Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Viktoria Rebensburg gewinnt Super-G in Soldeu – Mikaela Shiffrin sichert sich kleine Kristallkugel

Auf der Pista Àliga trugen am Donnerstag die Damen ihr letztes Speed-Rennen der Skiweltcup-Saison 2018/19 aus. Dabei stand beim Weltcupfinale in Soldeu der sechste und letzte Super-G auf dem Programm. Der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin reichte heute ein vierter Platz, um am Ende einer langen Saison, erstmals in ihrer Karriere eine Speed-Kugel zu gewinnen.  Die Liechtensteinerin Tina Weirather, die sich noch berechtigte Hoffnungen auf eine Titelverteidigung der Disziplinenwertung machte, schied mit schnellen Zwischenzeiten aus.
Der Sieg beim Super-G Weltcupfinale in Andorra ging jedoch an DSV-Rennläuferin Viktoria Rebensburg. Die Deutsche meisterte den Rennkurs …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[14 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Priska Nufer hat bei EC-Abfahrt am Neveasattel die Nase vorn

Neveasattel – Priska Nufer zauberte bei der letzten Europacup-Abfahrt in diesem Winter, die am Neveasattel ausgetragen wurde, in einer Zeit von 1.07,13 Minuten die Bestzeit in den Schnee. Die Österreicherinnen Nadine Fest (+0,13) und Christina Ager (+0,29) landeten dahinter auf den Positionen zwei und drei.
Nufers Mannschaftskollegin Noemie Kolly (+0,35) wurde Vierte. Die Schwedin Ida Dannewitz (+0,43) schwang als Fünfte ab. Teresa Runggaldier war als Sechste genau eine halbe Sekunde langsamer als Nufer. Die ÖSV-Damen Elisabeth Reisinger (+0,57), Ariana Rädler (+0,65) und Michaela Heider (+0,94) klassierten sich auf de Rängen sieben, …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nach Abfahrtskristall direkt zur Speedski-WM – Schmidhofer startet in Vars

Gestern sicherte sich die Steirerin Nici Schmidhofer den Sieg im Abfahrtsweltcup, heute fixierte sie den zweiten Platz im SuperG-Weltcup. Bereits nächste Woche wird die Super-G Weltmeisterin von 2017 in den Latexanzug schlüpfen und für ein sensationelles Speedski-Debüt bei der Weltmeisterschaft in Frankreich sorgen!
Für einen historischen Erfolg sorgte gestern Nici Schmidhofer. Zum ersten Mal seit dem Triumph von Renate Götschl 2007 dürfen sich die Österreicher wieder über den Sieg im Abfahrtsweltcup freuen. Den Grundstein legte die Steirerin mit ihren beiden Siegen bei den Abfahrten in Lake Louise (CAN) bereits zu Beginn …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Super-G der Herren beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Beim Weltcupfinale in Soldeu ist beim Super-G der Herren am Donnerstag noch einmal Spannung angesagt. Wenn um 12.00 Uhr der Startschuss zum letzten Speed-Rennen der Saison 2018/19 fällt, haben noch vier Rennläufer die Chance auf die kleine Disziplinenkugel. Nach seinem Sieg in Kvitfjell hat der Südtiroler Dominik Paris mit 330 Weltcuppunkten die Führung übernommen. Vincent Kriechmayr aus Oberösterreich hat 44 Weltcuppunkte Rückstand, die Wikinger Aleksander Aamodt Kilde 63 und Kugel-Verteidiger Kjetil Jansrud liegt 64 Punkte zurück. Die offizielle FIS Startliste für den letzte Super-G der Herren am Donnerstag um 12.00 …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Super-G der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag steht beim Weltcupfinale in Soldeu mit dem Super-G das letzte Speed-Rennen der Damen in der Saison 2018/19 auf dem Programm. Nach der Absage in St. Anton und Sotschi konnten bisher nur fünf Super-G Rennen ausgetragen werden. Wenn am Donnerstag um 10.30 Uhr der Startschuss zum sechsten und letzten Super-G fällt, haben noch drei Rennläuferinnen die Chance auf die begehrte Disziplinen-Kristallkugel. Die offizielle FIS Startliste für den letzte Super-G der Damen am Donnerstag um 10.30 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV News: Mirjam Puchner siegt, Nicole Schmidhofer holt Abfahrtskristall

