Home » Alle News, Damen News, Top News

Kaja Norbye dreht mit Sieg beim EC-Riesenslalom in Berchtesgaden den Spieß um

Kaja Norbye dreht mit Sieg beim EC-Riesenslalom in Berchtesgaden den Spieß um (Foto: Kaja Norbye / instagram)

Kaja Norbye dreht mit Sieg beim EC-Riesenslalom in Berchtesgaden den Spieß um (Foto: Kaja Norbye / instagram)

Berchtesgaden – Heute wurde im deutschen Berchtesgaden der zweite Europacup-Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Norwegerin Kaja Norbye in einer Zeit von 1.17,69 Minuten. Die neuseeländische Vortagessiegerin Alice Robinson belegte mit einem Rückstand von 56 Hundertstelsekunden den zweiten Platz. Die Schweizerin Simone Wild war auf die Hundertstelsekunde gleich schnell wie Robinson und wurde ebenfalls Zweite. Somit kann man sagen, dass Norbye den Spieß umgedreht hat.

Norbyes Teamkollegin Marte Monsen (+0,92) schwang als Vierte des Tages ab. Die Lokalmatadorin Marlene Schmotz riss als Fünfte genau eine Sekunde Rückstand auf Norbye auf. Hinter der DSV-Starterin kam die Eidgenossin Camille Rast (+1,37) auf Position sechs ins Ziel. Auf Rang sieben klassierte sich mit Maria Therese Tviberg (+1,66) die drittbeste Wikingerin. Eva-Maria Brem (+1,80) aus Österreich teilte sich mit der Italienerin Valentina Cillara Rossi den achten Platz. Die Top-10 wurden von der jungen Südtirolerin Karoline Pichler (+2,14) vervollständigt.

Nach einer Pause geht’s bald weiter. Der nächste Riesentorlauf der Frauen auf Europacup-Ebene findet am 2. März im slowakischen Jasná statt. Wenn man dann den Kalender anschaut, ist dieses Rennen dann die vorletzte Riesenslalom-Entscheidung des Europacup-Winters der Damen.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup-Riesenslalom der Damen in Berchtesgaden

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.