Alle News, Damen News, Top News »

Skirohdiamanten im Interview: Heute Katja Grossmann aus der Schweiz

Meiringen – Die junge Skirennläuferin Katja Grossmann möchte vor allem in den Speeddisziplinen überzeugen. Nach einer schweren Verletzung kämpft sie sich wieedr zurück. Verletzungen können auch etwas Positives mit sich bringen, weiß die Schweizerin im Interview mit skiweltcup.tv zu berichten. Außerdem freut sich die seit Kurzem 22-jährige Eidgenossin, dass sie bald endlich wieder Ski fahren kann.
Katja, du bist eine junge aufstrebende Athletin im Skirennzirkus. Ehrt es dich, wenn man dich als Rohdiamant innerhalb des Swiss-Ski-Teams bezeichnet?
Katja Grossmann: Klar ehrt mich das. Jedoch muss ich auch erwähnen, dass es am genannten …

Alle News, Herren News, Top News »

Alex Vinatzer setzt weiterhin auf Uvex

Wolkenstein – Der junge Südtiroler Alex Vinatzer, seines Zeichens Juniorenweltmeister im Slalom, gehört zu den heißen Zukunftsaktien in der italienischen Skinationalmannschaft. Bereits in der jüngeren Vergangenheit hat er mehrfach sein außergewöhnliches Talent unter Beweis gestellt.
Er hat seinen Vertrag mit Uvex um zwei weitere Jahre verlängert. Zudem hat der junge Grödner mit seinen sommerlichen Trainingseinheiten angefangen. In absehbarer Zeit wird Vinatzer wieder auf den Skiern stehen. Im Weltcupteam wird er dann mit dem Cheftrainer Jacques Théolier aus Frankreich zusammenarbeiten.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quellen: raceskimagazine.it, www.neveitalia.it

Alle News, Herren News, Top News »

Romed Baumann plant Nationenwechsel zum DSV

Hochfilzen – Der österreichische Skirennläufer Romed Baumann, der seine besten Weltcupresultate in der Kombination und in den Speedrennen erzielt hat, will zum Deutschen Skiverband wechseln. Sowohl der ÖSV als auch der DSV haben nichts dagegen. Die Entscheidung der FIS steht noch aus.
Ende Februar schien der 33-jährige Tiroler nicht mehr im rot-weißen-roten Aufgebot für die Rennen im norwegischen Kvitfjell auf. Der routinierte Skirennfahrer, der als Junior zwei WM-Goldmedaillen gewonnen hatte, wusste gleich, dass ein weiterer bescheidener Winter frühzeitig zu Ende gegangen war.
Der Mann aus Hochfilzen schielte schon des Öfteren auf die …

Alle News, Top News »

Olympische Evaluierungsberichte für die Spiele 2026 sehen keinen Kandidaten im Vorteil

Berlin – Am Freitag wurden die Evaluierungsberichte zu den Olympiabewerbungen von Cortina d’Ampezzo/Mailand und Stockholm/Åre in Berlin veröffentlicht. Laut IOC-Präsident Thomas Bach sind beide Bewerbungen sehr gut, einen erklärten Favoriten gibt es nicht.
Schenkt man der jeweiligen Zustimmung der lokalen Bevölkerung Glauben, so stehen die Italiener mit 83 Prozent eher hinter dem Großprojekt als die Schweden (55 Prozent). Außerdem verfügt der nordeuropäische Bewerber, der auch seine Fühler nach Lettland – Stichwort: Bobbahn in Sigulda – ausstreckt noch nicht über verbindliche Finanzierungsgarantien. Die Regierung und Rom hatte bereits im Vorfeld staatliche Garantien …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Sport Service Mapei bittet azurblaues Aufgebot zum Fitnesstest

Oligate Olona – Die italienischen Ski-Damen unterziehen sich den bekannten Fitnesstests in Oligate Olona. Für den Aufenthalt im Sport Service Mapei-Zentrum wird das azurblaue Aufgebot in zwei Gruppen eingeteilt. Max Rinaldi, seines Zeichens FISI-Sportdirektor nominierte für den 27. Mai Nicol Delago, Verena Gasslitter, Elena Curtoni, Marta Bassino, Roberta Melesi und Laura Pirovano. Das Sextett wird von Marcello Tavola und Luca Scarian unterstützt.
Die zweite Gruppe unter den Fittichen von Davide Marchetti wird am 30. Mai erwartet. Es sind dies Lara Della Mea, Anita Gulli, Vivien Insam, Francesca Marsaglia, Roberta Midali, Martina …

Alle News, Herren News, Top News »