Das heutige Abfahrtsrennen beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) endete mit einem historischen Dreifach-Erfolg für die ÖSV-Ladies. Nach 2007 ging die kleine Kristallkugel in der Abfahrt erstmals wieder nach Österreich, mit Nici Schmidhofer als Disziplinensiegerin, vor Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer. Den Abfahrtssieg holte sich sensationell Mirjam Puchner.
Nicole Schmidhofer ging mit einem sicheren Polster von 90 Punkten Vorsprung ins Rennen und ein 11. Platz reichte, um sich Abfahrtskristall zu sichern. „Ich habe es noch nicht wirklich realisiert, einfach unglaublich, dass ich die Kugel jetzt in meinen Händen halten darf. Wenn mir …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Beat Feuz holt Abfahrtsweltcup – Vincent Kriechmayr Dritter

Beat Feuz hat zum zweiten Mal den Abfahrtsweltcup für sich entscheiden können. Dem Schweizer genügte in der letzten Abfahrt der Saison ein sechster Platz. Das Rennen hat heute der Italiener Dominik Paris gewonnen. Zweiter wurde der Norweger Kjetil Jansrud vor Otmar Striedinger.
Mit Startnummer zehn raste Striedinger auf das Podest: „Da kann man von einem gelungenen Abschluss sprechen. Ich bin sehr glücklich, die Saison so zu beenden. Jetzt ist meine Motivation natürlich sehr hoch für die Vorbereitung im Sommer.“
Zweitbester Österreicher wurde Vincent Kriechmayr. Der Oberösterreicher wurde heute Fünfter und sicherte sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nicole Schmidhofer gewinnt die Abfahrtskugel der Saison 2018/19

Soldeu –  Die österreichische Skirennläuferin aus Schönberg-Lachtal in der Steiermark hat gut lachen. Sie sicherte sich heute die kleine Abfahrts-Kristallkugel und das rote Trikot der Siegerin der Disziplinenwertung. Den Grundstein für ihren Erfolg legte sie zu Beginn des Ski-Winters 2018/19 in Lake Louise. Im kanadischen Wohnzimmer der mittlerweile zurückgetretenen Lindsey Vonn aus den USA wurde die Österreicherin zweimal Erste.
In Gröden belegte die Steirerin den zehnten Platz. In Cortina d’Ampezzo, dem Austragungsort der nächsten Ski-Welttitelkämpfe, wurde sie einmal Zwölfte und einmal Zweite. Beim Rennen in Garmisch-Partenkirchen schwang sie als Siebte ab. …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Beat Feuz, der Gewinner der kleinen Abfahrtskugel 2019

Soldeu – Der Schweizer Beat Feuz kann sich freuen. Er sicherte sich mit dem heutigen sechsten Platz beim Saisonkehraus die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen in der Abfahrts-Disziplinenwertung. Seine Saisonergebnisse während des Ski-Winters 2018/19 waren mehr als nur von Konstanz geprägt. Dass er so erfolgreich ist, grenzt fast schon an ein Wunder. Um ein Haar hätte eine Infektion im linken Knie im Jahr 2012 das Ende seiner sportlichen Karriere bedeutet.
Zurück zur abgelaufenen Saison: Im kanadischen Lake Louise startete Feuz mit dem sechsten Rang in die Saison. Danach freute er …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mirjam Puchner gewinnt Abfahrt in Soldeu – Abfahrtskristall geht an Nicole Schmidhofer

