30 März 2019

Lara Gut-Behrami geht es wieder besser

Lara Gut-Behrami geht es wieder besser Lara Gut-Behrami geht es wieder besser (© HEAD/Alain Grosclaude/ Agence Zoom)
Lara Gut-Behrami geht es wieder besser (© HEAD/Alain Grosclaude/ Agence Zoom)

Sorengo – Erinnern Sie sich noch an den Schock beim Saisonkehraus in Andorra? Die Schweizerin Lara Gut-Behrami kam beim Abfahrtsprobelauf zu Sturz. Anstatt um einen Podestplatz mitzufahren, musste sie zähneknirschend die Koffer packen.

Das Ende eines Winters ohne Sieg war ein Fakt. Man sprach von einem Riss des Syndesmosebands. Doch zum Glück ist der Eidgenossin nichts Schlimmes passiert. Giulia Candiago, die Mediensprecherin der Skirennläuferin, gibt Entwarnung.

Ihr Schützling erhält sich von den Schmerzen nach dem Sturz, aber es ist alles gut. So kann man das Saisonende als glückliches Ende sehen. Lara Gut-Behrami muss sich nicht unters Messer legen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.blick.ch

Verwandte Artikel:

Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)
Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)

Lech – Vor gut acht Monaten kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Ortlieb in Crans-Montana schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich sehr schwer am rechten Knie. Auch wenn noch das Kraftdefizit kompensiert werden muss, blickt sie zuversichtlich auf den bevorstehenden Olympiawinter. Ein Comeback steht vor der Tür, und die Speedspezialistin kann es nicht… Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)
Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)

Zermatt – Der italienische Ski Weltcup Rennläufer Mattia Casse, der im letzten Winter nur an der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo teilnahm, träumt davon, seine guten Resultate der Saison 2019/20 zu wiederholen. Zudem hofft er, endlich einmal auf das Podest zu klettern. Der azurblaue Speedspezialist hatte sich im November 2020 während einer Riesentorlaufeinheit in Cervinia, am… Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz weiterlesen

Schwerer Sturz von Matthieu Bailet beim Training in Zermatt.
Schwerer Sturz von Matthieu Bailet beim Training in Zermatt.

Zermatt – Auch im französischen Abfahrtsteam der Herren war einmal mehr die Verletzungshexe zu Besuch. Wenige Wochen vor dem Start in die Ski Weltcup Saison stürzte Matthieu Bailet beim Abfahrtstraining im schweizerischen Zermatt, dabei zog er sich einen Bruch des rechten Unterarm zu. Laut französischen Skiverbandes wurde der 25-Jährige zur Operation nach Nizza überstellt, und… Schwerer Sturz von Matthieu Bailet beim Training in Zermatt. weiterlesen

Wendy Holdener hat auch im Mentalbereich gearbeitet
Wendy Holdener hat auch im Mentalbereich gearbeitet

Unteriberg – Die Swiss-Ski-Athletin Wendy Holdener strotz vor Energie. In der Sommervorbereitung hat sie intensiv gearbeitet, und wenn in sechs Wochen auf dem Rettenbachferner in Sölden der Startschuss in die neue Ski Weltcup Saison fällt, will die Schweizerin mehr als nur bereit sein. Dem SRF stand die 28-Jährige zwischen den Trainingseinheiten für ein Interview zur… Wendy Holdener hat auch im Mentalbereich gearbeitet weiterlesen

Banner TV-Sport.de