Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Speedtruppe der Equipe Tricolore erwartete sich mehr | ]
Speedtruppe der Equipe Tricolore erwartete sich mehr

Sotschi – Vier Skirennläufer wurden von der Grand Nation für das heutige Super-G-Rennen der Herren nominiert. Die Ergebnisse waren eher durchwachsen. So sprach Adrien Théaux, der als Elfter der Beste der Equipe Tricolore war: „Ich wollte sicherlich gut fahren, doch sechs Zehntel Rückstand nach der ersten Zwischenzeit sind zu viel. Ich kämpfte, wollte mich anpassen, und bin enttäuscht. Ich habe bereits zu Beginn der Saison gesagt, dass hier die Medaillen zählen. Wir waren nicht die Favoriten in der Abfahrt und im Super-G. Der Rest ist nicht wichtig.“
Thomas Mermillod Blondin, der …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher in Sotschi eingetroffen | ]
Marcel Hirscher in Sotschi eingetroffen

Sotschi – Nun ist auch Marcel Sotschi in Sotschi eingetroffen. Das Olympia-Abenteuer des 24-Jährigen begann am heutigen Sonntag, nachdem er kurz vor 12.30 Uhr (MEZ) in Russland landete. Auf dem Weg ins Olympische Dorf legte der österreichische Skirennläufer einen Boxenstopp im Österreich-Haus ein.
Dabei wurde er vom Skispringer Thomas Morgenstern begrüßt. Hirscher freut sich schon auf die technischen Bewerbe und hat dementsprechend hart auf der Reiteralm gearbeitet. Aufgrund der frühlingshaften Bedingungen auf den Olympiapisten hat man versucht, sich auf alle Verhältnisse einzustellen. Hirscher bestreitet am Mittwoch den Riesenslalom und am Samstag …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für 53 Zentimeter fehlten Striedinger zum Glück | ]
53 Zentimeter fehlten Striedinger zum Glück

Sotschi – 53 Zentimeter oder umgerechnet zwei winzige Hundertstelsekunden fehlten dem 22-jährigen ÖSV-Shootingstar Otmar Striedinger auf Olympia-Bronze. Ein halber Meter nach 2096 Metern Fahrt ist eigentlich nichts, aber dennoch zu viel, um ohne Medaille nach Hause zu fahren.
Dennoch ist der Kärntner nicht enttäuscht: „Im Weltcup wäre dies mein zweitbestes Resultat meiner Karriere gewesen; ich fahre erhobenen Hauptes nachhause“, so Striedinger. Pech hatte auch Max Franz, der fünf Hundertstelsekunden hinter seinem Landsmann auf Rang sechs fuhr.
So sagte Franz in einer ersten Stellungnahme, dass er bei zwei Sprüngen mit dem Körper zu …

Alle News, Damen News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Hinter Fränzi Aufdenblattens Zukunft steht noch ein Fragezeichen | ]
Hinter Fränzi Aufdenblattens Zukunft steht noch ein Fragezeichen

Sotschi – Beim Super-G der Damen belegte, wie berichtet, die Schweizerin Fränzi Aufdenblatten den sechsten Platz. Bei der Rennanalyse verriet die 33-Jährige, dass dies ein schöner Abschluss sei. Ist das der Rücktritt? Schenkt man dem eidgenössischen Onlineportal www.blick.ch Glauben, will sie sich mit dieser Aussage noch eine Woche zeit lassen, dann sagt sie hochoffiziell, was Sache ist.
Aufdenblatten erreichte mit Rang sechs ihre beste Position bei einer Großveranstaltung. Die Startnummer 30 war nicht die Beste, aber Fränzi versuchte das Beste aus sich herauszuholen. Auch wenn sie sich über diesen relativ guten …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Arjen Robben lädt Sandro Viletta zu Bundesligaspiel ein | ]
Arjen Robben lädt Sandro Viletta zu Bundesligaspiel ein

Sotschi/München – Unmittelbar vor der Siegerehrung anlässlich der Super-Kombination der Herren meldet sich der holländische Fußballstar Arjen Robben im Dienst des FC Bayern München via Videobotschaft an den strahlenden Sieger Sandro Viletta aus der Schweiz.
„Hallo Sandro! Glückwunsch zu deiner Goldmedaille – Super Leistung! Wann du mal Zeit hast nach Sotschi, komm einfach vorbei, und schau dir ein Spiel an!“ Diese Worte gefallen dem eidgenössischen Kombi-König natürlich sehr gut, denn der Holländer gehört zu seinen Lieblingsspielern.
So will Viletta am 12. April in die bayerische Landeshauptmannschaft fahren, um den FC Bayern, sein …

