Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Aufgbeot

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen: „Die ‚Birds of Prey‘ ist und bleibt eine meiner Lieblingsstrecken.“ | ]
Thomas Dreßen: „Die ‚Birds of Prey‘ ist und bleibt eine meiner Lieblingsstrecken.“

Am kommenden Wochenende stehen für die Ski Weltcup Herren in Beaver Creek gleich drei Rennen auf dem Programm. Bei der Mini-WM auf der „Birds of Prey“ kämpfen die Herren in Abfahrt, Super-G und Riesenslalom um Weltcup-Punkte.
DSV Herren Bundestainer Christian Schwaiger: „Die Abfahrt in Beaver Creek bestreiten: Thomas Dreßen, Andreas Sander, Josef Ferstl, Romed Baumann, Dominik Schwaiger, Manuel Schmid und Klaus Brandner.
Im Super-G sind Thomas Dreßen, Josef Ferstl, Romed Baumann und Andreas Sander gesetzt. Die beiden verbleibenden Startplätze werden durch Trainerentscheid nach den Trainings vergeben.
Der Auftakt in Lake Louise mit dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Kein Einsatz auf der Birds of Prey: Christof Innerhofer kehrt nach Südtirol zurück | ]
Kein Einsatz auf der Birds of Prey: Christof Innerhofer kehrt nach Südtirol zurück

Beaver Creek – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer wird bei den Speedrennen im US-amerikanischen Beaver Creek nicht teilnehmen. Seit vier Wochen trainierte er in Copper Mountain, doch er möchte sein linkes Knie noch nicht zu sehr belasten. Somit wird er wohl sein Comeback im Ski Weltcup in Gröden feiern. Auf der Saslong werden sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G ausgetragen.
Das azurblaue Aufgebot, das auf der Birds of Prey im Einsatz ist, besteht somit aus Dominik Paris, Peter Fill, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Federico Simoni und Matteo Marsaglia. Letzterer wird …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Crans Montana (SUI) | ]
ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Crans Montana (SUI)

Das letzte Speed Wochenende vor dem Weltcupfinale im schwedischen Are, findet am 03. und 04. März in Crans Montana (SUI) statt. Eine Woche nach den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen PyeongChang kommt es zu spannenden Revancherennen im Frauen Audi FIS Ski-Weltcup.
Es findet sich wohl kaum ein besser Ort, um Kombinations-Olympiasiegerin Michelle Gisin und Teambewerb-Olympiasiegerin Wendy Holdener, gebührender zu feiern. Zur Freude der Fans, steht neben einem Super-G Rennen am Samstag, am folge Tag auch eine Alpine Kombination auf dem Programm. In dieser Disziplin hat in PyeongChang Gisin Gold und Holdener Bronze …