Bronze avancierte Lara-Gut Behrami bislang zur erfolgreichsten Athletin an den alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo. Die Tessinerin hat damit insgesamt acht WM-Medaillen in ihrem Besitz – Schweizer Rekord bei den Frauen.

Lara Gut-Behrami ist für das Swiss-Ski Team eine Medaillengarantin an Weltmeisterschaften. Bereits 2009 in Val d’Isère gewann sie als damals 17-Jährige zweimal WM-Silber – in der Abfahrt und in der Kombination. Nach dem im Riesenslalom in Cortina errungen WM-Titel steht die Tessinerin bei zweimal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze. Bezüglich der Anzahl WM-Medaillen übertraf sie damit Erika Hess, die sechsmal Weltmeisterin wurde und dazu noch einmal Bronze gewann. Vreni Schneider gewann sechsmal Edelmetall an Weltmeisterschaften. Bei den Männern liegt die Bestmarke bei neun WM-Podestplätzen – realisiert durch Pirmin Zurbriggen von 1985 bis 1989 (viermal Gold, viermal Silber, 1x Bronze).

Das Schweizer Frauen-Team hat vor dem abschliessenden Slalom vom Samstag bereits dreimal Gold in Venetien bejubeln können. Neben Gut-Behrami (Super-G und Riesenslalom) kürte sich am vergangenen Samstag auch Corinne Suter in der Abfahrt zur Weltmeisterin. Mehr als dreimal Gold für das Schweizer Frauen-Team an Weltmeisterschaften gab es nur einmal: 1987 in Crans-Montana gewannen die Schweizerinnen alle fünf ausgetragenen Disziplinen.

Dreimal Gold gab es auch 1956 – ebenfalls in Cortina d’Ampezzo. Damals wurden die Olympischen Winterspiele auch als Weltmeisterschaften gewertet. Drei Titel an einer WM stehen zudem 1982 für das Frauen-Team von Swiss-Ski zu Buche. In Schladming siegte Erika Hess sowohl im Riesenslalom als auch im Slalom und in der Kombination.

 

Daten und Fakten zum Ski Weltmeisterschaft 2021
WM Riesenslalom der Damen in Cortina d‘Ampezzo

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand WM Riesenslalom in Cortina d‘Ampezzo

Gesamtweltcupstand der Damen 2020/21
Weltcupstand Riesenslalom der Damen 2020/21

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Quelle: www.Swiss-Ski.ch

Verwandte Artikel:

Dominik Paris und Aksel Lund Svindal beim „Festivals dello Sport“ (Foto © Georg Pircher)
Dominik Paris und Aksel Lund Svindal beim „Festivals dello Sport“ (Foto © Georg Pircher)

Trient – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris war gemeinsam mit seinem langjährigen Widersacher und Freund Aksel Lund Svindal bei der diesjährigen Auflage des „Festivals dello Sport“ zu Gast. Es war ein besonderes Treffen. Der Ultner bereitete sich bis vor kurzer Zeit in Ushuaia vor und zeigte sich zuversichtlich für die bevorstehende WM-Saison. So will er… Dominik Paris will im WM-Winter 2022/23 um Kristall und Medaillen kämpfen weiterlesen

Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden (Foto: © Sloski)
Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden (Foto: © Sloski)

Die slowenische Speed-Nationalmannschaft hat das erfolgreiche Trainingslager in Chile beendet und ist in die Heimat zurückgekehrt. Mit der 28-tägigen Arbeit waren sowohl die Trainer als auch die Athleten mehr als zufrieden. Bei einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Skiverbandes Slowenien konnten sich die Ski-Medien über den Ablauf des Trainingslagers genauer informieren. Gregor Koštomaj, Cheftrainer:„Ich muss… Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden weiterlesen

Noch nicht näher definierte Knieverletzung stoppt Tina Robnik
Noch nicht näher definierte Knieverletzung stoppt Tina Robnik

Ljubljana – Die schlechte Nachricht des Tages kommt aus dem slowenischen Skilager. Die Skirennläuferin Tina Robnik, die bei einer Trainingsfahrt im schweizerischen Saas-Fee zu Sturz kam, verletzte sich schwer. Der Verband teilte heute Morgen mit, dass sich die Riesentorlaufspezialistin am Knie verletzte. Am gestrigen Abend wurde sie von Ärzten in ihrem Heimatland untersucht. Wie Robnik… Update: Tina Robnik zog sich einen Bruch im Bereich des Schienbeinkopfes zu weiterlesen

Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele
Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele

Wien – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger bereitet sich gewissenhaft auf den bevorstehenden Winter vor. Ihr Trainer Livio Magoni blickt mit ihr auf sehr gute Einheiten zurück. Offiziell gehört der einstige Coach von Petra Vlhová und Tina Maze zum technischen Stab der ÖSV-Damenteams. Er kümmert sich insbesondere um die 25-jährige Vorarlbergerin. Die amtierende Doppelweltmeisterin hat… Ski Weltcup News: Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele weiterlesen

Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong (Foto: © Saslong Classic Club)
Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong (Foto: © Saslong Classic Club)

St. Christina, 19. September 2022 – Die Besichtigung der Grödner Abfahrtsstrecke – durchgeführt von Vertretern des internationalen Skisportverbandes FIS und des Saslong Classic Clubs – zählt längst zu den Fixpunkten in der Vorbereitung auf die jeweils bevorstehende Weltcupsaison. So war es auch vor kurzem, als neuerlich einige Verbesserungen desSüdtiroler Vorzeige-Events besprochen wurden. In Gröden gastiert… Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong weiterlesen