Alle News, Damen News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Drei ÖSV-Damen kämpfen um zwei RTL-Tickets | ]
Drei ÖSV-Damen kämpfen um zwei RTL-Tickets

Sotschi – Das Trio Michi Kirchgasser, Niki Hosp und Lizz Görgl kämpft im Rahmen einer teaminternen Qualifikation um die zwei übrigen Starttickets für den Olympiariesenslalom. Lediglich die strahlende Super-G-Siegerin Anna Fenninger und Kathrin Zettel sind fix beim Rennen am Dienstag dabei.
Bereits um 7.30 Uhr (MEZ) wollen Kirchgasser, Hosp und Görgl je zwei Läufe abspulen. Danach will der ÖSV seine Entscheidung bekannt geben. Schaut man den bisherigen Saisonverlauf an, so sind Fenninger und Zettel die besten ihres Teams. Görgl hat in diesem Winter gerade einmal 21 Zähler gesammelt, Kirchgasser nur acht …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Norweger Truls Johansen gewinnt EC-Slalom im bulgarischen Borovetz | ]
Norweger Truls Johansen gewinnt EC-Slalom im bulgarischen Borovetz

Borovetz – Heute wurde im Rahmen der Europacupsaison 2013/14 im bulgarischen Borovetz ein Slalom der Herren ausgetragen. Wie sich die Bilder doch gleichen: Wie im olympischen Super-G kam dabei der Sieger aus Norwegen, und auch der dritte Platz wurde geteilt. Aber der Reihe nach.
Sieger des heutigen Torlaufs im Südosten Europas wurde der Wikinger Truls Johansen. Der 1989 geborene Athlet gewann in einer Zeit von 1,52.77 Minuten. Er distanzierte den DSV-Starter Philipp Schmid um 29 bzw. den routinierten ÖSV-Starter Wolfgang Hörl und Vortagessieger Victor Muffat-Jeandet aus Frankreich um je 62 Hundertstelsekunden …

Alle News, Damen News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Niederösterreicherin Kathrin Zettel fix im Olympia-Slalom dabei | ]
Niederösterreicherin Kathrin Zettel fix im Olympia-Slalom dabei

Göstling/Sotschi – Die österreichische Technikspezialistin Kathrin Zettel freut sich riesig, nachdem sie erfahren hatte, fix zum ÖSV-Slalomquartett, das in Russland auf Medaillenjagd gehen wird, zu gehören.
So kann man auf ihrer Facebook-Fanseite lesen: „Es ist FIX!!! Meinem Slalomstart bei den Olympischen Spielen steht nichts mehr im Wege, die Entscheidung ist heute positiv für mich gefallen und jetzt volle Konzentration auf den Riesentorlauf am Dienstag!“
Neben Zettel sind Michi Kirchgasser und die zwei Schild-Schwestern Marlies und Bernadette mit von der Partie. Da der am Freitag ausgetragene Spezialslalom ein Nachtbewerb  [Startzeiten: 13.45 bzw. 17.15 …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Südtiroler Quartett kann mit Super-G-Ergebnis nicht zufrieden sein | ]
Südtiroler Quartett kann mit Super-G-Ergebnis nicht zufrieden sein

Sotschi – Auch die Südtiroler Skiherren haben sich das Resultat beim Super-G in Krasnaja Poljana etwas anders vorgestellt. Vor allem Christof Innerhofer, der bereits zwei Medaillen aus Sotschi in seinem Hotelsafe sicher deponiert hat. Der Pusterer rutschte schon nach wenigen Fahrsekunden weg und musste seine Chancen auf das dritte olympische Edelmetall früh begraben.
Peter Fill wurde im heutigen Rennen bester Südtiroler. Er wurde in der Endwertung Achter. Der Kastelruther ist, auch wenn es für eine Medaille nicht gereicht hat, mit seinen drei Rennen zufrieden. Der Südtiroler hat bewiesen, dass er jederzeit …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Bilanz im Herren-Super-G fällt mager aus | ]
Schweizer Bilanz im Herren-Super-G fällt mager aus

Sotschi – Heute wurden mit dem olympischen Super-G der Herren die alpinen Speedbewerbe abgeschlossen. Dabei siegte der Norweger Kjetil Jansrud vor dem US-Amerikaner Andrew Weibrecht und dem zeitgleichen Duo Jan Hudec (Kanada) und Bode Miller (USA).
Die Eidgenossen hatten mit der Entscheidung nichts zu tun. Lediglich Patrick Küng, der im Vorfeld als Geheimfavorit gehandelt wurde, kam als Zwölfter und 1,24 Sekunden Rückstand auf Jansrud in die Top-15. Im Interview mit dem Schweizer Fernsehen meinte Küng, dass ihm ein wenig an der Überzeugung gefehlt habe und dass er viel zu rund gefahren …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Kjetil Jansrud holt Gold, Otmar Striedinger im Pech | ]
ÖSV NEWS: Kjetil Jansrud holt Gold, Otmar Striedinger im Pech

