22 April 2019

Mattia Casse schaut auf eine positive Saison zurück

Mattia Casse schaut auf eine positive Saison zurück (©Foto: Archivo FISI / Gio Auletta /Pentaphoto)
Mattia Casse schaut auf eine positive Saison zurück (©Foto: Archivo FISI / Gio Auletta /Pentaphoto)

Moncalieri – Der italienische Skirennläufer Mattia Casse hat im letzten Winter eine gute Saison erlebt. Bei der Ski-WM in Åre zeigte er mit dem achten Platz im Super-G seine Klasse. Der Erfolg in Schweden war für ihn wie ein Befreiungsschlag. Nun erholt er sich und genießt den Urlaub.

Casse berichtet, dass er neben der Verbesserung seiner technischen Fähigkeiten auch auf die Hilfe des Mentaltrainers Lorenzo Marconi zählen konnte. Früher arbeitete er nur ab und zu mit ihm, aber jetzt will der Skirennläufer bis zu den Welttitelkämpfen 2021 in Cortina d’Ampezzo die Zusammenarbeit weiter vertiefen.

Der Junioren-Abfahrtsweltmeister vergangener Tage will skirennfahrerisch weiter wachsen und seinen eingeschlagenen Weg fortsetzen. Außerdem möchte sich Casse unter den besten Speedfahrern etablieren. Dank der tatkräftigen Unterstützung von Mentalcoach Marconi ist das durchaus möglich.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Wengen am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 12.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Wengen am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 12.30 Uhr

Wengen – Einen Tag nach der Abfahrt auf einer verkürzten Strecke findet in Wengen die Abfahrt auf der Originalstrecke statt. Die Speedspezialisten bestreiten auf diese Weise das dritte Rennen in drei Tagen. Um 12.30 Uhr wird der erste Läufer aus dem Starthaus gelassen.  Die offizielle FIS Startliste für den Abfahrtslauf der Herren in Wengen auf… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Wengen am Samstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Wengen am Freitag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 12.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Wengen am Freitag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 12.30 Uhr

Wengen – Das Mammutprogramm in Wengen steht dieser Tage auf dem Weltcupkalender. Einen Tag nach dem Super-G wird nun eine Abfahrt ausgetragen. Überhaupt werden die Speedspezialisten sehr gefordert, haben sie ja innerhalb 72 Stunden drei Einsätze zu absolvieren. Der Startschuss zur ersten Abfahrt ertönt um 12.30 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS Startliste für den Abfahrtslauf… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Wengen am Freitag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Wengen - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 12.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Wengen - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 12.30 Uhr

Wengen – Mit dem Super-G der Herren wird das sehr lange Lauberhorn-Wochenende eingeläutet. In der malerischen Kulisse, charakterisiert durch die Gipfel von Mönch, Eiger und Jungfrau werden wir neben einem Super-G auch zwei Abfahrten und einen Slalom erleben. Der Startschuss zum Super-G ertönt am Donnerstag um 12.30 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS Startliste für den… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Wengen – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 12.30 Uhr weiterlesen

Ferdinand Hirscher und ÖSV beenden im besten Einvernehmen die Zusammenarbeit (Foto: © Archivio FISI/Marco Tacca/Pentaphoto)
Ferdinand Hirscher und ÖSV beenden im besten Einvernehmen die Zusammenarbeit (Foto: © Archivio FISI/Marco Tacca/Pentaphoto)

Innsbruck – Ferdinand Hirscher, der Vater des achtfachen Gesamtweltcupsiegers Marcel Hirscher, arbeitet auf eigenen Wunsch nicht mehr für den Österreichischen Skiverbandes. Auf eigenen Wunsch hat Ferdinand Hirscher das Dienstverhältnis mit dem ÖSV nun in bestem Einvernehmen beendet, um sich in Zukunft neuen Herausforderungen zu widmen. Seit 2019 betreute der Salzburger die Riesentorlaufmannschaft gemeinsam mit Gruppencoach… Ferdinand Hirscher und ÖSV beenden im besten Einvernehmen die Zusammenarbeit weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde dominiert Super-G in Bormio
Aleksander Aamodt Kilde dominiert Super-G in Bormio

Bormio – Am heutigen Mittwoch wurde der erste von zwei Super-G’s der Herren im norditalienischen Bormio ausgetragen. Dabei gewann der Norweger Aleksander Aamodt Kilde in einer Zeit von 1.27,95 Minuten vor dem sehr gut fahrenden Österreicher Raphael Haaser (+0,72), der mit der hohen Startnummer 25 die Top-3 zittern ließ und aufs Podest stürmte. Der amtierende… Triumph für Aleksander Aamodt Kilde beim 1. Super-G in Bormio am Mittwoch weiterlesen