6 April 2019

Die Vorarlberger Sportlerin des Jahres heißt Kathi Liensberger

Katharina Liensberger  und Moderator Thomas König (ORF Vorarlberg)
Katharina Liensberger und Moderator Thomas König (Foto: Kathi Liensberger / Facebook)

Dornbirn – Mehr als 500 Menschen wohnten der Vorarlberger Sportnacht bei. Als Gastgeber-Duo fungierte Landeshauptmann Markus Wallner und Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink; sie begrüßten alle Sportbegeisterten.

Zur Sportlerin des Jahres wurde die Skirennläuferin Katharina Liensberger gewählt. Bei den Männern freute sich Handballer Robert Weber über die Auszeichnung. Die Monoskifahrerin Heike Eder sicherte sich den Triumph in der Kategorie „Behindertensport“.

Die Radball-Weltmeister Patrick Schnetzer und Markus Bröll sind das beste Team des Jahres. Die Schwimmerin Gabriele Kopf sicherte sich den ersten Rang in der Kategorie „Special Olympics“. Der frühere Snowboardcross-Weltmeister Markus Schairer wurde mit einem Spezialpreis ausgezeichnet.

Die Akrobatinnen und Akrobaten der Tanz- und Akrobatengruppe „Zurcaroh“ sorgten für interessanten Einlagen. Der norwegische Abfahrtsvizeweltmeister Aksel Lund Svindal, der unmittelbar nach dem Gewinn der Silbermedaille seine lange und erfolgreiche Karriere beendete, tauchte im Ländle als Überraschungsgast auf. Für die musikalische Umrahmung sorgte DJ Kevin Riedmann, der die Nacht zum Tag machte und das fröhliche Publikum mit heißen Rhythmen einheizte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.meinbezirk.at, www.vol.at, www.vn.at

Verwandte Artikel:

Anna Veith hält sich auch nach Karriereende fit (Foto: HEAD / Simon Rainer)
Anna Veith hält sich auch nach Karriereende fit (Foto: HEAD / Simon Rainer)

Rohrmoos – Die frühere ÖSV-Skirennläuferin Anna Veith hat nach der Geburt ihres Kindes wieder die Trainings aufgenommen. Sie möchte als Jungmama selbstredend fit sein. Aber sie macht es für sich, nicht dass man meint, sie würde ein Ski-Comeback anstreben. Vor gut einem Jahr hing sie die Bretter an den Nagel. Die 32-Jährige gibt an, dass… Anna Veith hält sich auch nach Karriereende fit weiterlesen

Ester Ledecká möchte ihren Olympiaerfolg wiederholen (Foto: © Erich Spiess / Red Bull Content Pool)
Ester Ledecká möchte ihren Olympiaerfolg wiederholen (Foto: © Erich Spiess / Red Bull Content Pool)

Prag – Im Februar ist es vier Jahre her, als die Tschechin Ester Ledecká der Österreicherin Anna Veith um eine winzige Hundertselsekunden die olympische Super-G-Goldmedaille entriss. Die Salzburgerin gab schon Siegerinterviews, als die snowboardende Skirennläuferin oder auch die Ski fahrende Snowboarderin die Sensation perfekt machte. Ledecká zeigte aber auch in der Folge im Weltcup viele… Ester Ledecká möchte ihre Olympiaerfolge wiederholen weiterlesen

Großer Empfang und goldenes Ehrenzeichen für Katharina Liensberger (Foto: © Katharina Liensberger / Facebook)
Großer Empfang und goldenes Ehrenzeichen für Katharina Liensberger (Foto: © Katharina Liensberger / Facebook)

Göfis – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger kann sich freuen. Nachdem sie in der letzten Saison zwei WM-Goldmedaillen und die kleine Slalom-Kristallkugel gewonnen, fand am gestrigen Sonntag ein großes Schaulaufen in ihrer Heimat Vorarlberg statt. Die 24-Jährige genoss das Bad in der Menge. Coronabedingt konnten die Feierlichkeiten erst jetzt über die Bühne gehen. Das Highlight… Großer Empfang und goldenes Ehrenzeichen für Katharina Liensberger weiterlesen

ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli
ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli

Wien – Österreichs Skifans können, vorerst bis zur Ski Weltcup Saison 2026/27, sichern sein, dass die Schweizer Traditionsrennen aus Wengen und Adelboden, frei empfangbar im ORF ausgestrahlt werden. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz freute sich nach der Vertragsverlängerung, dass so der letzte fehlende Mosaikstein eingefügt werden konnte. Damit ist für die nächsten Jahre Planungssicherheit gegeben, damit sich… ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli weiterlesen

Katharina Liensberger wird mit dem roten Trikot in Levi starten
Katharina Liensberger wird mit dem roten Trikot in Levi starten

Levi – Am 20./21. November 2021 wird der Ski Weltcup wieder im finnischen Levi Station machen. Das Organisationskomitee arbeitet mit Nachdruck daran, wieder zur Normalität wie vor Corona zurückzukehren. Vier Wochen nach dem Saison Opening in Sölden und nach dem parallelen Intermezzo in Lech/Zürs nimmt der Olympiawinter 2021/22 mit den traditionellen Rennen in Levi richtig… Katharina Liensberger wird mit dem roten Trikot in Levi starten weiterlesen

Banner TV-Sport.de