1 Oktober 2020

UPDATE: Lara Gut- Behrami kann etwas aufatmen – Covid-19 Test ist negativ

Lara Gut- Behrami kann etwas aufatmen
Lara Gut- Behrami kann etwas aufatmen

Lara Gut kann vorerst aufatmen. Ihre am Dienstag durchgeführter Covid-19 Test stellte sich als negativ heraus. Dies teilte Swiss-Ski am Donnerstag mit. Trotzdem wird man weitere Tests durchführen, bevor Lara Gut-Behrami wieder zum Team stoßen kann. Ihr Ehemann Valon Behrami, der am Donnerstag in Genua positiv getestet wurde, hat sich bereits in eine freiwillige Quarantäne begeben.

 

UPDATE: Valon Behrami positiv auf Covid-19 getestet – Gespanntes Warten auf das Testergebnis von Lara Gut-Behrami.

Bei einer erneuten Testreihe des Fußballclubs CFC Genua wurde der Ehemann von Lara Gut-Behrami positiv auf den Coronavirus getestet. Die Tessinerin hatte bereits am Mittwoch ein Medientreffen abgesagt und vorsorglich einen Corona-Test gemacht. Zu diesem Zeitpunkt fiel der Covid-Test bei ihrem Ehemann noch negativ aus.

Valon Behrami hat sich bereits in eine freiwillige Quarantäne begeben und wird die Entwicklung der nächsten Tage abwarten. Nun ist man auch bei Swiss-Ski alarmiert. Bis zum Ski Weltcup Opening in Sölden sind es noch etwas mehr als zwei Wochen. Eine mögliche Ansteckung der Gesamtweltcupsiegerin von 2016, würde nicht nur ihre eigene Vorbereitung belasten.

Nun wartet man gespannt auf das Untersuchungsergebnis von Lara Gut-Behrami, und wird dann die weitere Vorgehensweise gemeinsam absprechen.

 

Vorsichtsmaßnahme: Lara Gut-Behrami unterzieht sich Corona-Test

Lara Gut-Behrami hat ihre Teilnahme für das Medientreffen am Mittwoch kurzfristig abgesagt. Grund dafür ist eine mögliche Ansteckung mit dem Coronavirus. Wie Blick.ch am Dienstag berichtet, ist die Tessinerin auf dem Weg ins Krankenhaus, um sich vorsichtshalber einem Corona-Test machen zu unterziehen.

Grund dafür könnte ein Corona-Ausbruch beim CFC Genua sein. Im Verein, für den ihr Mann Valon die Fußballschuhe schnürt, sind elf Mitspieler und drei Personen aus dem Trainerteam positiv getestet worden. Auch wenn der Abstrich von Valon negativ ausfiel, will Lara Gut-Behrami kein Risiko eingehen, um niemanden anderen Anzustecken. Diese Vorsichtsmaßnahme wurde auch von Swiss-Ski unterstützt.

Die heute 29-Jährige war bereits als 16-Jährige in den Ski Weltcup gekommen. Die Tessinerin, die in ihrer Karriere bislang 26 Weltcuprennen für sich entschieden hat und einmal die große Kristallkugel gewann, hofft dass der Test auch bei ihr negativ ausfällt und sie gesund in die WM-Saison starten kann.

Nach einem etwas durchwachsenen Start in die letztjährige Saison drehte sie zu Ende mächtig auf und konnte zwei Rennen gewinnen. Nun will die 29-Jährige den Erfolgslauf fortsetzen. Die Eidgenossin, die vor einiger Zeit sagte, dass sie bis 33 fahren will, hat ihren Vertrag mit Head um zwei weitere Jahre verlängert.

Sowohl Head-Rennchef Rainer Salzgeber, so auch die Skirennläuferin, wollen weitere Siege sehen. Folglich schauen alle optimistisch nach vorne. Das Fixum im Vertrag ist geringer, doch die Athletin kann trotzdem gut verdienen, wenn sie im Ski Weltcup Top-Ergebnisse erzielt. Auf diese Weise müssen wir uns keine finanziellen Sorgen um die Eidgenossin machen. Dass sie es drauf hat, hat sie bei den Speedrennen vor heimischer Kulisse im Wallis mehr als nur eindrucksvoll gezeigt.

Quelle: Blick.ch

 

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Killington – Nachdem die Slalomspezialistinnen in Levi binnen 24 Stunden zwei Rennen bestritten, gibt es für sie kaum ein Verschnaufen. Sie fliegen in die USA und sind, kaum haben sie sich an die neue Zeit gewohnt, in Killington am Start. Der erste Durchgang des dritten Torlaufs der Frauen beginnt um 15.45 Uhr (MEZ); das Finale… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 15.45 / 18.45 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.
Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.

Leider musste am Samstag der Riesenslalom der Damen in Killington, wegen der widrigen Wetterbedingungen, bereits nach neun Rennläuferinnen abgebrochen werden. Während die Französin Tessa Worley als Führende sicher gerne weitergefahren wäre, hatte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ein lachendes und ein weinendes Auge. Sie lag nach ihrem verunglückten ersten Lauf am Ende des Feldes und hatte… Ski Weltcup News: Was sie über den Slalom der Damen in Killington wissen sollten. weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2021 - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2021 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Lake Louise – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Sie bestreiten einen Tag nach der Abfahrt im kanadischen Lake Louise ihren ersten Saisoneinsatz. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letztere ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der kleinen Kristallkugel, einhergehend… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.15 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.
Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.

Nach der Absage der Freitagsabfahrt in Lake Louise, konnte sich am Samstag Matthias Mayer den ersten Ski Weltcup Sieg in einer Speeddisziplin in der Olympiasaison 2021/22  sichern. Der Österreicher setzte sich in der Abfahrt vor seinem Landsmann Vincent Kriechmayr und Beat Feuz aus der Schweiz durch. Auch beim Super-G am Sonntag werden diese drei Athleten… Ski Weltcup News: Was sie über den Super-G der Herren in Lake Louise wissen sollten. weiterlesen

Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr feiern österreichischen Doppelsieg bei der Abfahrt von Lake Louise
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr feiern österreichischen Doppelsieg bei der Abfahrt von Lake Louise

Bei der ersten Abfahrt der Saison im kanadischen Lake Louise konnte der ÖSV einen Doppeltriumph feiern. Der Sieg ging an Matthias Mayer, der sich um 23 hundertstel Sekunden gegen Vincent Kriechmayr durchsetzen konnte. Dritter wurde Beat Feuz aus der Schweiz. Der Kärntner Doppelolympiasieger Matthias Mayer ging mit Startnummer sieben ins Rennen, wählte eine optimale Linie… Ski Weltcup News: Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr feiern österreichischen Doppelsieg bei der Abfahrt von Lake Louise weiterlesen

Banner TV-Sport.de