11 März 2018

Schweizer Marc Rochat gewinnt Europacup-Slalom in Berchtesgaden

Siegerbild EC-Slalom-Berchtesgaden: Matej Vidovic, Marc Rochat, Tommaso Sala, Federico Liberatore und Johannes Strolz (Foto: Swiss Alpine Ski Team / Facebook)
Siegerbild EC-Slalom-Berchtesgaden: Matej Vidovic, Marc Rochat, Tommaso Sala, Federico Liberatore und Johannes Strolz (Foto: Swiss Alpine Ski Team / Facebook)

Der Schweizer Marc Rochat, der in der letzten Woche beim Ski-Weltcup-Slalom in Kranjska Gora mit Platz sechs aufhorchen ließ, gewinnt den Europacup-Torlauf in Berchtesgaden auf dem Jenner/Krautkaser. Der Eidgenosse setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:41.89 Minuten vor dem ebenfalls weltcuperfahrenen Kroaten Matej Vidovic (+ 0.20) und Tommaso Sala (+ 1.24) aus Italien durch.

Hinter dem Italiener Federico Liberatore (4. Platz – + 1.63) reihten sich die beiden Österreicher Johannes Strolz (+ 1.71) und Dominik Raschner (+ 1.75) auf den Rängen fünf und sechs ein.

In einem stark besetzten Europacup-Slalom beendete DSV-Rennläufer Sebastian Holzmann (+ 2.06) das Rennen auf einen guten siebten Platz.

Marc Digruber (+ 2.71), der sich am letzten Sonntag beim Weltcup-Slalom in Kranjska Gora über Rang 12 freuen konnte, klassierte sich hinter Istok Rodes (+ 2.21) aus Kroatien und seinem österreichischen Teamkollegen Fabio Gstrein (+ 2.38), auf dem zehnten Platz.

Auf Rang 11 folgt mit Slalom-Olympiasieger Giuliano Razzoli (+ 2.83) aus Italien ein weiterer großer Name, direkt vor den EC-Riesenslalom Vortagessieger Timon Haugan (12. – + 3.08).

Der EC-Slalom von Berchtesgaden war das letzte Rennen der Herren vor dem Europacup-Finale in der kommenden Woche, welches in Andorra, genauer gesagt in Soldeu / El Tarter ausgetragen wird.

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Verwandte Artikel:

Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig
Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig

Grimentz – Beim zweiten Europacup-Riesentorlauf im schweizerischen Zinal kam der junge Österreicher Lukas Feurstein im ersten Durchgang zu Sturz. Dabei verletzte er sich an beiden Knien. Eine Untersuchung ergab, dass sich der 20-Jährige eine beidseitige Schienbeinkopfprellung zuzog. Der amtierende Riesentorlauf-Juniorenweltmeister fällt für vier bis sechs Wochen aus. Im Laufe der diesjährigen Saison konnte der talentierte… Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig weiterlesen

Emma Aicher hat auch im 2. Europacup-Slalom am Pass Thurn die Nase vorn
Emma Aicher hat auch im 2. Europacup-Slalom am Pass Thurn die Nase vorn

Bramberg – Am heutigen Freitag fand am Pass Thurn der zweite EC-Slalom der Damen statt. Dabei siegte die Deutsche Emma Aicher in einer Zeit von 1.30,55 Minuten vor der Schwedin Elsa Fermbäck (+0,44) und ihrer Teamkollegin Jessica Hilzinger (+0,47). Die azurblaue Vertreterin Lara Della Mea (+0,49) schwang als Vierte ab und verpasste sehr knapp den… Emma Aicher hat auch im 2. Europacup-Slalom am Pass Thurn die Nase vorn weiterlesen

Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger (Foto: Kästle GmbH)
Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger(Foto: Kästle GmbH)

Grimentz – Am heutigen Freitagmittag fiel die Entscheidung im 2. Europacup-Riesentorlauf im eidgenössischen Zinal. Dabei konnte sich der Hausherr Cedric Noger in einer Zeit von 2.21,89 Minuten über einen Heimsieg freuen. Der Italiener Giovanni Franzoni und der Belgier Sam Maes (+ je 0,21) teilten sich den zweiten Rang. Auf Platz vier schwang der Russe Aleksander Andrienko… Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger weiterlesen

Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére
Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére

Val d’Isére – Soeben erreicht uns die Nachricht, dass der Weltskiverband FIS sein grünes Licht für die Weltcuprennen in Val d’Isére erteilt hat. Die Schneekontrolle verlief positiv, sodass den Einsätzen in Frankreich nichts dagegen spricht. Die Herren bestreiten am 11. Dezember einen Riesenslalom; am Folgetag starten die Slalomspezialisten in den Olympiawinter 2021/22. Beim letzten Riesentorlauf,… Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére weiterlesen

Ski Weltcup News: Fritz Dopfer verstärkt Experten-Team bei Eurosport
Ski Weltcup News: Fritz Dopfer verstärkt Experten-Team bei Eurosport

Das Experten-Team von Eurosport für die Olympischen Winterspiele Beijing 2022 erhält weiteren Zuwachs. Ski-Alpin-Star Fritz Dopfer, Vize-Weltmeister im Slalom 2015, verstärkt das Team mit seiner Expertise und den noch frischen Eindrücken aus seiner aktiven Karrieren. Dopfer ist bereits im Ski Weltcup on-air und begleitet die „Road to Beijing“ am Eurosport-Mikrofon. Fritz Dopfer feiert seine Premiere… Ski Weltcup News: Fritz Dopfer verstärkt Experten-Team bei Eurosport weiterlesen

Banner TV-Sport.de