Dominik Paris schnürte die Fußballschuhe im Sinn der guten Sache

Monaco – Am Sonntag steht der Formel-1-Klassiker in Monaco auf dem Programm. Am Montag lud Fürst Albert II. zahlreiche Prominente zu einem Benefiz-Fußballspiel ein. Michael Schumachers Sohn kickte wie einst sein Vater. Auch Felipe Massa, Nico Rosberg und Mika Häkkinen waren auf dem grünen Rasen zu sehen. Schenkt man Medienberichten Glauben, war auch Francesco Totti, die Fußballlegende des AS Rom, dabei.
Beim „World Stars football match“ zeigte sich auch der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris von seiner Schokoladenseite. Der Ultner Super-G-Weltmeister war genauso wie Max Biaggi, der italienische Motorradrennfahrer vergangener Tage, vor …

Alle News, Damen News, Top News »

Petra Vlhovà geht beim Halb-Ironman in St. Pölten an den Start

Sterzing – Die Slowakin Petra Vlhovà hat ihr zweites Trainingslager am Jaufenpass unweit von Sterzing abgeschlossen. Doch viel Zeit zum Verschnaufen nimmt sich die Riesentorlaufweltmeisterin trotz der rennfreien Zeit nicht.
Ihr Trainer Livio Magoni berichtete, dass es fünf intensive Trainingstage waren. Petra habe gut trainiert, getestet und in allen Disziplinen gearbeitet. Auch die Betreuer können auf ein gutes Trainingslager zurückblicken. Über 1800 kg Salz wurde verwendet.
Nach einer kurzen Erholungszeit, steht nun der Halb-Ironman in St. Pölten auf dem Programm. Petra Vlhová, Livio Magoni und Matej Genza werden beim Individualrennen an den …

Alle News, Herren News, Top News »

Patrick Thaler hat das Skilehrerdiplom erhalten, wir gratulieren!

Breuil-Cervinia – Vor einiger Zeit ist der 45. Skilehrerkurs in Breuil-Cervinia zu Ende gegangen. Am Fuße des Gran Becca wurden die letzten Technikprüfungen abgespult. Nach 100 Arbeitstagen, die in unterschiedliche Lernmodule eingeteilt wurden, hat die Prüfungskommission Theorie und Praxis bewertet und die Kandidatinnen und Kandidaten mündlich geprüft.
Zuden 42 Anwärterinnen und Anwärtern, die die Prüfung positiv bestanden und denen wir herzlich gratulieren, ist auch Patrick Thaler zu finden. Der Südtiroler, der fast schon jahrzehntelang zum azurblauen Slalomteam gehörte, fuhr im Weltcup dreimal auf das Podest.
Selbst wenn es nie zu einem Sieg …

Alle News, Herren News, Top News »

Auch Marcel Hirscher trauert um Niki Lauda

Zürich/Annaberg – Wie ein Lauffeuer verbreitete sich der überraschende Tod des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Niki Lauda. Der Österreicher bestritt in seiner Karriere 171 Grand Prix und konnte 25 Siege einfahren. Überschattet wurde seine sportliche Laufbahn, als er mit seinem Ferrari auf der Nordschleife einen fürchterlichen Unfall hatte. Sein roter Bolide ging in Flammen auf; wie durch ein Wunder überlebte „Niki Nationale“ dieses Inferno am Nürburgring.
Auch als Unternehmer hatte Lauda erfolge. So gründete er mehrere Fluglinien. Sehr betroffen wirkte er, als eine Lauda-Air im Mai 1991 über Thailand abstürzte und im Urwald …

Alle News, Damen News, Top News »

Stephanie Venier im Skiweltcup.TV-Interview: „Was Mikaela Shiffrin erreicht hat, ist ein Wahnsinn!“

Oberperfuss – Stephanie Venier ist eine österreichische Skirennläuferin, die in der abgelaufenen Saison 2018/19 den dritten Platz in der Abfahrtswertung belegt hat. Im Januar feierte sie in der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen ihren ersten Weltcupsieg. Im skiweltcup.tv-Interview spricht die Tirolerin über das rot-weiß-rote Disziplinenpodium von Soldeu, die sommerlichen Trainingseinheiten, Mikaela Shiffrin und vieles mehr.
Stephi, im abgelaufenen Winter haben mit Nici Schmidhofer, Ramona Siebenhofer und dir drei rot-weiß-rote Damen die Abfahrtswelt mit konstant guten Ergebnissen und den ersten drei Plätzen in der Disziplinenwertung die Fachwelt verzaubert. Waren diese mehr als sehr guten …