Soldeu – Auch für die Abfahrerinnen ging es heute im Kampf um Hundertstelsekunden und guten Platzierungen um die kleine Kristallkugel. Die Österreicherin Nicole Schmidhofer (11. – + 0.94), ihres Zeichens Super-G-Weltmeisterin von St. Moritz im Jahr 2017, sicherte sich die Disziplinenwertung. Sie konnte sich freuen, obwohl ihr nach dem schweren Sturz ihrer Landsfrau Conny Hütter (siehe unten) nicht zu Feiern zumute war.
Nicole Schmidhofer: „Ich freue mich über die Kugel. Lange schwirrte sie im Kopf herum. Wenn ich in einem Satz mit Renate Götschl erwähnt werde, macht mich das schon stolz. …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Dominik Paris gewinnt letzte Saisonabfahrt in Soldeu – Abfahrtskristall geht an Beat Feuz

Der Abfahrtsweltcupsieger 2018/19 heißt Beat Feuz. Der Schweizer verteidigte damit seinen Titel und kann sich nach 2017/18 zum zweiten Mal in Folge über die kleine Kristall-Kugel in der Abfahrt freuen. Bei leicht bewölktem Himmel und Sonnenschein auf der knapp 2,6 km langen Piste Aliga (Adler) sicherte sich jedoch Dominik Paris den Sieg bei der letzten Saisonabfahrt, den vierten in dieser Saison. Der Südtiroler setzte sich in einer Zeit von 1:26.80 Minuten vor dem norwegischen Abfahrts-Weltmeister Kjetil Jansrud (2. – + 0.34) und Otmar Striedinger (3. – + 0.41) aus Kärnten …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Abfahrt der Herren beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Mittwoch um 10.30 Uhr steht für die Speed-Herren in Soldeu die letzte Abfahrt der Weltcup-Saison 2018/19 auf dem Programm. Im Abfahrtsweltcup führt Beat Feuz (500) vor dem letzten Saisonrennen mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420). Feuz hat sich dieses Polster über die gesamte Saison erarbeitet. Der Schweizer ist bei 11 der letzten 12 Abfahrtsrennen im Weltcup, darunter bei jedem der letzten sechs, auf dem Podium gestanden. Paris konnte die Abfahrten in Bormio, Kitzbühel und Kvitfjell für sich entscheiden, und wurde ganz nebenbei noch Abfahrtsweltmeister in …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Abfahrt der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bereits vor der letzten Weltcupabfahrt der Damen in Soldeu ist eines sicher, die kleine Abfahrtskugel geht in diesem Jahr nach Österreich. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale hat die Steierin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten in Führung vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354). Der Star der Speed-Damen in Andorra erfolgt nach der Herrenabfahrt, und wurde auf 12.00 Uhr festgesetzt. Die offizielle FIS Startliste für die letzte Saison-Abfahrt der Damen am Mittwoch um 12.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ragnhild Mowinckel zog sich einen Kreuzbandriss und eine Meniskusverletzung zu

Soldeu/Molde – Die norwegische Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel hat in den sozialen Medien ihre Verletzung, die sie sich heute beim Abfahrtsabschlusstraining in Andorra zugezogen hat. Die Wikingerin erlitt einen Kreuzbandriss und eine Verletzung des Meniskus.
Auf Instagram postete die Abfahrtszweite von Pyeongchang ein Bild mit Krücken. Dazu schrieb Mohnwickel, dass es die harte Wirklichkeit ist, dass sie nie unzerbrechlich ist. Ferner ist es nie eine gute Zeit für eine Verletzung, aber die Norwegerin hat laut eigenen Angaben in ihrer Karriere so lange viel Glück gehabt. Und: „Das musste wohl mal passieren.“
Trotzdem hat …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold: „Felix möchte beim Saisonfinale den nächsten Schritt nach vorne machen.“

Nur noch wenige Renntage, dann steht die Skiweltcup-Saison 2018/2019 in den Ski-Geschichtsbüchern. Für die DSV Herren eine Saison mit Höhen und Tiefen. So konnte man sich über den Sieg von Josef ‚Pepi‘ Ferstl beim Super-G in Kitzbühel freuen, hatte aber leider auch häufig Besuch von der ungeliebten Verletzungshexe. So konnten sich am Ende der Saison nur Josef Ferstl, in Abfahrt und Super-G, Alexander Schmid im Riesentorlauf und Felix Neureuther im Slalom, für das Weltcupfinale qualifizieren. Im Teamevent werden Fabian Himmelsbach und Anton Tremmel das deutsche Team verstärken.
DSV Herren Bundestrainer Mathias …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
DSV Bundestrainer Jürgen Graller: „Positive Entwicklung im Damen-Team spiegelt sich im aktuellen Weltcup-Finale wieder.“

