11 Februar 2024

Slalom der Herren in Bansko ist nach 31 Rennläufern wegen schlechter Bedingungen abgesagt

Slalom der Herren in Bansko ist nach 31 Rennläufern wegen schlechter Bedingungen abgesagt
Slalom der Herren in Bansko ist nach 31 Rennläufern wegen schlechter Bedingungen abgesagt

Aufgrund der aktuellen Wettersituation und der Vorhersage für den 2. Durchgang, unter Berücksichtigung der Sicherheit und inkonsistenter Bedingungen hinsichtlich der Sicht für die Rennläufer, haben die Jury und der Veranstalter beschlossen, den heutigen Herren-Slalom abzusagen.

Unter äußerst herausfordernden Bedingungen fand der erste Lauf des achten Herren-Slaloms der Saison in Bansko statt. Schneeregen, schlechte Sichtverhältnisse und Wind verwandelten das Rennen im Pirin-Gebirge in eine echte Bewährungsprobe.

Es sieht so aus, als hätte Clement Noel während des Rennens einen Torfehler gemacht, weshalb es jetzt offizielle Beschwerden gegen seine vorläufige Führung gibt. Deshalb sollte man die aktuelle Liste der Top Ten mit etwas Vorsicht genießen. Sobald der offizielle Zwischenstand von der FIS bekannt gegeben wird, bringen wir ein Update mit den Top 30 des ersten Durchgangs.

Die Zwischenführung, unter Vorbehalt hat Clement Noel aus Frankreich mit einer Zeit von 49.13 Sekunden übernommen. Dicht auf seinen Fersen liegt der Norweger Timon Haugan (+0.27), der sich knapp vor seinem Landsmann Henrik Kristoffersen (+0.38) auf dem zweiten Platz einreiht.

 

Daten und Fakten zum (11.02.2024)
Slalom der Herren in Bansko

Startliste 1. Durchgang – Start 09.30 Uhr
Liveticker der Herren 1. Durchgang
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Startliste 2. Durchgang – Start 12.30 Uhr
Liveticker der Herren 2. Durchgang
Endstand Slalom Herren in Bansko

Gesamtweltcupstand der Herren 2023/24
Weltcupstand Slalom Herren 2023/24

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden umgehend aktualisiert

 

Der vierte Platz geht an den Schweizer Loic Meillard (+1.04), gefolgt vom Österreicher Manuel Feller (+1.30), der sich auf der fünften Position befindet.

Auf dem sechsten Rang finden wir einen weiteren Athleten aus der Schweiz, Daniel Yule (+1.33), kurz vor Linus Strasser aus Deutschland (+1.40), der den siebten Platz belegt.

Der achte Platz wird vom Norweger Alexander Steen Olsen (+1.50) eingenommen, während der Italiener Tommaso Sala (+2.07) und sein Landsmann Alex Vinatzer (+2.20) die Top Ten komplettieren.

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Manuel Feller: Von Jamaika zurück in den Alltag
Manuel Feller: Von Jamaika zurück in den Alltag

Manuel Feller, der bekannte Tiroler Ski Weltcup Rennläufer, hat nach dem erfolgreichen Weltcup-Finale, bei dem er die Slalom-Kugel gewann, eine Reise nach Jamaika unternommen. Während dieses Urlaubs verlobte er sich mit seiner Freundin Selina. Diese Reise war für den 31-Jährigen ein willkommener Ausbruch aus dem Wintersportalltag. Feller erklärte beim Medientermin des ÖSV-Technik-Teams am Wörthersee, dass… Manuel Feller: Von Jamaika zurück in den Alltag weiterlesen

ÖSV-Stars begrüßen Marcel Hirschers Comeback (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
ÖSV-Stars begrüßen Marcel Hirschers Comeback (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher, einer der größten Skifahrer aller Zeiten, kehrt nach fünf Jahren Pause in den Skisport zurück und wird unter holländischer Flagge antreten. Seine Rückkehr wird von Manuel Feller, Johannes Strolz und Marco Schwarz begrüßt, die seine Präsenz als Gewinn für den Sport sehen. Feller ist überzeugt, dass Hirscher nicht einfach nur teilnehmen, sondern wieder… ÖSV-Stars begrüßen Marcel Hirschers Comeback weiterlesen

Clément Noël und Cyprien Sarrazin trainieren in Les Deux Alpes
Clément Noël und Cyprien Sarrazin trainieren in Les Deux Alpes

Das französische Technikteam absolviert seine zweite Trainingswoche auf dem Gletscher von Les Deux Alpes. Am Dienstagmorgen beobachteten die Kollegen von Ski Chrono das Training der Mannschaft im Riesenslalom mit Clément Noël, Cyprien Sarrazin und ihren Kollegen. Nach einer wechselhaften ersten Woche und einem durchwachsenen Montag wurden die Fahrer am Dienstag mit idealen Bedingungen belohnt. Der… Clément Noël und Cyprien Sarrazin trainieren in Les Deux Alpes weiterlesen

Gondeln für Frankreichs Skihelden: Sarrazin, Noël und Clarey (Foto: © K.S.C./alpinguin)
Gondeln für Frankreichs Skihelden: Sarrazin, Noël und Clarey (Foto: © K.S.C./alpinguin)

In Kitzbühel wurden die französischen Skistars Cyprien Sarrazin, Clément Noël und Johan Clarey für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Cyprien Sarrazin, der in der letzten Saison einen Doppelsieg auf der Streif feierte, erhielt seine persönliche Gondel. Clément Noël wurde für seinen Slalomsieg 2019 mit einer eigenen Gondel geehrt, die er nun endlich persönlich in Empfang nehmen… Gondeln für Frankreichs Skihelden: Sarrazin, Noël und Sonderauszeichnung für Clarey weiterlesen

Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung
Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung

Das französische Skiteam hat eine Premiere gestartet: Es integriert Eisschnelllauf in sein physisches Vorbereitungsprogramm. Auf der Eisbahn von Saint-Gervais verbrachte die Technikgruppe vier Tage auf Schlittschuhen, um diese neue Aktivität zu erproben. Mit aufgestellten Pylonen, geschärften Kanten und Helmen auf den Köpfen sieht es so aus, als trainiere hier eine Eisschnelllaufmannschaft. Doch es handelt sich… Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung weiterlesen

Banner TV-Sport.de