20 Mai 2019

Deutscher Skiverband gibt Kadereinteilung für Saison 2019/20 bekannt

© Ch. Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg geht wieder als DSV-Damen-Aushängeschild in die Skiweltcup-Saison 2019/20.
© Ch. Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg geht erneut als DSV-Damen-Aushängeschild in die Skiweltcup-Saison 2019/20.

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nach der Alpinen Trainerklausur ein schlagkräftiges Team für die Saison 2019/20 vorgestellt. Die Verantwortung für die Lehrgangsgruppe Ia der Damen trägt weiterhin Bundestrainer Jürgen Graller, unterstützt von den verantwortlichen Trainern Tobias Lux (Technik) und Andreas Fürbeck (Speed).

Bei den DSV Herren wird Christian Schwaiger neuer Cheftrainer der alpinen Herrenmannschaft. Schwaiger folgt auf Mathias Berthold, der in den vergangenen fünf Jahren in der Verantwortung stand und sich nach seinem Rücktritt vom Amt des Bundestrainers zum Saisonende zukünftig beruflich neu orientieren möchte.

Christian Schwaiger war in den letzten fünf Jahren als leitender Disziplintrainer der Herren Speed-Mannschaft tätig. Dabei gelang es ihm, die DSV-Abfahrer wieder in die Weltspitze zu führen und dabei mehrere historische Erfolge zu erringen. Die DSV-Speed-Mannschaft übernimmt ab dieser Saison Andreas Evers. Für die Technik-Herren steht weiterhin Bernd Brunner in der Verantwortung.

Mit Anton Tremmel, Kira Weide und Christina Geiger schafften vier Sportler/innen den Sprung in den Olympia-Kader. Den Weg zurück in den Perspektivkader mussten Stefan Luitz, Andreas Sander, Alexander Schmi und Marina Wallner antreten.

Kaderabkürzungen: Olympia-Kader (OK), Perspektivkader (PK), Ergänzungskader (EK) und Nachwuchskader (NK1 und NK2).

Lehrgangsgruppe la Damen: Dürr Lena (OK), Geiger Christina (OK), Rebensburg Viktoria (OK), Weidle Kira(OK),  Dorsch Patrizia (PK), Hilzinger Jessica (PK), Pfister Meike (PK), Rispler Lucia (PK), Schmotz Marlene (PK), Wallner Marina (PK), Wenig Michaela (PK), Hronek Veronique (EK).

Lehrgangsgruppe Ib Damen: Willibald Martina (PK), Mutschlechner Julia (PK), Ostler Martina (PK), Brand Nora (NK1), Eckstein Sophia (NK1), Flötgen Leonie (NK1), Lippert Carolin (NK1), Loipetssperger Lisa Marie (NK1), Mangold Luisa (NK1), Hirtl-Stanggaßinger Katrin (NK1).

Lehrgangsgruppe Ia Herren: Dreßen Thomas (OK), Ferstl Josef (OK), Straßer Linus (OK), Brandner Klaus (PK), Holzmann Sebastian (PK), Ketterer David (PK), Luitz Stefan (PK), Sander Andreas (PK), Schmid Alexander (PK), Schmid Manuel (PK), Schwaiger Dominik (PK), Stehle Dominik (PK)

Lehrgangsgruppe Ib Herren: Tremmel Anton (OK), Brandner Christof (PK), Dopfer Fritz (PK), Jocher Simon (PK), Meisen Adrian (PK), Meisen Bastian (PK), Norys Frederik (PK), Pföderl Nikolaus (PK), Rauchfuss Julian(PK), Staubitzer Benedikt (EK), Stockinger Jonas (NK1), Himmelsbach Fabian (NK1)

Verwandte Artikel:

Romed Baumann: „Auf der Bird of Prey heißt es immer all-in.“ (Foto: © Romed Baumann / Instagram)
Romed Baumann: „Auf der Bird of Prey heißt es immer all-in.“ (Foto: © Romed Baumann / Instagram)

Die Ski Weltcup Herren gehen in Beaver Creek von Donnerstag bis Sonntag bei zwei Super-G- und zwei Abfahrtsrennen an den Start. Dabei wollen die DSV Athleten, nach den Erfolgen bei der Ski Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d’Ampezzo, nicht nur dabei sein, sondern auch viele Weltcuppunkte einfahren. Wenn man mit Romed Baumann (WSV Kiefersfelden) den Super-G… Romed Baumann: „Auf der Birds of Prey heißt es immer all-in.“ weiterlesen

Kira Weidle: "Lake Louise ist eine meiner Lieblingsstrecken.“
Kira Weidle: "Lake Louise ist eine meiner Lieblingsstrecken.“

Am kommenden Wochenende starten die alpinen Damen in Lake Louise bei den ersten Speed-Bewerben der Saison. In Kanada stehen von Freitag bis Sonntag zwei Abfahrts- und ein Super-G-Rennen auf dem Programm. Der DSV schickt mit Kira Weidle (SC Starnberg) und Nadine Kapfer (SC Garmisch) zwei Athletinnen in die Speed-Rennen. Während Vize-Abfahrtsweltmeisterin Weidle an die Leistungen… Kira Weidle: „Lake Louise ist eine meiner Lieblingsstrecken.“ weiterlesen

Lena Dürr gibt im DSV-Slalomteam der Damen weiterhin das Kommando an
Lena Dürr gibt im DSV-Slalomteam der Damen weiterhin das Kommando an

Killington – Auch wenn es zum dritten Podestplatz in Folge für die deutsche Skirennläuferin Lena Dürr beim Torlauf knapp nicht reichte, war sie auch in Killington die beste DSV-Athletin. Für die Torläuferin, die bei den ersten Saisonrennen in Levi zweimal Dritte wurde, war es ein Traum, in den USA zu fahren. Des Weiteren bezeichnete sie… Lena Dürr gibt im DSV-Slalomteam der Damen weiterhin das Kommando an weiterlesen

Josef „Pepi“ Ferstl: „Die Verletzung ist komplett ausgeheilt und ich freue mich auf Lake Louise.“
Josef „Pepi“ Ferstl: „Die Verletzung ist komplett ausgeheilt und ich freue mich auf Lake Louise.“

Am kommenden Wochenende hat das lange Warten der DSV Speed-Männer endlich ein Ende. In den Rocky Mountains, genauer gesagt im kanadischen Lake Louise, stehen mit zwei Abfahrten und einem Super-G, die ersten Speed-Rennen der Olympiasaison 2021/22 auf dem Programm. Bereits am Dienstag stand das 1. Abfahrtstraining auf der To-do-Liste. Für Mittwoch und Donnerstag sind zwei… Josef „Pepi“ Ferstl: „Die Verletzung ist komplett ausgeheilt und ich freue mich auf Lake Louise.“ weiterlesen

Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben
Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben

Die Alpinen kämpfen ab kommenden Freitag bei den Weltcups in Lake Louise (CAN) und Killington (USA) um Weltcup-Punkte. Während für die Herren in Kanada von Freitag bis Sonntag mit zwei Abfahrts- und einem Super-G-Rennen die ersten Speed-Bewerbe der Saison auf dem Programm stehen, gehen die Damen am Samstag und Sonntag in Killington in Riesenslalom und… Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben weiterlesen

Banner TV-Sport.de