Lediglich 0,02 Sekunden fehlten Otmar Striedinger auf die Bronzemedaille im Super-G. Der Kärntner wurde als Fünfter bester Österreicher. Gold sicherte sich der Norweger Kjetil Jansrud vor dem US-Amerikaner Andrew Weibrecht. Bronze holten ex aequo Bode Miller (USA) und Jan Hudec (CAN).
„Es ist eine knappe Geschichte. Leider stehe ich jetzt als ‚Volldodl‘ da und fahre mit Blech nach Hause. Ich bin oben nicht gut reingekommen, unten war die Fahrt ganz in Ordnung, aber natürlich ist die Enttäuschung groß“, so Otmar Striedinger.
Der Kärnter Max Franz landete im Endklassement auf Rang sechs, Georg …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für ARD-Experte Wasmeier: „Neureuthers einziger Wunsch ist es, zu starten“ – Tag soll mehr Klarheit bringen | ]
ARD-Experte Wasmeier: „Neureuthers einziger Wunsch ist es, zu starten“ – Tag soll mehr Klarheit bringen

Sotschi – ARD-Experte Markus Wasmeier glaubt, dass Felix Neureuther in Sotschi an den Start gehen wird: „Sein einziger Wunsch ist es, starten zu können und das topfit. Er probiert’s dann einfach. Als Aktiver hast Du einfach den Ehrgeiz, zu zeigen, dass man’s drauf  hat. Wenn etwas weh tut, ist das natürlich ein Manko, das sich in der Spitze da oben negativ auswirkt“, so Wasmeier am Sonntag im Ersten.
Ski-Alpin-Sportdirektor Wolfgang Maier äußert sich bislang noch vorsichtiger. Er sagte im Ersten:  „Nach Aussage der Therapeuten muss man jetzt einfach mal warten, wie …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Super-G Goldjunge Kjetil Jansrud im Kurzportrait | ]
Super-G Goldjunge Kjetil Jansrud im Kurzportrait

Sotschi – Der Norweger Kjetil Jansrud ist bei diesen Olympischen Winterspielen endgültig aus dem Schatten seines großen Landsmannes Aksel Lund Svindal getreten. Nach Bronze in der Abfahrt holte sich der 28-Jährige im heutigen Super-G die Goldmedaille.
Dabei krönte der Wikinger seine bisher sehr gute Laufbahn. Im fernen Jahr 2005 konnte er die EC-Gesamtwertung für sich entscheiden und gewann erst 2012 sein erstes Weltcuprennen, den Super-G in Kvitfjell in Norwegen. Bei der WM in Schladming vor einem Jahr riss er sich im Super-G das Kreuzband.
Doch der Sport schreibt immer die schönsten Geschichten, …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für SUPER G Silberjunge Andrew Weibrecht im Kurzportrait | ]
SUPER G Silberjunge Andrew Weibrecht im Kurzportrait

Sotschi – Lake Placid trug 1932 und 1980 die Olympischen Winterspiele aus. Dass dies ein gutes Pflaster ist, dachte sich auch das Ehepaar Lisa und Ed Weibrecht. Denn hier wurde am 10. Februar vor 28 Jahren Andrew Weibrecht geboren.
Im Weltcup erreichte der Dritte der Juniorenweltmeisterschaft 2006 im Super-G nie große Resultate, aber pünktlich zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver vor nunmehr vier Jahren war er da. Andrew Weibrecht überraschte in Kanada mit seinem dritten Rang im Super-G.
Eine Schulterverletzung 2010 ließ ihn lange pausieren, ehe er heute wieder im olympischen Super-G …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Super G Bronzejunge Jan Hudec im Kurzportrait | ]
Super G Bronzejunge Jan Hudec im Kurzportrait

Sotschi – Jan Hudec wurde im August 1981 in der damaligen Tschechoslowakei geboren. Bereits seine Eltern waren als Skilangläuferin bzw. Abfahrer sportlich aktiv. 1986 übersiedelte die Familie nach Kanada, nachdem dort der Vater eine Stelle als Skitrainer bekam.
Im Jahr 2001 wurde Hudec Vierter bei der Junioren-WM im schweizerischen Verbier. Als Sensation galt der siebte Platz 2004 in Lake Louise, den er mit der sehr hohen Nummer 68 einfuhr. Bei der Ski-WM im schwedischen Ǻre 2007 landete er in der Abfahrt auf Rang zwei. Auch der siebte Platz im Super-G konnte …

