13 Februar 2021

Ski-WM 2021: FIS-Renndirektor Hannes Trinkl versteht die Kritik der Athleten

Ski-WM 2021: FIS-Renndirektor Hannes Trinkl versteht die Kritik der Athleten
Ski-WM 2021: FIS-Renndirektor Hannes Trinkl versteht die Kritik der Athleten

Cortina d’Ampezzo – Nach dem ersten Abfahrtstraining auf der Vertigne in Cortina d’Ampezzo gab es manchmal scharfe Kritik an der Setzung des Kurses. FIS-Renndirektor Hannes Trinkl nimmt die Kritik an und hat Verständnis für die Aussagen der Skirennläufer. Aufgrund der mangelnden Erfahrungen der Athleten (nur die Italiener konnten die Piste im Rahmen der Italienmeisterschaften 2019 kennenlernen, Anm. d. Red.) steht die Sicherheit an erster Stelle.

Der Oberösterreicher gibt auch an, dass man am gestrigen Tag zu wenig Zeit hatte. Die heutige Kurssetzung war runder. Außerdem wollte man sicherstellen, dass man nicht zu schnell unterwegs ist. In der Traverse wird das Tor weiter unten gesteckt, dass man mit höherer Geschwindigkeit zum Ghedina-Sprung kommt. Somit wird die Streckenführung beim zweiten Trainingslauf, der morgen Samstag über die Bühne geht, anders sein.

Trotzdem betont Trinkl, seines Zeichens 2001 in St. Anton am Arlberg Abfahrtsweltmeister, dass man im ersten Training, nach dem weiten Sprung im Super-G, nicht zu viel riskieren wollte. So gesehen ist die Kritik durchaus angebracht, aber dem Österreicher ist es lieber, dass die Ski-Asse sich beschweren anstatt über einen verletzten Kollegen klagen.

 

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mi., 10.02.2021, keine WM-Rennen / Veranstaltung
– Do., 11.02.2021, 10:45 Uhr: Super-G Damen
– Do., 11.02.2021, 13:00 Uhr: Super-G Herren
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Damen
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Herren
– Mo., 15.02.2021, 11:00/14:30 Uhr: Kombination Damen **
– Mo., 15.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Kombination Herren **
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr: Parallelslalom Damen/Herren
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr: Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Herren
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Damen
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Herren

** Startzeiten stehen noch nicht fest

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong (Foto: © Saslong Classic Club)
Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong (Foto: © Saslong Classic Club)

St. Christina, 19. September 2022 – Die Besichtigung der Grödner Abfahrtsstrecke – durchgeführt von Vertretern des internationalen Skisportverbandes FIS und des Saslong Classic Clubs – zählt längst zu den Fixpunkten in der Vorbereitung auf die jeweils bevorstehende Weltcupsaison. So war es auch vor kurzem, als neuerlich einige Verbesserungen desSüdtiroler Vorzeige-Events besprochen wurden. In Gröden gastiert… Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong weiterlesen

Knöchelbruch zwingt US-Talent Alix Wilkinson zu einem kurzen Stopp
Knöchelbruch zwingt US-Talent Alix Wilkinson zu einem kurzen Stopp

Portillo – Die US-amerikanische Skirennläuferin Alix Wilkinson kam bei einem Abfahrtstraining auf chilenischem Schnee zu Sturz. Dabei brach sie sich den Knöchel. Die 2000 geborene Athletin wurde bereits operiert. Sie möchte in wenigen Wochen wieder angreifen. Auch wenn die Verletzung nicht allzu schwerwiegend ist, fiel sie in die entscheidende Phase der Vorbereitung und somit in… Knöchelbruch zwingt US-Talent Alix Wilkinson zu einem kurzen Stopp weiterlesen

Matthias Mayer zog ein Ende seiner sportlichen Laufbahn in Betracht
Matthias Mayer zog ein Ende seiner sportlichen Laufbahn in Betracht

Going am Wilden Kaiser – Derzeit befinden sich die ÖSV-Abfahrer in Tirol; beim Stanglwirt spulen sie eine Konditionstrainingseinheit ab. Mit von der Partie ist auch der dreifache Olympiasieger Matthias Mayer. Der Kärntner dachte nach dem Ende der vergangenen Saison über ein Karriereende nach. Er erzählte über das Sommertraining in Chile und auch über das Problem… Matthias Mayer zog ein Ende seiner sportlichen Laufbahn in Betracht weiterlesen

Die sommerliche FIS-Inspektion in Bormio verlief nach Plan
Die sommerliche FIS-Inspektion in Bormio verlief nach Plan

Bormio – Die Bilanz seitens der von FIS-Herren-Renndirektor Markus Waldner in Bezug auf die Rennen in Bormio hinterlässt zufriedene Gesichter vor Ort. Das diesjährige Kalenderjahr nach Weihnachten wird mit einer Abfahrt und einem Super-G auf der „Stelvio“ zu Ende gehen. Nachdem man bereits die Etappen in Crans-Montana und Adelboden (beide Schweiz) begutachtet hat, verweilte man… Die sommerliche FIS-Inspektion in Bormio verlief nach Plan weiterlesen

Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich
Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich

Saas-Fee – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin ist eine Athletin, die viel überlegt. Derzeit trainiert sie im schweizerischen Saas-Fee. Sie blickt auf eine Saison mit Höhen und Tiefen zurück. Neben dem Gewinn der vierten großen Kristallkugel erlebte sie bei den Olympischen Winterspielen ein Waterloo. Sie wollte in allen Rennen eine Medaille gewinnen und… Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich weiterlesen