Alle News, Herren News, Top News »

Marc Gisins mentale Blockade fühlt sich wie ein Bremsklotz an

Saas Fee – Vielen von uns ist noch der Horrorsturz des eidgenössischen Skirennläufers Marc Gisin in Gröden in Erinnerung. Er leidet noch an den Nachwirkungen des Sturzes. Obwohl die 16 Brüche am Rippenbogen und die Verletzungen an Lunge und Hüfte verheilt sind, macht der Kopf (noch) nicht mit.
Der 31-jährige Swiss-Ski-Athlet hat bei den letzten Trainingseinheiten in Zermatt viel Zeit auf seine Mannschaftskollegen verloren. Obwohl die physischen Werte gut sind, kann er auf den Brettern nicht ans Limit gehen. Der 198 cm große Modellathlet geht davon aus, dass sein Unterbewusstsein einige …

Alle News, Herren News, Top News »

Christof Innerhofer nimmt am Stilfser Joch seinen vierten Trainingsblock in Angriff

Stilfser Joch/Schnalstal – Die rekonvaleszenten Christof Innerhofer und Stefano Gross machen weiter Fortschritte. Während der Pusterer seinen vierten Trainingsblock am Stilfser Joch abspulen wird und auch ein paar Ferientage auf Ibiza genießen konnte, ist Gross im Schnalstal unterwegs.
Zurück noch einmal zu Innerhofer: Der 34-Jährige, der sich (wie berichtet) beim letzten Ski Weltcup Rennen der Saison 2019/20 das Kreuzband riss will natürlich bei den ersten Speedbewerben des neuen Winters in Lake Louise mit von der Partie sein. Innerhofer arbeitet mit Raimund Plancker. Der Block am Stilfser Joch läuft seit heute und …

Alle News, Herren News, Top News »

Giovanni Borsotti und Co. verlassen Ushuaia, Stefano Gross trainiert im Schnalstal

Ushuaia – Nach fast einem einmonatigen Trainingslager in Südargentinien sind die azurblauen Riesentorläufer Giovanni Borsotti, Andrea Ballerin, Francesco Liberatore, Tommaso Sala, Alex Vinatzer und Hannes Zingerle gestern nach Hause geflogen. Die Slalomspezialisten und Speedasse sind bereits vor einer Woche heimgekehrt.
Die Riesentorläufer blicken auf eine harte und gute Arbeit zurück. Außerdem nahmen sie bei einigen Rennen teil. Die Ergebnisse waren durchaus vielversprechend, zumal Zingerle bei einem Einsatz Zweiter wurde und Liberatore den sechsten Rang belegte.
Das erfolgreiche Damentrio, bestehend aus Marta Bassino, Sofia Goggia und Federica Brignone, bleibt noch einige Tage in …

Alle News, Damen News, Top News »

Christine „Christl“ Scheyer im Skiweltcup.TV-Interview: „An die Rennen in Lake Louise denke ich noch nicht!“

Götzis – Die junge Vorarlbergerin Christine Scheyer ist eine Skirennläuferin, die sich auf die Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G spezialisiert hat. Die 25-Jährige feierte im Dezember 2014 ihr Debüt im Ski Weltcup und feierte auf der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee im Januar 2017 ihren bisher einzigen Sieg bei einer Weltcupabfahrt.
Sie sorgte auf diese Weise für den ersten Weltcupsieg einer Athletin aus dem Ländle seit Anita Wachter gut 17 Jahre zuvor. Scheyer, ihres Zeichens Studentin der Wirtschaftswissenschaften, blickt im Gespräch mit skiweltcup.tv auf ihre Verletzung zurück. Außerdem spricht sie über ihr mögliches Comeback, …

Alle News, Herren News, Top News »

Hahnenkamm News: Stephan Eberharter und Harti Weirather freuen sich über ihre Gondel

 
Kitzbühel – „Die offizielle Gondelübergabe für einen Hahnenkamm-Sieger gibt es erst seit rund zehn Jahren“, erklärte HKR-Boss Michael Huber, warum Eberharter und Weirather erst im Jahr 2019 zur Feier geladen wurden. Harti Weirather siegte 1982 mit einem neuen Streckenrekord auf der Streif. Bereits zwei Jahre zuvor stand er am Podium bei der Hahnenkamm-Abfahrt. Damals dachte noch niemand daran. Weirather ist mit seiner Firma WWP der Vermarkter der Ski Weltcup Hahnenkamm-Rennen.
Stephan Eberharter hat ein Hahnenkamm-Gams Trio zu Hause. 2002 siegte er im Super-G und in der Abfahrt, jedoch sein Sieg 2004, …