Alle News, Herren News »

[16 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Super G Bronzejunge Bode Miller im Kurzportrait | ]
Super G Bronzejunge Bode Miller im Kurzportrait

Sotschi – Über Bode Miller ist so viel geschrieben worden, dass es schwer fällt, ein kleines Portrait zu verfassen. 33 Siege bei Weltcuprennen, sechs kleine und zwei große Kristallkugeln und unzählige Medaillen bei Alpinen Weltmeisterschaften und Olympischen Winterspielen runden das Profil des Vorbildathleten ab.
Wegen Beschwerden im linken Knie musste er im Februar 2012 die Saison vorzeitig beenden. Dadurch verpasste der heute 36-jährige US-Skirennläufer die Ski-WM in Schladming. Alle dachten, dass das nun sein Ende sei.
Doch Miller kam zurück und erreichte in der Saison 2013/14 zahlreiche Top-Platzierungen. Auch bei den Trainings …

Alle News, Herren News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Olympia Super-G: Bahn frei für Christof Innerhofer | ]
Olympia Super-G: Bahn frei für Christof Innerhofer

Rom – Die berühmte italienische Sportzeitung „La Gazzetta dello Sport“ glaubt, dass eine frühe Startnummer beim morgigen Super-G der Herren in Sotschi von Vorteil sein kann. Nutznießer könnte daher einmal mehr der Pusterer Skirennläufer Christof Innerhofer sein.
Der Südtiroler konnte bei zwei Starts schon zwei Mal eine Medaille ergattern. Die Abfahrtsmedaille ist silberfarben, die Kombi-Medaille bronzefarben. Und Innerhofer hat noch lange nicht genug. Die berühmte rosafarbene Sportzeitung will es genau wissen und entdeckt in den Augen des 29-Jährigen dieses eine Licht, das sich nur in den besonderen Momenten eines Lebens oder …

Alle News, Damen News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Gold und Bronze für Fenninger und Hosp | ]
ÖSV NEWS: Gold und Bronze für Fenninger und Hosp

Anna Fenninger und Nicole Hosp gewinnen Gold und Bronze im Super-G. Fenninger siegt 0,55 Sekunden vor der Deutschen Kombi-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch und der Tirolerin Nicole Hosp (0,66).
Die 24-jährige Salzburgerin, die nach ihrem Ausfall in der Abfahrt schwer enttäuscht war, krönte sich im Super-G zur Olympiasiegerin. „Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Es ist alles sehr emotional, ich fühle mich fast wie eingefroren“, so Fenninger nach dem Rennen.
Nicole Hosp: „Wir haben super Tipps bekommen, klipp und klar und nicht zu viel. Die Zusammenarbeit war perfekt. Ich habe dann einen …

Alle News, Damen News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Verletzung lässt keinen Sotschi-Renneinsatz für Tina Weirather zu | ]
Verletzung lässt keinen Sotschi-Renneinsatz für Tina Weirather zu

Sotschi – Das ist aber bitter! Nach dem verletzungsbedingten Ausfall in der Spezialabfahrt und in der Super-Kombination kann die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather auch beim Riesenslalom nicht an den Start gehen.
Somit bleiben der Einzug ins Olympiastadion und das Tragen der blau-roten Flagge des Fürstentums die einzigen Sotschi-Höhepunkte Weirathers. Das hat sie sich aber ganz anders vorgestellt, zumal sie in dieser Saison viele Top-Ergebnisse erreicht und mit berechtigten Medaillenchancen nach Russland gereist ist.
Die Schmerzen sind einfach zu groß. Tina Weirather kam bekanntlich im vierten Abfahrtstraining in Krasnaja Poljana zu Sturz und …

Alle News, Damen News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für US-Girl Mikaela Shiffrin in Sotschi angekommen | ]
US-Girl Mikaela Shiffrin in Sotschi angekommen

Sotschi – Alle Augen schauen auf Mikaela Shiffrin. Die 18-jährige US-Amerikanerin, die in den technischen Disziplinen zuhause ist und sehr gute Ergebnisse feiert, steht im Rampenlicht im Main Media Center von Adler Sotschi. Die Kameras und das Scheinwerferlicht sind auf sie gerichtet, doch die junge Skirennläuferin, immerhin amtierende Weltmeisterin im Slalom, spielt alles in gewohnter Routine wie eine ganz Große herunter.
Shiffrin besticht durch eine Sicherheit, mit einem Lächeln auf den Lippen. Das Team um die US-Amerikanerin ist immer um ihren Star bemüht. Manager Kilian Albrecht, einst selbst für Österreich und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für EC-RTL im bulgarischen Borowez ging an Franzosen Muffat-Jeandet | ]
EC-RTL im bulgarischen Borowez ging an Franzosen Muffat-Jeandet

