Alle News, Herren News, Top News »

Der Genesungsprozess von Domme Paris läuft nach Plan

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris, der sich einige Tage vor dem Saisonhöhepunkt in Kitzbühel schwer verletzte und daher vorzeitig seinen Winter 2019/20 beenden musste, hofft inständig, sein sehr gutes Niveau von vorher zu erreichen. Er möchte Ende November in Nordamerika an den Start gehen und an die Spitze zurückkehren. Wenn alles nach Wunsch verläuft, fällt dort der Startschuss für die Speed-Asse ihren WM-Winter 2020/21.
Die Zeiten der Corona-Pandemie verlaufen recht abwechslungsreich. Paris ist vor kurzer Zeit zum zweiten Mal Vater geworden. Sein zweiter Sohn Lio hält die Familie, die …

Alle News, Damen News, Top News »

Ilka Stuhec will in der nächsten Saison wieder Top-Leistungen bringen

Maribor/Marburg – Darja Crnko, die Mutter der zweifachen Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec, berichtet, dass bei ihrer Tochter der Erfolgshunger noch lange nicht gestillt ist. Das gesamte Team freut sich, dass bald die Schneetrainings beginnen. Die Ski Weltcup Rennläuferin aus Slowenien ist optimistisch und hat sich auch für die WM-Saison hohe Ziele gesetzt.
Auch wenn in der Sportwelt immer noch die Corona-Pandemie Thema Nummer eins ist, pendelt sich auch in Slowenien der Alltag wieder ein. Dabei achten alle auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen und das Abstandhalten.
Während die Fußballer langsam wieder den grünen Rasen …

Alle News, Herren News, Top News »

Aufatmen bei Christof Innerhofer und Co.: Stilfser Joch öffnet seine Tore

Stilfser Joch – Die azurblauen Ski-Asse können aufatmen. Die positive Nachricht kam von FISI-Präsident Flavio Roda. Angesichts der Unsicherheit hinsichtlich der Reise nach Südamerika muss man eine Alternative suchen, um für die nächste Saison zu planen. Und so wie es aussieht, hat man eine Lösung gefunden, um die Sommervorbereitung zu retten.
Der italienische Verband hat mit den Verantwortlichen am Stilfser Joch gesprochen. So können die Skirennläuferinnen und -läufer im Hotel Livrio nächtigen und vom 1. bis zum 30. Juni arbeiten. Das ist schon einmal nicht schlecht. Natürlich muss man alle Vorschriften …

Alle News, Herren News, Top News »

Gletschertraining: Swiss-Ski befürchtet Wettbewerbsvorteil für den ÖSV

Kaunertal – Die österreichischen Ski-Asse trainieren bereits auf den heimischen Gletschern. So wollen die Athletinnen und Athleten sich bestens vorbereiten und in der kommenden WM-Saison die prestigeträchtige Nationenwertung unter den Nagel reißen, nachdem sie die Vorherrschaft im alpinen Skirennsport nach über 30 Jahren der Schweiz überlassen mussten. Im Kaunertaler Gletscher haben sich die ÖSV-Herren zu den Einheiten versammelt und bereits Schwünge in den Schnee gezogen.
Roland Leitinger gibt die Marschrichtung vor. Man schaut zuversichtlich nach vorne, alles ist stimmig. Sicher weiß der ÖSV-Mann, dass noch viel Arbeit auf seine Mannschaftskollegen und …

Alle News, Top News »

Für FIS-Präsident Gian Franco Kasper könnte die bevorstehende Saison problematisch werden

Oberhofen – Für den scheidenden FIS-Präsidenten Gian Franco Kasper kann es sein, dass die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2020/21 ein neues Antlitz bekommen wird. Kaum einer denkt an einen normalen Winter. Aber geht es nach dem Schweizer Sportfunktionär, sind das alles Spekulationen. Im Interview mit Skinews.ch erklärte er, dass es die berechtigte Sorge gibt, dass der Ski Weltcup Winter nicht so wie immer ablaufen wird. Auf der südlichen Seite der Erdhalbkugel stehen Änderungen an; und auch mit Rennabsagen und –ausfällen muss man rechnen. Man weiß zum heutigen Moment auch nicht, …

