Home » Alle News, Damen News, Top News

Squadra Azzurra: Italiens Skigrößen zwischen Törggelen und hartem Training

Lisa Agerer, Chiara Costazza, Denise Karbon, Seraina Pazeller, Michi Abart, Federica Brignone und Manuela Mölgg beim Törggelen

Lisa Agerer, Chiara Costazza, Denise Karbon, Seraina Pazeller, Michi Abart, Federica Brignone und Manuela Mölgg beim Törggelen

Stilfser Joch – Das Törggelen ist ein beliebter Brauch, der im Herbst sowohl Einheimische als auch Gäste gleichermaßen in Südtirol in ihren Bann zieht. Nach einem dreitägigen Trainingslager am Stilfser Joch, an dem Federica Brignone und Co. teilnahmen, gab es einen geselligen Törggele-Abend mit ihren früheren Teamkolleginnen Manuela Mölgg, Lisa Magdalena Agerer, Denise Karbon und Co. Mit herzhaften Wurstwaren, typischen Südtiroler Gerichten und wohlmundenden Kastanien plauderten die früheren und heutigen azurblauen Ski-Damen über Gott und die Welt.

Manfred Mölgg, Simon Maurberger und Riccardo Tonetti sind im Ötztal geblieben. Auf dem Rettenbachferner, dem Schauplatz des ersten Ski Weltcup Rennens in der noch jungen Saison, haben sie gemeinsam mit den Slalomspezialisten trainiert.

Am 23./24. November geht’s weiter. Die Speedspezialistinnen und -spezialisten müssen noch etwas warten. Sie müssen den Torläuferinnen und -läufern den Vortritt lassen. In Levi beginnt traditionell der Slalom-Winter. Eine Woche später geht’s nach Übersee. Die Frauen bestreiten in Killington ihren zweiten Riesenslalom, die Herren freuen sich auf ihre ersten Speedrennen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.