Borowez – Heute wurde in Borowez, dem größten und ältesten Gebirgsurlaubsort in Bulgarien, ein Europacupriesentorlauf der Herren ausgetragen. Borowez ist auch der bekannteste Wintersportort und liegt auf 1350 Meter Seehöhe 73 km südlich von Sofia.
Sieger des heutigen Rennens wurde wenige Tage nach seinem dritten Platz in Oberjoch der Franzose Victor Muffat-Jeandet. In einer Zeit von 2.28,75 Minuten lag er am Ende 0,39 bzw. 0,42 Sekunden vor dem Italiener Giovanni Borsotti und dem jungen Österreicher Manuel Feller, die die Ränge zwei und drei belegten.
Vierter wurde der Deutsche Dominik Schwaiger, der bereits …

Alle News, Herren News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Olympia-Super-G der Herren in Sotschi – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 7.00 Uhr | ]
Olympia-Super-G der Herren in Sotschi – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 7.00 Uhr

Aufgrund der warmen Witterung und extrem milden Temperaturen wurde der olympische Super-G der Herren um eine Stunde vorverlegt. Statt um 8 Uhr (MEZ) wird der Start nun um 7 Uhr (MEZ) erfolgen. (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Veröffentlichung – und den Liveticker finden Sie im Menü oben)
Sotschi – Die Speedbewerbe der Alpinen gehen mit dem Super-G der Herren am Sonntag, dem 16. Februar zu Ende. Auf der Piste Rosa Khutor wollen die schnellen Männer noch einmal Vollgas geben, und da viele in den technischen Disziplinen nicht dabei sind, …

Alle News, Damen News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Trotz geschlossener Teamleistung kein Edelmetall für Swiss-Girls | ]
Trotz geschlossener Teamleistung kein Edelmetall für Swiss-Girls

Sotschi – Auch wenn die Ränge 4, 6 und 7 gut klingen, sind sie in Anbetracht eines Olympiarennens alles andere als zufriedenstellend. Diese leidvolle Erfahrung mussten die Schweizer Skidamen beim heutigen Super-G machen. Lara Gut, die unter der Saison bereits drei Rennen für sich entscheiden konnte, musste heute ähnlich wie Aksel Lund Svindal in der Herrenabfahrt mit dem vierten Platz zufrieden sein.
Es war ohne Zweifel ein mehr als verrücktes Rennen, heute in Krasnaja Poljana. So kamen sieben der ersten acht, gestarteten, Frauen nicht ins Ziel. Fabienne Suter kam mit der …

Alle News, Herren News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Start des Super-G’s der Herren auf 7 Uhr vorverlegt | ]
Start des Super-G’s der Herren auf 7 Uhr vorverlegt

Sotschi – Morgenmuffel, aufgepasst! Der olympische Super-G der Herren wird um eine Stunde vorverlegt. Statt um 8 Uhr (MEZ) wird der Start nun um 7 Uhr (MEZ) erfolgen. (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Veröffentlichung – und den Liveticker finden Sie im Menü oben)
ORFeins überträgt bereits ab 6.15 Uhr (MEZ) und wird Sie mit den notwendigen Informationen rund um den Super-G im der olympischen Bergregion Krasnaja Poljana bestens versorgen.
Bereits am Freitag war die Kombi-Abfahrt der Herren aufgrund der warmen Witterung und extrem milden +10°C um 7 Uhr (MEZ) über …

Alle News, Damen News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Super-G Goldmädl Anna Fenninger im Kurzportrait | ]
Super-G Goldmädl Anna Fenninger im Kurzportrait

Sotschi – Anna Fenninger hat es geschafft. Die bitteren Erfahrungen von Vancouver 2010 haben die 24-jährige Österreicherin gestärkt. Nun triumphierte Fenninger im Super-G und holte sich ihre erste olympische Goldmedaille. Demnach kann sie befreit in den Riesentorlauf am Dienstag gehen.
Fenninger, immerhin Österreichs Sportlerin des Jahres 2013, zeigte im Stile einer Gepardendame auf jedem Streckenabschnitt ihre Krallen und zeigte in jeglicher Hinsicht Biss und den unbändigen Siegerwillen. Jetzt hat sie den nächsten Schritt in ihrer sehr erfolgreichen Laufbahn gesetzt. Denn dass sie für ein olympisches Stockerl mehr als überreif war, zeigte …

Alle News, Damen News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Super-G Silbermädl Maria Höfl-Riesch im Kurzportrait | ]
Super-G Silbermädl Maria Höfl-Riesch im Kurzportrait