Von Mittwoch bis Sonntag stehen für die Alpinen Skirennfahrer beim Weltcup-Finale in Soldeu (AND) die letzten Rennen der Saison auf dem Programm. Für den DSV gehen in Soldeu insgesamt fünf Athletinnen an den Start.
Bei der Abfahrt sind Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries) am Start. Im Super-G hat nur Viktoria Rebensburg den Sprung zum Weltcupfinale geschafft. Im Slalom werden die deutschen Farben von Lena Dürr (SV Germering) und Christina Geiger (SC Oberstdorf) hochgehalten, die auch im Team Event an den Start gehen werden. …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Jonathan Nordbotten siegt beim EC-Slalom in Kranjska Gora

Kranjska Gora – Die rund 5.200 Seelen zählende Gemeinde Kranjska Gora, gelegen in der Oberkrain im äußersten Nordwesten Sloweniens, war Schauplatz des letzten Europacup-Slaloms der Männer in diesem Winter. Der Norweger Jonathan Nordbotten gewann in einer Zeit von 1.46,18 Minuten und verwies den Russen Alexander Khoroshilov (+0,05) auf Platz zwei. Dritter wurde der Deutsche Linus Straßer (+0,19), der nach dem ersten Lauf nur auf Rang 13 lag.
Auf Platz vier schwang der Österreicher Fabio Gstrein (+0,24) ab. Er war um eine Zehntelsekunde schneller als der Kroate Istok Rodes (+0,34), der seinen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Roberta Melesi triumphiert beim Europacup-Super-G auf dem Neveasattel

Neveasattel – Die italienische Skirennläuferin Roberta Melesi gewann den letzten Europacup-Super-G der Damen in diesem Winter. Für ihren Erfolg benötigte sie eine Zeit von 1.19,22 Minuten. Auf Rang zwei schwang die junge Neuseeländerin Alice Robinson (+0,12) ab. Auf Rang drei klassierte sich die Österreicherin Michaela Heider (+0,22).
Die Polin Maryna Gasienica-Daniel (+0,56) fuhr mit der sehr hohen Startnummer 37 auf Position vier. Aus Italien kommt Asja Zenere (+0,73), die als Fünfte abschwang. Die ÖSV-Dame Martina Rettenwender (+0,81) klassierte sich vor der besten Deutschen des Klassements auf Platz sechs. Und das war …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Stephanie Venier hat beim 2. Abfahrtstraining von Soldeu die Nase vorn

Soldeu – Die Österreicherin Stephanie Venier hat das Abschlusstraining in Soldeu für sich entschieden. Sie benötigte eine Zeit von 1.31,48 Minuten und war um eine Viertelsekunde schneller als die Italienerin Nadia Fanchini, die als Zweite abschwang. Fanchinis Teamkollegin Sofia Goggia (+0,77) wurde Dritte.
Gut, wenngleich mit Torfehler, präsentierten sich die beiden DSV-Starterinnen Kira Weidle (4.; +0,79) und Michaela Wenig (5,; +0,93). Auf Platz sechs reihte sich die Tirolerin Ricarda Haaser (+1,00) ein. Die Grödnerin Nicol Delago (+1,06) machte ihrer Nummer 7 alle Ehre und klassierte sich auf Position sieben. Die besten …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Dominik Paris beim 2. Abfahrtstraining in Soldeu nicht zu bremsen