Alle News, Herren News, Top News »

Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elena Curtoni

Cosio Valtellino – Die 1991 geborene italienische Ski Weltcup Rennläuferin Elena Curtoni fährt in den Speeddisziplinen. Auch ihre um fünf Jahre ältere Schwester Irene geht im Ski Weltcup auf Punktejagd. Als Juniorin konnte sich Elena über den Gewinn zweier Medaillen bei Weltmeisterschaften freuen. In der Vergangenheit musste sich die azurblaue Athletin oft mit Verletzungen herumplagen. So zog sich die Angehörige der Heeressportgruppe beispielsweise im November 2017 in Copper Mountain einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.
Nach einer Zeit voller Opfer und Entbehrungen raste sie für viele überraschend am 25. Januar 2020 …

Alle News, Herren News, Top News »

Fußballfan Felix Neureuther freut sich über Bundesliga-Neustart

Garmisch-Partenkirchen – Der einstige DSV-Skirennläufer Felix Neureuther freut sich, dass der Ball in der Fußball Bundesliga wieder rollt. Zudem hofft der Deutsche auf positive Nachwirkungen für andere Sportarten. Der ehemalige Slalom- und Riesentorlaufspezialist betont, dass der Fußball Macht habe und es immer gut sei, mit einer solchen Disziplin loszulegen, sodass sich die Leute wieder mit dem Sport vertraut machen können.
Der 36-Jährige schaut selbstverständlich auch auf den Skisport. Da muss man sich mit dem Gedanken anfreunden, wie man alles meistern soll, wenn neue Corona-Wellen kommen sollten. Insgeheim hoffen natürlich alle, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin lächelt ihren Fans im Internet zu. Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin ist immer noch traurig, wenn sie an ihren Vater Jeff denken muss. Er ist im Februar an den Folgen eines tragischen Unfalls zuhause gestorben. Viele Sportlerinnen und Sportler haben Shiffrin ihr Beileid ausgedrückt und ihre Solidarität mitgeteilt.
Die 66-fache Siegerin eines Ski Weltcup Rennens ist dankbar, dass ihr ihre Mutter und ihr Bruder in der schweren Zeit geholfen haben. Auch wenn die 25-Jährige in diesem Winter keine Kristallkugel gewann, hat sie die Prioritäten in ihrem …

Alle News, Damen News, Top News »

Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21

Mailand – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat gesprochen und die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison bekanntgegeben. Unter Cheftrainer Gianluca Rulfi und dem Trainer Daniele Simoncelli werden Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia in das Unternehmen WM-Winter starten. In der weiblichen Speedgruppe sind neben Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Roberta Melesi, Verena Gasslitter auch die Delago-Schwestern Nicol und Nadia im Einsatz. Giovanni Feltrin wird sie gemeinsam mit Paolo Stefanini und Paolo Deflorian nach bestem Wissen und Gewissen betreuen.
Das Weltcup-Slalomkontingent, das von Matteo Guadagnini trainiert wird, besteht mit Irene …

Alle News, Herren News, Top News »

Matteo Marsaglia und seine innige Liebe zur Kitzbühler „Streif“

Turin – Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia ist seit zwölf Jahren im Ski Weltcup im Einsatz. Er blickt auf einen schwierigen Winter zurück. Zuerst schränkte ihn ein Problem mit dem Knöchel ein, ehe die Corona-Pandemie den letzten Winter vorzeitig beendete. Jetzt geht es mit ihm wieder aufwärts.
Er gibt zu, dass er sich eigentlich einer Operation unterziehen hätte sollen. Diese hätte jedoch das Ende seiner Karriere bedeuten können. Zurückschauend meinte der azurblaue Athlet, dass es ab Mitte Januar etwas besser ging. Dem weiteren Aufwärtstrend machte jedoch der Coronavirus einen Strich durch …