Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Riesentorlaufspezialist

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Justin Murisier will bald an die guten Ergebnisse vergangener Tage anknüpfen

Martigny – Zugegeben, das Knacken im rechten Knie hörte sich im August des Vorjahres nicht gut an. Doch im Schweizer Skirennläufer lodert nun wieder die Flamme der Leidenschaft. Der Riesentorlaufspezialist will es noch einmal wissen. Der Kämpfer aus dem Wallis ist bereit, alles aus sich herauszuholen und bald wieder anzugreifen.
Der 1992 geborene Swiss-Ski-Athlet kam bekanntlich am 26. August 2018 beim Training in Neuseeland böse zu Sturz. Dabei verletzte er sich zum dritten Mal am gleichen Knie. Die ganze Geschichte war sehr kompliziert, da auch der Knorpel in Mitleidenschaft gezogen wurde. …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Wird Felix Neureuther ARD-Skirennsportexperte? | ]
Wird Felix Neureuther ARD-Skirennsportexperte?

Garmisch-Partenkirchen – Felix Neureuther gab vor zwei Monaten seinen Rücktritt vom aktiven Skirennsport zurück. Doch der Deutsche scheint, so wie es aussieht, einen neuen Posten bekommen zu haben. Schenkt man einigen Medien Glauben, so soll das einstige DSV-Aushängeschild ARD-Skirennsportexperte werden.
Der Slalom- und Riesentorlaufspezialist hatte im Vorfeld bereits Interesse an einem TV-Posten bekundet. So etwas würde ihm Spaß machen, wenn es darum geht, anderen Athleten beim Skifahren zuzuschauen und seine persönliche Meinung dazu zu sagen. Ferner berichtete Neureuther, dass er vom Skisport eine gewisse Ahnung habe, sich also nicht so schlecht …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Aufgeben kommt für Fritz Dopfer nicht in Frage | ]
Aufgeben kommt für Fritz Dopfer nicht in Frage

Kühtai – Der 32-jährige Skirennläufer Fritz Dopfer aus Deutschland möchte wieder an die Erfolge früherer Tage anknüpfen. Er trainiert in Kühtai. Der Slalom- und Riesentorlaufspezialist hat drei schwere Jahre hinter sich. In seiner Karriere fuhr er bislang neunmal aufs Podest, ohne jedoch ein Rennen zu gewinnen. In Beaver Creek wurde er 2015 Vizeweltmeister im Slalom.
Aufgrund einer schweren Verletzung (Schien- und Wadenbeinbruch und Folgekomplikationen, Anm. d. Red.) musste er die Saison 2016/17 auslassen. Und auch im Olympiawinter 2017/18 lief es, aufgrund anhaltender Schmerzen, nicht nach Wunsch.
Langsam wurde es in der vergangenen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Philipp Schörghofer freut sich auf sein Renn-Comeback | ]
Philipp Schörghofer freut sich auf sein Renn-Comeback

Hinter Philipp Schörghofer liegt eine lange Leidenszeit. Aufgrund einer Knieverletzung konnte der routinierte ÖSV-Riesentorlaufspezialist in der Olympiasaison 2017/18 kein Rennen bestreiten. Im März 2017 stand er letztmals, beim Skiweltcupfinale in Aspen, im Starthaus.
„Natürlich war die letzte Saison alles andere als leicht! Immer anhaltende, große Knieprobleme, immer probieren und hoffen, bald wieder am Start sein zu können, bis ich dann vor dem Olympia-Riesenslalom nach Hause geflogen bin und das Ziel, ein Rennen in der Saison in gutem Zustand zu fahren aufgab und mir Zeit für mein Knie gegeben habe,“ blickt Schörghofer …