Soldeu – Bei Sonnenschein und besten Bedingungen bestritten die Speed-Herren am Dienstag die zweite und abschließende Trainingseinheit für das morgige Abfahrts-Weltcupfinale in Soldeu. Dabei knallte Dominik Paris in einer Zeit von 1.25,79 Minuten trotz eines Torfehlers kurz vor dem Ziel die Bestzeit in den Schnee. Dahinter klassierten sich der Eidgenosse Mauro Caviezel (+0,48) und der Wikinger Adrian Smiseth Sejersted (+0,55) auf den Plätzen zwei und drei.
Vincent Kriechmayr (+0,64) aus Österreich belegte den vierten Rang. Ebenfalls aus Südtirol kommt Christof Innerhofer (+0,77). Er schwang vor dem gestrigen Trainingssieger Kjetil Jansrud (+0,84) …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Michaela Wenig nimmt in Soldeu das Abfahrtspodest ins Visier

Soldeu – Sowohl beim ersten als auch beim zweiten (und letzten) Training zur Damenabfahrt in Soldeu startete die deutsche Skirennläuferin Michaela Wenig als Letzte. Das machte der am 14. Juni 1992 in Bad Tölz geborenen Athletin keineswegs etwas aus.
Im Gegenteil: Wenig fuhr in beiden Probeläufen unter die besten Fünf des Klassements und hat somit alle Chancen, auch bei der letzten Abfahrt im Ski-Winter 2018/19 erfolgreich zu sein. Die mehrfache deutsche Meisterin kann bei einer sauberen und fehlerfreien Fahrt ihr bestes Weltcupresultat einstellen oder gar toppen.
Und das war eben der fünfte …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Mittwoch um 10.00 Uhr steht das zweite Abfahrtstraining der Männer im andorranischen Soldeu auf dem Programm. Es könnte noch spannend werden, denn mit dem Schweizer Beat Feuz und dem Südtiroler Dominik Paris gibt es nur noch zwei Athleten, die die kleine Kristallkugel gewinnen können. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining der Herren am Dienstag um 10.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. 
Der Emmentaler ist heuer sehr konstant gefahren, und der Ultner befindet sich in der Form seines …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Auch die Abfahrerinnen bestreiten in Soldeu, gelegen im Pyrenäen-Zwergstaat Andorra, ihren zweiten Probelauf. Auch wenn die kleine Kugel an eine Österreicherin gehen wird, bleibt die Frage offen, ob Nicole Schmidhofer oder Ramona Siebenhofer das „Kugel-Übergepäck“ mit in die Steiermark nimmt. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining der Damen am Dienstag um 11.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. 
Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer oder Stephanie Venier. Alle drei haben in diesem Winter, trotz einer enttäuschenden Weltmeisterschaft in Åre, im Skiweltcup …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Blick nach Soldeu: Fünf von elf kleinen Kristallkugeln sind noch zu vergeben

Soldeu – Mit den Abfahrten der Frauen und der Herren wird die letzte Skiwoche der Saison 2018/19 in Andorra eingeläutet. Einige kleine Kristallkugeln sind noch vergeben.  Kristallkugeln gibt es in diesem Jahr nur elf, da in der Damen-Kombination lediglich ein Bewerb über die Bühne ging.
In der Gesamtwertung der Männer ist Marcel Hirscher uneinholbar vorne. Der Österreicher holte sich zum achten Mal in Folge die große Kristallkugel. Spannend wird nur die Frage, wer den zweiten Platz belegt. Alexis Pinturault liegt derzeit elf Zähler vor Henrik Kristoffersen.
In der Abfahrt hat Beat Feuz …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Vorzeitiges Saisonende für Lara Gut-Behrami nach Sturz im Abfahrtstraining

Lara Gut-Behrami stürzte am Montag im ersten Training zur letzten Weltcup-Abfahrt des Winters in Soldeu. Als Folge dieses Sturzes wird es für sie in den nächsten Tagen nicht möglich sein, Ski zu fahren. Das Weltcup-Finale in Andorra findet somit ohne Lara Gut-Behrami statt.
Die Tessinerin erlitt schwere Prellungen am Rücken und erwischte einen harten Schlag auf den rechten Fuss. Nach ihrer Rückkehr aus Andorra werden weitere medizinische Untersuchungen folgen.
Wir von skiweltcup.tv wünschen der Eidgenossin, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, wie sie sich anhört und hoffen, dass die 27-Jährige bald …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nicht nur Marco Odermatt wird uns mit Top-Ergebnissen erfreuen

