4 Dezember 2018

Nastasia Noens gewinnt 2. EC-Slalom in Trysil

© Kraft Foods / Nastasia Noens gewinnt 2. EC-Slalom in Trysil
© Kraft Foods / Nastasia Noens gewinnt 2. EC-Slalom in Trysil

Trysil – Am heutigen Dienstag wurde im norwegischen Trysil der zweite Europacup-Slalom der Damen ausgetragen. Dabei behielt die Französin Nastasia Noens in einer Zeit von 1.30,74 Minuten die Oberhand. Zur Halbzeit lag die routinierte Athletin der Equipe Tricolore lediglich auf Rang elf.

Den zweiten Platz teilten sich die Italienerin Lara Della Mea und die Österreicherin Chiara Mair (+ je 0,07). Die Tschechin Gabriela Capová (+ 0,17) fuhr auf einen guten vierten Rang. Sie war um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als die schwedische Athletin Sara Rask, die im Finale elf Plätze gut machte und am Ende Fünfte wurde.

Die Hausherrin Thea Louise Stjernesund (+ 0,53) wurde Sechste und verwies die Halbzeitführende Charlotta Säfvenberg (+ 0,58) auf Position sieben. Einen hervorragenden zweiten Durchgang erwischte Marlene Schmotz (+ 0,72), die nach dem ersten Lauf nur auf Rang 29 lag.

Dank der Bestzeit konnte sich die Deutsche um 21 Positionen verbessern und am Ende über den achten Platz, den sie sich mit der azurblauen Vertreterin Martina Peterlini teilte, freuen. Als beste Schweizerin kam Charlotte Chable (+ 0,74) als Zehnte ins Ziel.

Es war eine knappe Entscheidung, denn die besten 17 waren, von der Zeit her, nur um eine Sekunde getrennt. Der nächste Torlauf findet erst im nächsten Jahr statt, Austragungsort ist Göstling in Niederösterreich.

Offizieller FIS Endstand: 2. EC-Slalom der Damen in Trysil

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Aleksander Aamodt Kilde ist wohl die größte Medaillenhoffnung bei den Olympischen Winterspielen 2022. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Aleksander Aamodt Kilde ist wohl die größte Medaillenhoffnung bei den Olympischen Winterspielen 2022. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Oslo/Peking – In wenigen Wochen stehen die Olympischen Winterspiele in Peking auf dem Programm. Die Wikinger-Abordnung steht schon fest. Ragnhild Mownickel und Aleksander Aamodt Kilde werden die rote Fahne mit dem blauen Kreuz in China vertreten. Bei den Herren hofft man auch auf die erfahrenen Athleten wie Henrik Kristoffersen, Sebastian Foss-Solevåg und den Jungspund Lucas… Olympia 2022: Ragnhild Mowinckel und Aleksander Aamodt Kilde führen das norwegische Olympiaaufgebot in Peking an weiterlesen

Mirjam Puchner hat ihr Olympiaticket schon sicher in der Tasche
Mirjam Puchner hat ihr Olympiaticket schon sicher in der Tasche

Innsbruck – Auch wenn die ÖSV-Skirennläuferinnen in der gegenwärtigen Weltcupsaison 2021/22 noch keinen Sieg eingefahren haben, können wir uns langsam, aber sicher Gedanken machen, wer das Team Austria bei den Spielen im Zeichen der fünf Ringe vertreten wird. Chiara Mair aus Tirol brachte sich mit dem vierten Rang beim Nachtslalom auf der Planai ins Spiel.… Olympia 2022: Das Olympiaaufgebot der alpinen ÖSV-Damen nimmt Konturen an weiterlesen

Ski Weltcup News: Was Sie über den Slalom von Wengen wissen sollten
Ski Weltcup News: Was Sie über den Slalom von Wengen wissen sollten

Clément Noël: Nach seinem Sieg beim Slalom-Auftakt in Val d’Isère war Clément Noël auf dem besten Weg, auch den zweiten Slalom in Madonna di Campiglio zu gewinnen, verpasste aber das letzte Tor im zweiten Lauf im italienischen Skiort. Beim letzten Slalom in Adelboden schiede der Franzose nach einem Einfädler im ersten Durchgang aus. Noël (9)… Ski Weltcup News: Was Sie über den Slalom von Wengen wissen sollten weiterlesen

Sieg beim Nachtslalom von Schladming geht an Mikaela Shiffrin, kleine Kristallkugel vorzeitig an Petra Vlhová
Sieg beim Nachtslalom von Schladming geht an Mikaela Shiffrin, kleine Kristallkugel vorzeitig an Petra Vlhová

Schladming – Die Premierensiegerin beim Nachtslalom auf der Planai in Schladming heißt Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin, die nach ihrem Ausfall in Kranjska Gora noch enttäuscht war, gewann heute in einer Zeit von 1.32,66 Minuten und fügte ihrer gleichaltrigen Rivalin auf Torlaufebene die zweite Saisonniederlage zu. Und das war Petra Vlhová, die als Zweite eineinhalb Zehntelsekunden… Sieg beim Nachtslalom von Schladming geht an Mikaela Shiffrin, kleine Kristallkugel vorzeitig an Petra Vlhová weiterlesen

Scharfe Kritik von Victor Muffat-Jeandet gegenüber der FIS
Scharfe Kritik von Victor Muffat-Jeandet gegenüber der FIS

La Motte-Servolex – Die Slalom-Farce von Zagreb hat mit dem französischen Edeltechniker Victor Muffat-Jeandet ein Opfer mit sich gebracht. Der Angehörige der Equipe Tricolore kam bei unfairen, wenn nicht sogar irregulären Bedingungen zu Sturz. Dabei brach sich der 32-Jährige das Wadenbein. Der Traum von seiner zweiten Olympiateilnahme zerplatzte wie eine Seifenblase. Bald begibt er sich… Scharfe Kritik von Victor Muffat-Jeandet gegenüber der FIS weiterlesen