Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin schielt auf den vierten Gesamtweltcupsieg in Folge

Mikaela Shiffrin schielt auf den vierten Gesamtweltcupsieg in Folge

Mikaela Shiffrin schielt auf den vierten Gesamtweltcupsieg in Folge

Levi – Wenn am Samstag im finnischen Levi die Ski Weltcup Slalom Saison 2019/20 der Damen beginnt, ist die US-amerikanische Skirennläuferin wohl die große Favoritin. Bei einer guten Vorstellung könnte sie wohl das rote Trikot der im Gesamtweltcup Führenden übernehmen. Beim Riesentorlauf in Sölden musste sie sich in einer Hundertstellotterie der Neuseeländerin Alice Robinson geschlagen geben und mit Platz zwei zufrieden sein.

Levi und Shiffrin. Diese Liebesbeziehung hat schon dreimal gefruchtet. Mit einem weiteren Erfolg kann sie zur Rekordsiegerin in Lappland avancieren. 2013 nannte sie ihr Rentier Rudolph, 2016 Sven und im letzten Jahr Mr. Gru. Ob sie sich schon einen Namen für ihren vierten, vierbeinigen Gefährten ausgesucht hat?

Gestern ist sie in Nordeuropa angekommen. Vorher hatte sie in Copper Mountain in den Speeddisziplinen und im Riesentorlauf trainiert. Der vierte Sieg in Levi wird möglicherweise nur Formsache sein, zumal die Slowakin Petra Vlhová einen schwierigen Sommer hatte und die Schweizerin Wendy Holdener nach einer Verletzung noch etwas gehandicapt ist. Abgerechnet wird zum Schluss. Aber man kann davon ausgehen, dass die US-Lady im Falle eines Sieges ihren Erfolg ihrer vor Kurzem verstorbenen Großmutter widmet. Der vierte Triumph in Levi kann bereits ein Fundament für den vierten Gesamtweltcupsieg in Folge sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.