Soldeu – Jetzt geht’s ans Eingemachte. Während in einigen Disziplinen die Gewinnerinnen und Gewinner der kleinen Kugel bzw. die Gesamtweltcupsiegerin und der Gesamtweltcupsieger feststehen, wird es in anderen Disziplinen noch spannend.
Trotzdem hat der Blick auf das vergangene Wochenende gezeigt, dass viele junge Skirennläuferinnen und Skirennläufer nach vorne preschen und erfolgreich waren. Im tschechischen Spindlermühle sahen viele Fans den achten Rang der Slowenin Meta Hrovat, die vor kurzer Zeit noch die Slalom-Goldmedaille im Rahmen der Junioren-Weltmeisterschaften gewann.
Die Neuseeländerin Alice Robinson, die bei der gleichen Veranstaltung die Goldene im Riesentorlauf für sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hannes Zingerle beim EC-Riesenslalom in Kranjska Gora eine Klasse für sich

Kranjska Gora – Am heutigen Montag wurde im slowenischen Kranjska Gora der letzte Herren-Riesentorlauf auf Europacupebene ausgetragen. Hannes Zingerle aus Südtirol siegte in einer Zeit von 1.55,49 Minuten.
Stefan Brennsteiner aus Österreich war 44 Hundertstelsekunden langsamer und wurde Zweiter. Der mehrfache Saisonsieger Lucas Braathen (+0,94) schwang als Dritter ab. Gut präsentierte sich der Schweizer Cédric Noger (+0,96), der hauchdünn an einem Podestplatz vorbeischrammte.
Der zur Halbzeit auf Rang zwei gelegene Österreicher Patrick Feurstein (+0,97) belegte vor dem Wikinger Timon Haugan (+0,99) den fünften Platz. Der Franzose Thibaut Favrot und der Italiener Andrea …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Soldeu

Nach den Damen sind heute auch die Herren mit dem 1. Abfahrtstraining in die Weltcupfinal-Woche in Soldeu gestartet. Bei Sonnenschein und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt absolvierten die Speed-Männer ihre erste Übungseinheit auf der kompakten, knapp 2,6 km langen Abfahrtspiste „Aliga“.  Dabei konnte sich Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud über die Tagesbestzeit freuen. In einer Zeit von 1:28.39 Minuten verwies der Norweger den Routinier Johan Clarey (2. – + 0.24) aus Frankreich und seinen Teamkollegen Adrian Smiseth Sejersted (3. – + 0.32), sowie den zeitgleichen Südtiroler Christof Innerhofer (3. – + 0.32), …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Bestzeit beim ersten Abfahrtstraining für Sofia Goggia in Soldeu

Soldeu – Am heutigen Montag wurde das erste Abfahrtstraining der Damen im Rahmen des Saisonfinals in Soldeu ausgetragen. Dabei war die Italienerin Sofia Goggia in einer Zeit von 1.32,65 Minuten die Schnellste. Sehr gut präsentierte sich Michaela Wenig (+0,69)  aus Deutschland. Die DSV-Athletin startete als 23. und Letzte und belegte zeitgleich mit der Liechtensteinerin Tina Weirather den zweiten Platz. Das Duo war einen Hauch schneller als das zeitgleiche Duo Corinne Suter und Federica Brignone (je 4.; +0,71).
Auf Position sechs schwang die Österreicher Tamara Tippler (+0,95) ab. Suters Teamkollegin Joana Hählen …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Soldeu – Langsam, aber sicher geht auch der Ski-Winter 2018/19 für die Speedspezialisten zu Ende. Beim Saisonkehraus in Andorra, genauer gesagt auf der Àliga-Piste in El Tarter werden die letzten Punkte im Abfahrtsweltcup vergeben. Am Mittwoch wissen wir dann auch, wer die kleine Kristallkugel mit nach Hause nehmen darf. Vor der letzten Saisonabfahrt führt Beat Feuz (500) vor mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420). Nur einer der beiden kann sich über den Titel und die Trophäe freuen. Zuvor stehen jedoch am Montag (11.15 Uhr) und am …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Montag um 10.00 Uhr ist beim Weltcupfinale in Soldeu das erste von zwei Abfahrtstrainings der Damen angesetzt. Im Abfahrtsweltcup ist nach der Absage in Sotschi eine Vorentscheidung gefallen. Die kleine Abfahrtskugel wird in diesem Jahr, 12 Jahre nach Renate Götschl, erstmals wieder nach Österreich gehen. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale in Soldeu hat die Steirerin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten und einem Vorsprung von 90 Punkten vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354) in Führung. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher lässt seine Zukunft noch offen

