22 März 2019

Die Schweizer Kombi-Königin 2019 heißt Priska Nufer

Die Schweizer Kombi-Königin 2019 heißt Priska Nufer (Foto: Swiss-Ski)
Die Schweizer Kombi-Königin 2019 heißt Priska Nufer (Foto: Swiss-Ski)

Stoos – Priska Nufer hat sich in einer Zeit von 2.07,56 Minuten die Goldmedaille in der Kombi im Rahmen der Schweizer Ski-Meisterschaften geschnappt. Sie verwies Rahel Kopp um 0,46 Sekunden auf Platz zwei. Nathalie Gröbli (+0,83) belegte den dritten Rang und kletterte auf die niedrigste Stufe des Podiums.

Lindy Etzensperger (+1,06) und Nicole Good (+1,07) waren fast gleich schnell unterwegs und klassierten sich auf den Positionen vier und fünf. Luana Flütsch (+1,15) beendete die Kombination auf Platz sechs. Jasmine Suter (+1,81), Noemi Kolly (+2,07), Janine Schmitt (+3,03) und Delia Durrer (+3,32) komplettierten die besten Zehn.

Erwähnenswert ist doch auch die Leistung von Sue Fuchs (+3,77), die nach dem ersten Teil der Kombi 30. war und sich dank der Laufbestzeit im Torlauf noch um 17 Positionen verbesserte und sich am Ende auf Rang 13 des Klassements wiederfand.

Offizieller FIS Endstand: Schweizer Meisterschaften der Damen in der Alpinen Kombination

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G von Cortina d'Ampezzo
Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G von Cortina d'Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Am heutigen Sonntag ging in Cortina d’Ampezzo ein Super-G der Damen über die Bühne. Dabei siegte die Italienerin Elena Curtoni in einer Zeit von 1.20,98 Minuten. Für die routinierte Skirennläuferin war es nach zwei zweiten und zwei dritten Plätzen der erste Sieg bei einem Super-G im Weltcup. Tamara Tippler aus Österreich wurde… Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G in Cortina d’Ampezzo, böser Sturz von Sofia Goggia weiterlesen

Sofia Goggia gewann in der vergangenen Saison ihre zweite Abfahrts-Kristallkugel nach 2017/18.
Sofia Goggia gewann in der vergangenen Saison ihre zweite Abfahrts-Kristallkugel nach 2017/18.

Sofia Goggia: Die Abfahrts-Olympiasiegerin stürzte bei der letzten Weltcup-Abfahrt in Zauchensee am vergangenen Samstag (DNF) und beendete damit ihren perfekten Saisonstart. Die Italienerin hatte die ersten drei Abfahrtsrennen des Weltcups 2021/22 jeweils gewonnen. Goggia, die die letzten sieben Weltcup-Abfahrten, an denen sie teilgenommen hatte, gewann, verpasste zum ersten Mal seit ihrem vierten Platz in Garmisch-Partenkirchen… Ski Weltcup News: Was Sie über den Abfahrtslauf der Damen in Cortina d’Ampezzo wissen sollten. weiterlesen

Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth (Foto: Aline Danioth / Instagram)
Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth (Foto: Aline Danioth / Instagram)

Meiringen-Hasliberg – Wie gestern so wurde auch heute im schweizerischen Meiringen-Hasliberg ein Europacup-Torlauf der Frauen ausgetragen. Dabei wiederholte die Schweizerin Aline Danioth ihren Vortageserfolg. Mit zwei Laufbestzeiten und einer Zeit von 1.38,75 Minuten ließ sie gar nichts anbrennen und distanzierte ihre Konkurrentinnen Rosa Pohjolainen (+1,75) aus Finnland und Lara Della Mea (+2,20) mehr als nur… Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth weiterlesen

Wendy Holdener gönnt sich anstatt der Rennen Cortina d’Ampezzo eine kurze vorolympische Pause
Wendy Holdener gönnt sich anstatt der Rennen Cortina d’Ampezzo eine kurze vorolympische Pause

Cortina d’Ampezzo – Wenn wir uns die Startlisten der Rennen am Wochenende in Cortina d’Ampezzo ansehen, wird mit der Schweizerin Wendy Holdener ein bekannter Name fehlen und mit ihrer Landsfrau Michelle Gisin eine berühmte Athletin wieder ins Weltcupgeschehen zurückkehren. Am morgigen Donnerstag findet das erste Abfahrtstraining in den bellunesischen Dolomiten statt. Insgesamt wurden zehn Eidgenossinnen… Wendy Holdener gönnt sich anstatt der Rennen Cortina d’Ampezzo eine kurze vorolympische Pause weiterlesen

Riesenslalom der Damen am Kronplatz findet mit Zuschauer statt
Riesenslalom der Damen am Kronplatz findet mit Zuschauer statt

In seiner Sitzung am Dienstagabend hat das Organisationskomitee des Damen-Skiweltcups Kronplatz um Präsident Danny Kastlunger entschieden, am kommenden 25. Januar auch Zuschauer beim Rennen zuzulassen. “Es war nicht schwer zu dieser Entscheidung zu kommen” erklärt Kastlunger, “da wir alle wieder ein so normales Rennen wie möglich erleben möchten – bei Einhaltung der Verhaltensnormen sollte dies… Riesenslalom der Damen am Kronplatz findet mit Zuschauer statt weiterlesen