23 März 2019

Die österreichische Riesentorlaufmeisterin 2019 heißt Katharina Liensberger

Die österreichische Riesentorlaufmeisterin 2019 heißt Katharina Liensberger
Die österreichische Riesentorlaufmeisterin 2019 heißt Katharina Liensberger

Saalbach-Hinterglemm – Katharina Liensberger entschied in einer Zeit von 1.55,82 Minuten den Riesentorlauf im Rahmen der österreichischen Meisterschaften in Saalbach-Hinterglemm für sich. Auf Rang schwang Katharina Truppe ab; sie hatte einen Rückstand von eineinhalb Zehntelsekunden auf Liensberger.

Michaela Heider (+0,36) schwang als Dritte ab. Eine gute Leistung zeigte auch die junge Elisa Mörzinger (+0,56) auf Platz vier. Magdalena Egger (+1,83) reihte sich auf Position fünf ein. Stephanie Resch (+1,91) hatte Rang sechs inne.

Hinter ihr klassierten sich Franziska Gritsch (+2,16), Magdalena Schwaiger (+2,20), Rosina Schneeberger (+ 2,24) und Nadine Fest (+2,27) auf den Plätzen sieben bis zehn.

Offizieller FIS Endstand: Österreichische Meisterschaften der Damen im Riesenslalom

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Sofia Goggia gewann in der vergangenen Saison ihre zweite Abfahrts-Kristallkugel nach 2017/18.
Sofia Goggia gewann in der vergangenen Saison ihre zweite Abfahrts-Kristallkugel nach 2017/18.

Sofia Goggia: Die Abfahrts-Olympiasiegerin stürzte bei der letzten Weltcup-Abfahrt in Zauchensee am vergangenen Samstag (DNF) und beendete damit ihren perfekten Saisonstart. Die Italienerin hatte die ersten drei Abfahrtsrennen des Weltcups 2021/22 jeweils gewonnen. Goggia, die die letzten sieben Weltcup-Abfahrten, an denen sie teilgenommen hatte, gewann, verpasste zum ersten Mal seit ihrem vierten Platz in Garmisch-Partenkirchen… Ski Weltcup News: Was Sie über den Abfahrtslauf der Damen in Cortina d’Ampezzo wissen sollten. weiterlesen

Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth (Foto: Aline Danioth / Instagram)
Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth (Foto: Aline Danioth / Instagram)

Meiringen-Hasliberg – Wie gestern so wurde auch heute im schweizerischen Meiringen-Hasliberg ein Europacup-Torlauf der Frauen ausgetragen. Dabei wiederholte die Schweizerin Aline Danioth ihren Vortageserfolg. Mit zwei Laufbestzeiten und einer Zeit von 1.38,75 Minuten ließ sie gar nichts anbrennen und distanzierte ihre Konkurrentinnen Rosa Pohjolainen (+1,75) aus Finnland und Lara Della Mea (+2,20) mehr als nur… Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth weiterlesen

Riesenslalom der Damen am Kronplatz findet mit Zuschauer statt
Riesenslalom der Damen am Kronplatz findet mit Zuschauer statt

In seiner Sitzung am Dienstagabend hat das Organisationskomitee des Damen-Skiweltcups Kronplatz um Präsident Danny Kastlunger entschieden, am kommenden 25. Januar auch Zuschauer beim Rennen zuzulassen. “Es war nicht schwer zu dieser Entscheidung zu kommen” erklärt Kastlunger, “da wir alle wieder ein so normales Rennen wie möglich erleben möchten – bei Einhaltung der Verhaltensnormen sollte dies… Riesenslalom der Damen am Kronplatz findet mit Zuschauer statt weiterlesen

Europacup: Sieg für Aline Danioth beim 1. EC-Slalom in Meiringen Hasliberg. (Foto: © Aline Danioth / Facebook)
Europacup: Sieg für Aline Danioth beim 1. EC-Slalom in Meiringen Hasliberg. (Foto: © Aline Danioth / Facebook)

Meiringen-Hasliberg – Heute wurde im schweizerischen Meiringen-Hasliberg, gelegen im Berner Oberland, ein Europacup-Slalom der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Hausherrin Aline Danioth in einer Zeit von 1.37,26 Minuten. Die Schweizerin verwies die Südtirolerin Vera Tschurtschenthaler (+0,65) und ihre Landsfrau Selina Egloff (+0,67) auf die Ränge zwei und drei. Gut präsentierte sich die Österreicherin Franziska Gritsch… Europacup: Sieg für Aline Danioth beim 1. EC-Slalom in Meiringen Hasliberg weiterlesen

Mirjam Puchner hat ihr Olympiaticket schon sicher in der Tasche
Mirjam Puchner hat ihr Olympiaticket schon sicher in der Tasche

Innsbruck – Auch wenn die ÖSV-Skirennläuferinnen in der gegenwärtigen Weltcupsaison 2021/22 noch keinen Sieg eingefahren haben, können wir uns langsam, aber sicher Gedanken machen, wer das Team Austria bei den Spielen im Zeichen der fünf Ringe vertreten wird. Chiara Mair aus Tirol brachte sich mit dem vierten Rang beim Nachtslalom auf der Planai ins Spiel.… Olympia 2022: Das Olympiaaufgebot der alpinen ÖSV-Damen nimmt Konturen an weiterlesen