Kranjska Gora – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat in diesem Winter wieder einmal alles abgeräumt. Dass Alexander Van der Bellen, seines Zeichens Bundespräsident der Alpenrepublik ihn als sportlichen Teufelskerl bezeichnet, ist mehr als nur naheliegend.
Er begann furios und hatte in den ersten drei Riesenslaloms und in den ersten beiden Torläufen die Nase vorn. Schon rasch musste die Konkurrenz einsehen, dass gegen den Salzburger kein Kraut gewachsen war. Dass die achte große Kristallkugel eine Frage der Zeit war, wusste nicht nur Hirscher. Im Kalenderjahr 2018 konnte er 15 Siege einfahren, …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Geschafft: Ramon Zenhäusern gewinnt ersten „Spezial-Slalom“ seiner Karriere

Kranjska Gora – Der 1992 geborene Skirennläufer Ramon Zenhäusern hat nach den zwei City Event-Erfolgen in Stockholm nun auch im „normalen“ Slalom zugeschlagen. Der 200 cm und 100 kg schwere Modellathlet meisterte den Hang im slowenischen Kranjska Gora wie kein anderer und hatte einen großen Vorsprung auf die großen Namen Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher.
Nicht nur wegen der Körpergröße müssen der Wikinger und der Österreicher zu Zenhäusern aufschauen. Heute ist dem Schweizer etwas Großes gelungen. Der Athlet, der mit eigens adaptierten Skischuhen (Nummer 48!) unterwegs ist, weiß, dass Kristoffersen und …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold glaubt nicht an ein Karriereende von Felix Neureuther

Kranjska Gora – Der Österreicher Mathias Berthold, der beim DSV als Bundestrainer tätig ist, glaubt nicht, dass sein Schützling Felix Neureuther seine Skier an den Nagel hängt.
Er steht im Austausch mit dem Skirennläufer, der heute beim Slalom in Kranjska Gora den elften Platz belegte. Man diskutiert über die Maximierung von Dingen und nicht über einen Rücktritt. Trotzdem wird der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner in der Woche nach dem Saisonende in Andorra überlegen, wie es mit ihm weitergeht.
Die Zeit wird er sich nehmen, und es sind auch viele Faktoren im …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV News: Marcel Hirscher steht in Kranjska Gora als Dritter auf dem Slalompodest

Geschlagen von dem Mann des Tages: Roman Zenhäusern (SUI) katapultiert sich mit Laufbestzeit im 2. Durchgang des Weltcup-Slaloms von Kranjska Gora von Platz 7 nach ganz vorne. Marcel Hirscher wird hinter Henrik Kristofferson (NOR) Dritter.
Gegen die Aufholjagd des Schweizers war die Konkurrenz chancenlos: Roman Zenhäusern holt sich in Kranjska Gora seinen ersten Sieg in einem Spezialslalom. Dafür gab es dann auch entsprechend den Respekt des Gesamt-Weltcupsiegers: „Gegen Zenhäusern war kein Kraut gewachsen, Gratulation“, so Marcel Hirscher. Ihn fehlten am Ende 1,17 Sekunden auf den Schweizer, aber zufrieden war er dennoch: …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Zwei-Meter-Mann Ramon Zenhäusern ist dank des Slalom-Erfolgs in Kranjska Gora der Größte