Sotschi – Maria Höfl-Riesch wurde, auch wenn die technischen Bewerbe noch ausstehen, mit ihrer Silbermedaille im heutigen Super-G zur besten deutschen Olympia-Skirennläuferin der Geschichte. Sowohl im Spezialslalom als auch im Riesentorlauf kann die DSV-Dame, die im Gesamtweltcup führt, die eine oder andere Schippe drauflegen. In Höfl-Rieschs Heimatort Garmisch-Partenkirchen feierten alle mit der Zweitplatzierten.
Im Interview mit dem ZDF konnte die fast 30-Jährige ihr Glück noch nicht fassen: „Unglaublich, und das mit diesem Riesenfehler da unten! Ich war kurz vor dem Abschwingen. Heute hatte ich die nötige Lockerheit, die zweite Medaille, Wahnsinn!“ …

Alle News, Damen News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Super-G Bronzemädl Nicole Hosp im Kurzportrait | ]
Super-G Bronzemädl Nicole Hosp im Kurzportrait

Sotschi – Lange Zeit schien es, dass die 30-Jährige Tirolerin Nicole Hosp keine Lust mehr auf Edelmetall bei Ski-Großveranstaltungen hat. Die Ergebnisse waren nicht immer da, und auch Verletzungen trugen ihren Teil dazu bei. Doch im letzten Jahr löste sich bei der Heim-WM in Schladming der Knoten. Bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Sotschi holte die ÖSV-Athletin bereits zwei Medaillen und auch in der Abfahrt konnte sie als Neunte und Beste ihres Landes überzeugen.
So gesehen ist es mehr als nur als klar, dass die Außerfernerin sich angesichts ihrer mehr als …

Alle News »

[15 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Kein Platz für Olympiasieger Sandro Viletta im Schweizer Haus | ]
Kein Platz für Olympiasieger Sandro Viletta im Schweizer Haus

Sotschi  – Gestern Freitag sind die österreichischen Wintersportler bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi leer ausgegangen. Trotzdem herrschte in der Nacht auf Samstag im Österreichhaus eine ausgelassene Stimmung. Der eidgenössische Skirennläufer Sandro Viletta konnte nicht im Schweizer Haus seine Goldene in der Super-Kombination feiern und feierte kurzerhand bei seinen Nachbarn seinen Erfolg in ausgiebiger Manier.
„Sorry, geschlossene Gesellschaft“, hieß es für Viletta beim Schweizer Haus in Krasnaja Poljana. Also packte der Eidgenosse seine sieben Sachen und zog mit dem steirischen Speedtrainer der Schweizer Walter Hubmann und dem Alpinchef Rudolf Huber zu …

Alle News, Herren News »

[14 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Goldjunge Sandro Viletta im Kurzportrait | ]
Goldjunge Sandro Viletta im Kurzportrait

Sotschi – Eigentlich zählte er zum Kreis der Geheimfavoriten für die heutige Super-Kombination. Doch richtig auf der Rechnung hatte ihn niemand. Die Rede ist vom Schweizer Olympiasieger Sandro Viletta. Er erblickte am 23. Januar 1986 das Licht der Welt und ist eigentlich ein Super-G- und Riesenslalomspezialist.
Kurz vor seinem 16. Geburtstag nahm der Graubündner erstmals bei FIS-Rennen teil; mit 18 feierte er sein Europacupdebüt. Bei der Junioren-WM 2006 gewann er die Bronzemedaille im Slalom. Im Folgejahr freute er sich über den fünften Platz in der Slalomwertung im Europacup.
Im Dezember 2006 feierte …

Alle News, Herren News »

[14 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Silberjunge Ivica Kostelić im Kurzportrait | ]
Silberjunge Ivica Kostelić im Kurzportrait

Sotschi – Lange Zeit war es um den kroatischen Altmeister mit dem leuchtend gelben Raiffeisen-Helm still geworden. Ivica Kostelić hatte in diesem Winter eine alles andere als sehr gute Saison vorzuweisen. Doch am Ende überstrahlte der 34-Jährige alles und durfte sich über die Silbermedaille im Rahmen der heutigen Super-Kombination in Sotschi freuen.
Am Ende lag Kostelić rund dreieinhalb Zehntelsekunden hinter Überraschungssieger Viletta aus der Schweiz. Der Gesamtweltcupsieger der Saison 2010/11 weiß, was es heißt, Zweiter zu werden. Schon vor acht Jahren wurde er im norditalienischen Turin in der Kombination mit der …

Alle News, Herren News »

[14 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Bronzejunge Christof Innerhofer im Kurzportrait | ]
Bronzejunge Christof Innerhofer im Kurzportrait