Alle News, Damen News, Top News »

Alice McKennis und Jacqueline Wiles freuen sich auf ihr Comeback

Portillo – Nach drei Jahren reisten die US-Speeddamen erstmals wieder nach Portillo zum Sommertraining. In den chilenischen Anden haben sich Alice McKennis und Jacqueline Wiles gut vorbereiten können. Sie freuten sich, die langen Abfahrtsbretter anzuschnallen und wieder in Fahrt zu kommen.
Im Jahr eins nach Lindsey Vonn betont Cheftrainer Chip White, dass man mit Portillo die definitiv richtige Entscheidung getroffen habe. Der Schnee war gut und hart. Der Ort in Chile hat einen guten Eindruck hinterlassen. Auch Galena Wardle und eine wiedergenesene Alice Merryweather haben gut gearbeitet. Das Team hat sich …

Alle News, Herren News, Top News »

Armand Marchant freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback

Thimister-Clermont– Der 21-jährige Armand Marchant kommt aus Belgien und ist der beste Skirennläufer seines Landes. Im Dezember 2016 belegte er in Val d’Isère den ausgezeichneten 18. Platz im Slalom. Eine vielversprechende Karriere stand an, doch diese wurde jäh unterbrochen. Beim Riesenslalom in Adelboden wenige Wochen später kam Merchant zu Sturz. Die Verletzung war so schwer, dass er zwei Jahre aussetzen musste. Sogar ein vorzeitiges Karriereende stand im Raum.
Doch der Wallone gab niemals auf. Vor einigen Wochen feierte er beim Australian New Zealand-Cup sein Comeback. Auf Anhieb gelangen dem Belgier hervorragende …

Alle News, Damen News, Top News »

Jessica Hilzinger und Co. im Schnalstal im Einsatz

Schnals – Am Schnalstaler Gletscher herrschen optimale Trainingsbedingungen. Diese Umstände haben sich auch einige DSV-Damen zunutze gemacht. Marina Wallner, Leni Schmotz und Jessica Hilzinger spulen unter der Aufsicht von Trainerfuchs Jürgen Graller einige Trainingseinheiten technischer Natur ab.
In fünf Wochen gastieren die Ski Weltcup Damen zum Saisonauftakt 2019/20 im österreichischen Sölden. Im Ötztal wird ein Riesenslalom ausgetragen.
Thomas Stecher, seines Zeichens Gletscherbahnen-Direktor, betont den Fleiß seiner Mitarbeiter. Sie haben alles in die Wege geleitet, um den deutschen Frauen sehr gute Bedingungen zu gewährleisten. Auch die Chinesen haben Südtirol als Trainingsstandort ausgesucht.
Die „gelben“ …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

ÖSV NEWS: „Tag des Sports“ war wieder ein voller Erfolg

Der Wiener Prater war am Samstag, 21. September, wieder Schauplatz Österreichs größter Open-Air-Sportveranstaltung.  122 Sportverbände sowie mehr als 400 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sorgten von 10 bis 18 Uhr für Action.
Zum bereits 19. Mal fand in Wien der „Tag des Sports“ statt. Bei strahlendem Sonnenschein und rund 150 Mitmach-Stationen im Wiener Prater war Sport für Jedermann erlebbar.
Viele tausende Besucher, ein ganzer Tag voller Action mit hundert Mitmach-Stationen und die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler Österreichs auf der Bühne! Der Wiener Prater wurde am „Tag des Sports“ wieder zum größten Outdoor-Sportplatz Europas.
Auch …

Alle News, Damen News, Top News »

Nicol Delago und Co. haben Pinguine ins Herz geschlossen

Usuhaia – Gegenwärtig befinden sich die azurblauen Skirennläuferinnen Nicol und Nadia Delago, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Marta Bassino, Sofia Goggia, Federica Brignone, Irene und Elena Curtoni in Argentinien.
Sie bereiten sich in Ushuaia auf den kommenden Weltcupwinter vor. Neben zahlreichen Trainingseinheiten unternahmen die Athletinnen einen Freizeitausflug.
Auf der Isla Martillo angekommen, sahen die Sportlerinnen einen Pinguin. Die Insel ist bekannt, dass sich dort viele Tiere aufhalten. Auf den sozialen Medien kursieren daher jede Menge Fotos, in denen Nicol Delago und Co. mit Pinguinen zu sehen sind.
Da die Erholung nicht zu kurz kommen …