Home » Alle News, Top News

Zwischen Saisonabbruch und FIS Kongress in Pattaya

Beim 52. FIS-Kongress im thailändischen Pattaya soll der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Gian Franco Kasper gewählt werden.

Beim 52. FIS-Kongress im thailändischen Pattaya soll der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Gian Franco Kasper gewählt werden.

Der Ski Weltcup hat in den letzten Wochen unter der Absage von vielen Veranstaltungen gelitten. Die Saison musste vorzeitig abgebrochen werden. Die finanziellen Schäden bei den betroffenen Veranstaltern und vor allem bei der Touristik sind riesig. Ob in Italien, der Schweiz, Österreich und Deutschland steht man vor großen Herausforderungen. Wenn man die gesamt Situation betrachtet, hatte man in der Ski Weltcup Familie „Glück“, dass man solange den Rennbetrieb aufrecht erhalten konnte, und sich „bisher“ offiziell kein aktiver Sportler mit dem Virus angesteckt hat.

Auch wenn man heute sagen könnte, man hätte noch früher regieren müssen, hat die FIS verantwortlich gehandelt und sich immer an die Vorgaben der nationalen Gesundheitsbehörden gehalten, und ist sogar einen Schritt weitergegangen und hat sich frühzeitig für eine Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina entschlossen.

Jetzt muss man hoffen, dass die FIS die Veranstalter nicht im Regen stehen lässt. Man sollte als ersten Schritt den 52. FIS-Kongress (17. bis 23. Mai 2020), mit über 1000 Delegierten in der thailändischen Stadt Pattaya absagen. In dieser schwierigen Zeit sollte man solche Konferenzen, auch im Hinblick des Altersdurchschnitt der Beteiligten, per Videokonferenz abhalten. Dies würde sicher einen größeren Aufwand mit sich bringen, die gewonnene Sicherheit für die Delegierten und das gesparte Geld, könnte man aber sinnvoller einsetzten.

Die FIS wird sicher einen Weg finden, der für alle Seiten zum Vorteil gereicht.

Anmerkungen werden geschlossen.