Sotschi – Sympathisch ist Christof Innerhofer sowieso. Der Pustertaler, dessen Stern bei der Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen aufging, freut sich in Sotschi nach Platz zwei in der Spezialabfahrt über sein zweites Edelmetall. Der 29-Jährige war ähnlich wie Hermann Maier in seiner Jugend nicht einer der Schnellsten. Innerhofer wollte sogar die Sportoberschule im Vinschger Ort Mals lassen, zu Unrecht, wie seine Karriere dokumentiert.
Innerhofer ist charismatisch und bodenständig zugleich.  Er weiß, was er will und sammelt in seiner Freizeit sehr gerne Pilze. Vielleicht ist es die Liebe zur Natur, die den Südtiroler …

Alle News, Damen News »

[14 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Niki Hosp möchte sich in Quali für RTL empfehlen | ]
Niki Hosp möchte sich in Quali für RTL empfehlen

Sotschi – Niki Hosp hat seit Dezember 2012 keinen Riesenslalom mehr bestritten. Aber die Weltmeisterin von 2007 wäre bereit, bei der ÖSV-Quali für den Bewerb am Dienstag mitzufahren. Auch wenn sie nicht weiß, was die Trainer entscheiden werden, wird sie dabei sein.
In der Super-Kombi wurde die Österreicherin Zweite. In der Spezialabfahrt wurde sie als Beste ihres Landes Neunte. Auch im Slalom könnte die Tirolerin antreten; im Super-G ist sie fix mit von der Partie. Im Riesenslalom sind Kathrin Zettel und Anna Fenninger gesetzt. Lizz Görgl und Michi Kirchgasser wollen auch …

Alle News, Damen News »

[14 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Olympia Super-G der Damen – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
Olympia Super-G der Damen – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Sotschi – Nach der Super-Kombination  und der Spezialabfahrt bestreiten die alpinen Skidamen in Sotschi ihren dritten Bewerb. Der Super-G steht nun auf dem Programm. Pünktlich um 8 Uhr (MEZ) wird die erste Dame in Krasnaja Poljana aus dem Starthaus gelassen. (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Veröffentlichung – und den Liveticker finden Sie im Menü oben)
Alle bisherigen Goldmedaillengewinnerinnen von Sotschi gehen auch im Super-G an den Start. Maria Höfl-Riesch, die Super-Kombinationssiegerin ist genauso wie die zeitgleichen Abfahrtssiegerinnen Dominique Gisin und Tina Maze dabei. Auch hier hat das Trio eine …

Alle News, Herren News »

[14 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety von Mancusos Leistung beeindruckt | ]
Ted Ligety von Mancusos Leistung beeindruckt

Sotschi – Für die Website „USA TODAY“ gab der US-Amerikaner Ted Ligety ein Interview. Dabei streute er nach dem ersten Trainingslauf für die heute stattgefundene Super-Kombination seiner Teamkollegin Julia Mancuso Rosen: „Es ist wirklich phänomenal, wie Julia es immer schafft, rechtzeitig zu den Olympischen Spielen ihr Potential abzurufen. Wenn man ihren bisherigen Saisonverlauf betrachtet, würde man meinen, dass sie nicht um eine Medaille mitfährt. Aber: Es ist Julia!“
Auch über sich selbst und seine Medaillenchancen verliert der sympathische US-Amerikaner einige Worte. Noch vielen ist in Erinnerung, wie er 2006 in Turin …

Alle News, Herren News »

[14 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud führt nach Kombi-Abfahrt – Ivica Kostelic greift nach Gold – Kombi-Slalom ab 12.30 Uhr LIVE | ]
Kjetil Jansrud führt nach Kombi-Abfahrt – Ivica Kostelic greift nach Gold – Kombi-Slalom ab 12.30 Uhr LIVE

Kjetil Jansrud hat den ersten Teil der Olympia Super Kombination für sich entschieden. Der Norweger führt nach der Kombi-Abfahrt in einer Zeit von 1:53.24 Minuten vor dem Tschechen Ondrej Bank (+ 0.14) und Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer (+ 0.37) aus Österreich.  (Die offizielle FIS Startliste für den Kombi-Slalom – gleich nach Veröffentlichung – und den Liveticker finden Sie im Menü oben)
Kjetil Jansrud: „Ich habe gewusst, welche Linie ich fahren muss. Es ist aber schneller geworden, als bei der Spezial-Abfahrt. Jetzt kommt der Slalom, der sieht viel schlimmer aus, als die Abfahrt. …

Alle News, Damen News »

[13 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Trainer Plancker nominiert italienisches Super-G-Quartett | ]
Trainer Plancker nominiert italienisches Super-G-Quartett

