Damen News, Herren News, Pressenews »

Über die Bilanz von FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner

Aspen – Die WM-Saison 2016/17 ist beendet. Ab Oktober beginnt der Olympia-Winter 2017/18. Doch bis es soweit ist, werden viele Skirennläuferinnen und -läufer in den Urlaub fahren und dann wieder im Sommer mit dem Training beginnen. Auch FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner blickt etwas zurück. So erzählte er, dass während einer Saison immer einige kleine Fehler geschehen. So gibt er nicht nur der Strecke in Garmisch-Partenkirchen die Schuld, wenn wir an die schweren Stürze denken.
Im Hinblick auf die neue Startnummernvergabe berichtete der Südtiroler, dass einige Athleten dagegen und einige dafür waren. Oft …

Damen News, Herren News, Pressenews »

Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher avancierten zu den Top-Verdienern 2016/17

Aspen – Die Ski-Saison 2016/17 ist vorbei. Die US-Lady Mikaela Shiffrin und der ÖSV-Athlet Marcel Hirscher gewannen die großen Kristallkugeln. Die erst 22-jährige US-Amerikanerin gewann knapp 598.000 sFr. Preisgeld. Bei den Herren hatte erfahrungsgemäß der Salzburger die Nase vorn. der sechsfache Gesamtweltcupsieger strich ein bisschen weniger als Shiffrin ein.
Wenn man aber auf die Rangliste schaut, befinden sich unter den Top-20 mehr Damen als Herren. Die Gleichberechtigung, die in vielen Bereichen überfällig ist, hat also im Skiweltcup Einzug gehalten.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: www.laola1.at

Damen News, Herren News, Pressenews »

Marta Bassino und Henrik Kristoffersen sind die Jungstars der Saison

Aspen – In den letzten fünf Jahren hat Longines immer die besten Jungstars im alpinen Skirennsport mit dem Preis „Longines Rising Ski Stars“ ausgezeichnet. Vizepräsident Juan-Carlos Capelli und Ehrenbotschafter Aksel Lund Svindal haben Marta Bassino und Henrik Kristoffersen prämiert.
Die Italienerin kletterte in der abgelaufenen Saison dreimal aufs Podest. Bereits in Sölden fuhr sie unter die ersten Drei. Die weiteren Stockerlplätze erreichte sie am Kronplatz und in Aspen. Der Wikinger, der sich bereits in den Jahren 2015 und 2016 den begehrten Preis sicherte, gewann fünf Weltcupslaloms und ist weitaus der beste …

Herren News, Pressenews, Top News »

Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher – Und ewig grüßt das Murmeltier

Aspen – Seit sechs Saisonen können wir dem österreichischen Skirennläufer Marcel Hirscher zum Gewinn des großen Kristallbechers gratulieren. Der Salzburger, seit Anfang Monat 28 Jahre alt, ist ein Skifahrer, der nahezu perfekt ist und immer nach mehr Perfektion strebt. Das macht der Gegnerschaft zumeist Angst; es hat fast den Anschein, dass sie wie gelähmt wirkt. Der ÖSV-Star ist sehr ehrgeizig; außerdem bastelt er immer wieder am Material.
Hirscher hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Die Olympiagoldmedaille fehlt noch, aber wer ihn kennt weiß, dass er das am liebsten im …

Damen News, Pressenews, Top News »

Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin – Perfektion und Jahrhunderttalent in einem

Aspen – Die erst 22-jährige US-Amerikanerin sicherte sich vor heimischer Kulisse den gesamtweltcup. Stolz stemmte sie die große Kristallkugel in die Höhe. In der Blüte ihrer Jugend hat sie alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Nach Tamara McKinney und Lindsey Vonn ist sie erst die dritte ihres Heimatlandes, der dieser Erfolg zuteil wird.
Shiffrin ist im Slalom die unangefochtene Nummer eins, auch wenn Petra Vlhová in Aspen gewonnen hat. Shiffrin hat auch im Riesentorlauf immer die Chance auf den Erfolg. Und das Super-G-Zusatzangebot erwies sich keineswegs als lästige Pflicht. Der …

Herren News, Pressenews »

