Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Heimsieg

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Dreifaches statt doppeltes Spektakel am Chuenisbärgli | ]
Swiss-Ski News: Dreifaches statt doppeltes Spektakel am Chuenisbärgli

Adelboden kommt heuer in den Genuss, gleich drei Ski Weltcup Rennen austragen zu dürfen. Bereits am Freitag, 8. Januar, findet der erste von zwei Riesenslaloms am Chuenisbärgli statt.
Die Emotionen und die unbändige Freude bei den Schweizer Ski-Fans sowie dem gesamten Swiss-Ski Team nach dem Slalom-Heimsieg von Daniel Yule vor Jahresfrist sind unvergessen. Der Romand beendete am 12. Januar 2020 eine Wartezeit von zwölf Jahren ohne Schweizer Sieg in Adelboden auf spektakuläre Art und Weise, in dem er seine Halbzeitführung erfolgreich verteidigen und sich so vor dem Norweger Henrik Kristoffersen durchsetzen …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen feiert Heimsieg auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen | ]
Thomas Dreßen feiert Heimsieg auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Der Deutsche Thomas Dreßen gewann in einer Zeit von 1.39,31 Minuten die heutige Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen. Hinter dem Lokalmatador schwangen Aleksander Aamodt Kilde (+0,16) aus Norwegen und Johan Clarey (+0,17) auf den Plätzen zwei und drei ab.

Thomas Dreßen: „Für mich ist es ein Traum, dass es so aufgeht. Ich habe mir schon im Ziel gedacht, es hat sich alles sehr gut abgefühlt. Wobei die Einfahrt „Hölle“ nicht so optimal war, da bin ich etwas weit geworden, aber der Schwung ist gut durchgegangen. Danch wollte ich lange in Position …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[28 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana | ]
Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana

Auch am heutigen Mittwoch standen in Crans-Montan gleich zwei Europacup-Rennen der Damen auf dem Programm. Bereits um 10.00 Uhr ging es im Super-G um wichtige Europacup-Punkte, anschließend wurde noch das Ersatzrennen für die abgesagte Abfahrt von Zauchensee ausgetragen.
Beim EC-Super-G der Damen konnten sich die Schweizer Damen über einen Heimsieg freuen. Die schnellste Zeit des Tages erzielte Jasmine Flury. Die 24-Jährige, die im Dezember beim Super-G von St. Moritz ihr erstes Weltcuprennen gewinnen konnte, setzte sich in 1:11.06 Minuten vor der Österreicherin Nina Ortlieb (+ 0.13) und der Olympia Bronzemedaillengewinnerin Tina Weirather …