Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Tommaso Sala hat im 2. Europacup Slalom von Funesdalen die Nase vorn

Tommaso Sala hat im 2. Europacup Slalom von Funesdalen die Nase vorn (© FISI, Gabriele Facciotti, Pentaphoto)

Tommaso Sala hat im 2. Europacup Slalom von Funesdalen die Nase vorn (© FISI, Gabriele Facciotti, Pentaphoto)

Funesdalen – Beim heutigen Torlauf im schwedischen Funesdalen war der Italiener Tommaso Sala das Maß aller Dinge. Der junge Skirennläufer, der noch zur Halbzeit auf Rang drei lag, sicherte sich in einer Zeit von 1.34,63 Minuten den Tagessieg. Auf den Plätzen zwei und drei landeten mit knappem Rückstand der Norweger Lucas Braathen (+0,07) und der deutsche Vortagessieger Linus Straßer (+0,09).

Hinter dem DSV-Athleten reihte sich mit Timon Haugan (+0,14), Jonathan Nordbotten (+0,19) und Björn Brudevoll (+0,39) eine norwegische Phalanx auf den Positionen vier bis sechs ein. Kristoffer Jakobsen (+0,43) aus Schweden, der beim ersten Weltcup-Slalom in Levi anständig unterwegs war, bestätigte seine gute Form und beendete seinen Arbeitstag auf Position sieben.

Die beiden Franzosen Baptiste Alliot Lugaz (+0,90) und Robin Buffet (+1,03) klassierten sich auf den Rängen acht und neun; erstgenannter raste nach dem 22. Platz zur Halbzeit noch weit nach vorne. Bester ÖSV-Starter war der mit der Nummer 1 das Rennen eröffnende Fabio Gstrein (+1,04) auf Position zehn. Das deutsche Duo Sebastian Holzmann (+1,19) und Anton Tremmel (+1,33) schwang auf den Rängen elf und zwölf ab.

Für das Team Austria starteten auch Dominik Raschner (+1,37) und Mathias Graf (+1,62). Die zwei rot-weiß-roten Athleten landeten auf den Plätzen 13 und 17. Simon Rueland und Pirmin Hacker sind auch für Österreich unterwegs. Beide klassierten sich ex aequo auf dem 19. Rang. Ihr Rückstand auf Sieger Sala betrug 1,71 Sekunden.

Am 16. Dezember, am Montag nach dem dritten Adventsonntag, geht’s für die Slalomspezialisten weiter. Der dritte Europacup-Einsatz steht im norditalienischen Fassatal auf dem Programm.

Offizieller FIS Endstand: 2. EC Slalom der Herren in Fundesdalen

Liveticker: 2. EC Slalom der Herren in Fundesdalen

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.