Thomas Dreßen glaubt nicht an einen WM-Einsatz

Mittenwald – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen, der sich gerade von einer Hüftoperation erholt, rechnet nach eigenen Angaben mit einem WM-Ausfall. Somit würde der saisonale Höhepunkt in Cortina d’Ampezzo ohne den fünfmaligen Sieger eines Weltcuprennens über die Bühne gehen.

Der Speedspezialist hofft indessen, ein Comeback zum Saisonende anzupeilen. Sollte die Heilung nach Wunsch verlaufen, würde er im März wieder im Einsatz sein. Dann stehen die Rennen im norwegischen Kvitfjell auf dem Programm.

Alice Robinson möchte am Semmering wieder in die Erfolgsspur finden

St. Moritz – Gestern spulte die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson ihre letzten Trainings ab, am Wochenende will sie im Super-G überraschen. Auch wenn die Prognosen schlecht sind, hofft auch sie, dass in der Schweiz die Sonne zum Vorschein kommt. Die 19-Jährige aus Queenstown ist heuer – im Gegensatz zum Vorjahr – etwas gemächlicher… Alice Robinson will auch im Super-G auftrumpfen weiterlesen

Der zweite Lake-Louise-Trainingslauf geht an den Wikinger Aleksander Aamodt Kilde

Santa Caterina Valfurva – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde durchlebt in der noch jungen Weltcupsaison 2020/21 ein Wechselbad der Gefühle. Nach seinem Ausfall in Sölden und der Corona-Erkrankung gibt es eine Panne in seiner Mannschaft, die ihm fast um das Startrecht in Santa Caterina Valfurva gebracht und auf alle Fälle jede Menge Staub aufgewirbelt… Fehlender Coronatest bremste Aleksander Aamodt Kilde aus weiterlesen

LIVE: Erster Riesenslalom der Herren in Santa Caterina Valfurva 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag und Sonntag machen die Ski Weltcup Herren Station im italienischen Santa Caterina Valfurva. Der italienischer Skiort, 200 Kilometer nordöstlich von Mailand, und in unmittelbarer Nähe zu Bormio gelegen, hat kurzfristig die wegen Schneemangel abgesagten Riesenslalom-Rennen von Val d’Isere übernommen. Der erste von zwei Riesentorlauf-Rennen wird am Samstag um 10.30 Uhr mit dem ersten… LIVE: Erster Riesenslalom der Herren in Santa Caterina Valfurva 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker weiterlesen

Marco Schwarz schaut wieder zuversichtlich in die nahe Zukunft (Foto: © ÖSV)

Santa Caterina Valfurva – Am Wochenende stehen zwei Riesenslaloms der Herren im norditalienischen Santa Caterina an; die österreichische Delegation möchte das vergleichsweise schlechte Auftreten in Sölden mit einem guten Mannschaftsergebnis kompensieren. Mit am Start sind Manuel Feller und Marco Schwarz. Der Tiroler war aufgrund seiner Rückenbeschwerden im Ötztal nicht von der Partie; der Kärntner musste… ÖSV-Herren Marco Schwarz und Manuel Feller greifen wieder an weiterlesen

Lucas Braathen will sich für Nachwuchsathleten einsetzen.

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen ist ein mehr als talentierter Skirennläufer, der bereits mit dem Ski Weltcup Sieg in Sölden auf sich aufmerksam machte. Der Wikinger mit brasilianischen Genen zeigt, was er kann. Und wenn er um die Tore carvt, erkennt man die Coolness eines Norwegers und das Samba im Blut des Norwegers.… Vom Jäger zum Gejagten: Lucas Braaten steht in Santa Caterina vor der ersten Feuerprobe weiterlesen

Das Trainingsquartier von Riccardo Tonetti befindet sich im Schnalstal (Foto: © Archivio FISI / Gio Auletta / Pentaphoto)

Bozen – Nach einem unglücklichen Trainingssturz im September will der Bozner Skirennläufer Riccardo Tonetti wieder erfolgreich sein. Der Bruch des Mittelhandknochens und des Fußknöchels gehört der Vergangenheit, der Südtiroler hofft, dass er morgen in Santa Caterina ein erfolgreiches Comeback feiern kann. Aufgrund der unglücklichen Verletzungen war an ein Rennen in Sölden oder in Lech/Zürs nicht… Riccardo Tonetti will es im WM-Winter 2020/21 wissen weiterlesen

LIVE: Erster Super-G der Damen in St. Moritz, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Der für Samstag geplante Speed-Auftakt der Frauen in St. Moritz kann leider nicht stattfinden. Wegen starkem Schneefall und Wind sagt die Rennjury den ersten Super-G der Saison ab. Die Absage des ersten Speed-Rennens der Frauen auf Weltcup-Stufe hatte sich in den letzten Stunden angedeutet. Pünktlich zum geplanten Rennen hielt im Engadin der Winter Einzug. Für spät Angereiste war die Anfahrt am Freitag über die verschneiten Pässe zur Herausforderung geworden.

Nachdem die Technikerinnen in Sölden vor anderthalb Monaten in die Saison gestartet sind, müssen sich die Speedfahrerinnen mindestens einen Tag länger gedulden. Am Sonntag steht in St. Moritz ein zweiter Super-G im Programm. Der Start ist auf 11:30 Uhr angesetzt.

Super-G Gesamtsiegerin 2019/20 Corinne Suter freut sich auf den Ski Weltcup Speed-Auftakt

In St. Moritz findet nicht nur der erste Heimweltcup dieses Winters statt, sondern auch der erste Schneesport-Event auf höchster Stufe, bei welchem die im Herbst gemeinsam von Swiss-Ski und den Weltcup-Veranstaltern erarbeiteten Covid-19-Schutzkonzepte zur Anwendung kommen. «Es wurde auf allen Stufen sehr viel gearbeitet, wir alle waren wegen Covid-19 mit viel zusätzlichem Aufwand konfrontiert. Nun… Swiss-Ski und St. Moritz sind bereit für den Ski Weltcup Speed-Auftakt weiterlesen

FIS Schneekontrolle für Courchevel auf Freitag verschoben

Courchevel/Val d’Isère – Die Veranstalter der Skirennen in Courchevel und Val d’Isère können aufatmen. Beide Skiorte bestanden die FIS-Schneekontrolle. In Courchevel werden am 12. und 13. Dezember zwei Riesenslaloms der Damen ausgetragen. Die Frauen sind zwischen dem 18. und 20. Dezember in Val d’Isère im Einsatz. Die Speedspezialistinnen sind gefragt, denn es gibt zwei Abfahrten… UPDATE: Positive Schneekontrolle in Courchevel und Val d’Isère weiterlesen