ÖSV NEWS: Hirscher schreibt Geschichte

Marcel Hirscher hat zum sechsten Mal infolge die große Kristallkugel gewonnen und damit Geschichte geschrieben. Im heutigen letzten Slalom der Saison wurde der Salzburger hinter Michael Matt Vierter. Den Sieg sicherte sich heute der Schwede Andre Myhrer vor dem Deutschen Felix Neureuther. Bei den Damen gab es im letzten Riesentorlauf der Saison einen italienischen Dreifacherfolg.
Der 28-Jährige Salzburger setzte sich im Gesamtweltcup am Ende mit 1.599 Punkten vor Henrik Kristoffersen und Kjetil Jansrud durch. Hirscher hatte eine Traumsaison: Gesamtweltcup, RTL-Kugel, Slalom-Kugel, sowie zweimal Gold und einmal Silber bei der WM in …

Damen News, Herren News, Pressenews »

Die Fischer Race Family blickt auf einen erfolgreichen Winter zurück!

Die üppig gefüllte alpine Weltcup-Saison 2016/17 ist Geschichte und die Fischer Race Family blickt auf einen erfolgreichen Winter zurück: Sportliche Höhepunkte waren die Weltcupsiege von Routinier Manfred Mölgg sowie Newcomer Cyprien Sarrazin und natürlich WM-Gold für die Steirerin Nicole Schmidhofer im Super G. Die Fischer-Athleten schafften in diesem Ski-Winter insgesamt zwölfmal den Sprung aufs Weltcup-Stockerl, ergatterten in 73 Einzelrennen 98 Top-10-Plätze und durften bei der WM am Ende über Gold und Silber jubeln.
Das stärkste Slalom-Team der Welt
Mannschaftlich beeindruckend präsentierten sich erneut die Herren-Slalom-Asse mit Mölgg an der Spitze. Der Südtiroler …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen

Innichen – Wie von unseren Freunden von skionline.ch treffend formuliert, war der Hochpustertaler Marktflecken Innichen für die Swiss-Ski-Delegation mehr als nur eine Reise wert. Neben Ramon Zenhäusern gewann auch Camille Rast den Speed-Slalom. Die junge Eidgenossin gewann in einer Zeit von 53,97 Sekunden.
Den zweiten Platz teilten sich Anne-Sophie Barthet aus Frankreich und Julia Grünwald aus Österreich. Das Duo hatte genau eine Viertelsekunde Rückstand auf Rast. Die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,26) wurde Vierte. Ihre Freundin Magdalena Fjällström (+0,52) klassierte sich auf Rang fünf. Die DSV-Starterin Susanne Weinbuchner hatte als Sechste genau …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

Ramon Zenhäusern entscheidet Europacup Speed-Slalom in Innichen für sich

Innichen – Am heutigen Sonntag wurde in Innichen ein Europacup-Speedslalom ausgetragen. In einer Zeit von 51,50 Sekunden hatte am Ende der Eidgenosse Ramon Zenhäusern sehr knapp die Nase vorn. Zweiter wurde der Österreicher Christian Hirschbühl (+0,02), Dritter Zenhäuserns Mannschaftskollege Reto Schmidiger (+0,31).
Pech hatte der Italiener Giordano Ronci. Er schrammte um eine winzige Hundertstelsekunde am Podest vorbei. Auf Rang fünf klassierte sich der Franzose Maxime Rizzo (+0,44); er war um 0,03 Sekunden schneller als sein Teamkollege Clement Noël. Hans Vaccari von der Squadra Azzurra und Marc Rochat vom Swiss-Ski-Team teilten sich …

Herren News, Pressenews, Top News »

Triumph für André Mhyrer beim Slalom in Aspen

Aspen – Der Schwede André Mhyrer gewann mit dem Torlauf im US-amerikanischen Aspen das letzte Saisonrennen der Herren im langen Ski-Winter 2016/17. Für seinen Erfolg benötigte der Athlet des Drei-Kronen-Teams eine Zeit von 1.24,97 Minuten. Zweiter – wie gestern im Riesenslalom – wurde der Deutsche Felix Neureuther (+0,14).
Neureuther freute sich über seine Platzierung und resümierte mit einem ironischen Unterton: „Jetzt gewinnt der Marcel mal nicht – dann ist ein anderer vor mir. Seit der WM geht es sehr gut – jetzt könnte die Saison losgehen. Nein Spaß, es ist schon …