Sotschi – Der italienische Damentrainer Raimund Plancker gab das azurblaue Super-G-Quartett bekannt, das in Sotschi am Samstag an den Start gehen wird. Mit dabei sind demzufolge Nadia Fanchini, Francesca Marsaglia, Daniela Merighetti und Verena Stuffer.
Nicht dabei sein wird Elena Fanchini. Heute ruhen sich die Abfahrtsvierte Merighetti und die Südtirolerin Stuffer aus. Marsaglia hat ein paar Trainings abgespult. Federica Brignone wird am Dienstag, den 18. Februar im Riesentorlauf ins Renngeschehen eingreifen.
In Kürze stehen auch die technischen Bewerbe auf dem Programm. Die Kastelrutherin Denise Karbon hat sich mit zahlreichen Trainings zwischen Val …

Alle News, Herren News »

[13 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Olympia-Super-Kombination der Herren: Vorbericht, Startliste und Liveticker – NEUE STARTZEIT 07.00 UHR | ]
LIVE: Olympia-Super-Kombination der Herren: Vorbericht, Startliste und Liveticker – NEUE STARTZEIT 07.00 UHR

Wer ist der kompletteste Alpinen Skifahrer bei den Olympischen Winterspielen 2014? Am Freitag findet auf den Rosa Khutor Olympiapisten im Alpin-Zentrum von Sotschi die Super Kombination der Herren statt. Die Kombi-Abfahrt wird um 7.00 Uhr (Ortszeit 10.00 Uhr) gestartet. Die Entscheidung um Gold, Silber und Bronze fällt dann ab 12.30 Uhr (Ortszeit 15.30 Uhr) beim Kombi-Slalom.  (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Veröffentlichung – und den Liveticker finden Sie im Menü oben)
UPDATE: Wegen der hohen Temperaturen in Krasnaja Poljana wurde der Start der Kombi-Abfahrt von 08.00 Uhr auf 07.00 …

Alle News, Damen News »

[13 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Beinbruch: Bitteres Olympia-Ende für Alexandra Coletti | ]
Beinbruch: Bitteres Olympia-Ende für Alexandra Coletti

Die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi haben für Alexandra Coletti ein frühes und schmerzhaftes Ende genommen. In Anwesenheit von Fürst Albert II. , erlebte Alexandra Coletti ein schwarzer Tag . Die Italienerin die für das Fürstentum Monaco an den Start geht kam am Mittwoch bei der Olympiaabfahrt der Damen schwer zu Sturz und zog sich einen Beinbruch zu.
Nach einem Fahrfehler im oberen Streckenabschnitt knallte sie mit voller Wucht in die Fangzäune. Nach der Erstversorgung auf der Piste wurde sie mit dem Akja ins Tal gebracht und von hier mit dem …

Alle News, Damen News »

[13 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Regina Sterz startet für den ÖSV beim Olympia Super G Rennen | ]
Regina Sterz startet für den ÖSV beim Olympia Super G Rennen

ÖSV Damentrainer Jürgen Kriechbaum hat am Donnerstag das Quartett für den Olympia Super G der Damen in Sotschi am Samstag nominiert. Ab 08.00 Uhr werden auf der Rosa Khutor Rennstrecke in Krasnaja Poljana die Österreicherinnen Anna Fenninger, Elisabeth Görgl, Nicole Hosp und Regina Sterz um olympische Ehren kämpfen.
Nachdem Cornelia Hütter am Mittwoch die Abfahrt bestreiten durfte, hat Regina Sterz beim Super G den Vortritt bekommen. Damit feiert die 28-jährige Tirolerin ihr Olympia Debüt. Nicole Schmidhofer muss hingegen die Rückreise nach Österreich ohne Olympia Renneinsatz antreten.
 
Alle News zum Ski Weltcup 2014 …

Alle News, Top News »

[13 Feb 2014 | Kommentare deaktiviert für Ondrej Bank überrascht mit Tagesbestzeit beim letzten Kombi-Abfahrtstraining | ]
Ondrej Bank überrascht mit Tagesbestzeit beim letzten Kombi-Abfahrtstraining

Beim 3. und letzten Abfahrtstraining zur Olympia-Kombinations-Abfahrt der Herren überraschte Ondrej Bank mit der Tagesbestzeit. Der Tscheche setzte sich in einer Zeit von 1:54.32 Minuten vor dem Südtiroler Dominik Paris (+ 0.06) und US-Altmeister Bode Miller (+ 0.17) an die Spitze der Ergebnisliste.
Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer (+ 0.24) aus Österreich folgt vor dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+ 0.64) und einem der großen Mitfavoriten Ivica Kostelic (+ 0.79) auf Rang 4.
Mit einer starken Leistung wartete einmal mehr der Schweizer Carlo Janka auf. Er beendete die Trainingseinheit vor dem US Amerikaner Jared …