Kranjska Gora – Kranjska Gora in Slowenien war heute Schauplatz des vorletzten Slaloms der Männer in der alpinen Ski-Saison 2018/19. Dabei siegte der Schweizer Ramon Zenhäusern, der nach dem ersten Lauf auf dem siebten Zwischenrang lag, in einer Zeit von 1.39,54 Minuten deutlich vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+1,15) und dem Österreicher Marcel Hirscher (+1,17).
Ramon Zenhäusern: „Ich bin selbst total überrascht. Keine Ahnung, wie dieser Vorsprung zustande gekommen ist. Es ist einfach unglaublich, vor einem Jahr habe ich hier mein erstes Slalom-Podest geschafft. Ich denke, ich muss mir hier ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Henrik Kristoffersen liegt beim Slalom von Kranjska Gora in Führung

Auch wenn die Entscheidungen im Slalom- und Gesamtweltcup bereits gefallen sind, pilgerten tausende von Fans zum Podkoren 3 um die Torlauf-Spezialisten im slowenischen Kranjska Gora zu feiern. Mit Startnummer 2 nutzte Henrik Kristoffersen die fast noch jungfräuliche Piste, die im Laufe des Rennens merklich nachließ, und übernahm in einer Zeit von 51.07 Sekunden die Führung, vor dem Südtiroler Manfred Mölgg (2. – + 0.57) und Alexis Pinturault (3. – + 0.62) aus Frankreich.   Die offizielle FIS Startliste für den Slalom-Finaldurchgang der Herren in Kranjska Gora, am Sonntag um 12.30 Uhr, …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Kranjska Gora 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Kranjska Gora 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach dem Riesenslalom am Samstag, steht bei den Herren in Kranjska Gora am Sonntag der vorletzte Slalom der Saison 2018/19 auf dem Programm. Während Henrik Kristoffersen im Riesenslalom zur Zeit den Ton angibt, hat der Norweger das Gefühl für den Torlauf etwas verloren. Kann der Wikinger am Sonntag beim Slalom (9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr) dem Topfavoriten Marcel Hirscher Paroli bieten? Die offizielle FIS Startliste für den 1. Slalom-Durchgang der Herren in Kranjska Gora, am Sonntag um 9.30 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: 8. Gesamtweltcup-Sieg für Marcel Hirscher | ]
ÖSV News: 8. Gesamtweltcup-Sieg für Marcel Hirscher

Marcel Hirscher hat ein Mal mehr Geschichte geschrieben. Der 30-jährige Salzburger wurde im heutigen Riesentorlauf in Kranjska Gora Sechster und sicherte sich damit frühzeitig den Sieg im Gesamtweltcup.
Mit seinem achten Gesamtweltcup-Sieg in Folge hat Hirscher nun insgesamt 20 Kristallkugeln und egalisierte damit auch die Bestmarke der US-Amerikanerin Lindsey Vonn. „Das alles kann man nicht in Worte fassen. Einerseits ärgert mich meine heutige Leistung, andererseits ist die Freude über die achte Kugel riesengroß“, so Hirscher nach dem Rennen.
Der nun achtfache Gesamtweltcupsieger geht mit einem Vorsprung von 485 Punkten in die letzten …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Katharina Truppe Vierte im Slalom von Spindlermühle | ]
ÖSV News: Katharina Truppe Vierte im Slalom von Spindlermühle

Beim heutigen Slalom in Spindlermühle (CZE) durfte sich die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin erneut als Siegerin küren und sicherte sich damit den siebenten Slalom-Erfolg in dieser Saison. Auf dem zweiten Rang landete deutlich abgeschlagen die Schweizerin Wendy Holdener (+0,85 sec.) vor Petra Vlhova aus der Slowakei (+2,03 sec). Katharina Truppe wurde starke Vierte.
Mikaela Shiffrin war wieder eine Klasse für sich und lies die Konkurrenz heute ganz klar hinter sich. Mit diesem Triumph ist sie die Athletin mit den meisten Weltcupsiegen in einer Saison und stellte damit einen weiteren Rekord auf. Beste …