8 Februar 2022

Tag der Entscheidung im Olympia Slalom: Petra Vlhová vs. Mikaela Shiffrin, ein Duell auf Augenhöhe.

Tag der Entscheidung im Olympia Slalom: Petra Vlhová vs. Mikaela Shiffrin, ein Duell auf Augenhöhe.
Tag der Entscheidung im Olympia Slalom: Petra Vlhová vs. Mikaela Shiffrin, ein Duell auf Augenhöhe.

Peking/Yanqing – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch steht das nächste Ski-Highlight auf dem Olympiaprogramm. Würde dieses Rennen in Europa und nicht in China über die Bühne gehen, hätte sich ein echter Skifan diesen „Edelmetall-Fight“ wohl nicht entgehen lassen. So werden sich um 3.15 Uhr, zum ersten Durchgang, wohl nur die eingefleischten Torlauf-Anhänger den Wecker stellen. Auf eine wesentlich höhere Einschaltquote hoffen die TV-Sender, wenn im Finaldurchgang ab 6.45 Uhr der Kampf um Gold, Silber und Bronze gestartet wird.

Der erste Lauf wird von Lena Dürr aus Deutschland eröffnet. Den beiden Topfavoritinnen Petra Vlhová aus der Slowakei und der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin wurde die Startnummer zwei und sieben zugelost. Ein Blick auf die Siegerliste der aktuellen Ski Weltcup Saison zeigt, dass diese beiden Damen, die sieben Slalom-Triumphe untereinander aufteilten. Dabei war Vlhovà bei fünf, Shiffrin bei zwei Rennen erfolgreich.

Mit ihren fünf Siegen hat sich die Slowakin bereits die kleine Slalomkristallkugel gesichert. Die US-Amerikanerin, die vor den Rennen in Lienz positiv auf das Corona Virus getestet wurde, musste in Nordtirol passen und konnte sich für Zagreb nur kurzfristig freitesten. Den letzten Slalom vor den Olympischen Spielen, der als Nachtrennen in Schladming ausgetragen wurde, gewann Mikaela Shiffrin, Petra Vlhová wurde Zweite und Lena Dürr konnte sich über Rang drei freuen.

Aber auch die Schweizerinnen Michelle Gisin und Wendy Holdener, die Österreicherin Katharina Liensberger und Anna Sween Larrson, sind heiß auf Edelmetall. Für eine Überraschung könnten auch die Österreicherinnen Katharina Gallhuber (Olympia Dritte 2018) und Katharina Truppe, so wie Camille Rast aus der Schweiz sorgen.

Vor dem Aufeinandertreffen im Duell auf Augenhöhe, haben Shiffrin und Vlhová, nach eigenen Aussagen, den Riesenslalom vom Montag abgehakt. Während die US-Amerikanerin im ersten Durchgang nach nur wenigen Toren ausschied, landete die gleichaltrige Widersacherin aus der Slowakei abseits der Top-10.

Wer die Möglichkeit hat, sich seinen Wecker zu stellen, der sollte dies tun. Das Duell Vlhová vs. Shiffrin wird mit Sicherheit Olympiageschichte schreiben.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Entscheidungen der Olympischen Winterspiele 2022  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland ( © ServusTV / Neumayr / Christian Leopold)
Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland ( © ServusTV / Neumayr / Christian Leopold)

Marcel Hirscher hat die nächsten Schritte für sein Comeback genau geplant. Am 24. Juli wird er in Zoetermeer, Niederlande, eine Pressekonferenz abhalten, um weitere Details zu seinem Comeback zu verraten. Die SnowWorld Zoetermeer, die sich zwischen Den Haag und Amsterdam befindet und die steilste Indoor-Skipiste Europas beherbergt, ist der Ort dieser Veranstaltung. Dort wird Hirscher… Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland weiterlesen

Petra Vlhová: Veränderung im Team und Fokus auf die Olympischen Spiele
Petra Vlhová: Veränderung im Team und Fokus auf die Olympischen Spiele

Petra Vlhová, die slowakische Skifahrerin, startet die neue Ski Weltcup Saison mit einer bedeutenden Veränderung in ihrem Team. Nach acht Saisons musste sie sich von ihrem langjährigen Kraft- und Konditionstrainer Marco Porta verabschieden, der aus privaten Gründen die Zusammenarbeit beendete. Porta wurde durch seinen Landsmann Andrea Nonnato ersetzt, der in den letzten Wochen in Liptovský… Petra Vlhová: Veränderung im Team und Fokus auf die Olympischen Spiele weiterlesen

Katharina Liensberger verlängert Vertrag mit Rossignol
Katharina Liensberger verlängert Vertrag mit Rossignol

Katharina Liensberger, die 27-jährige Slalom-Weltmeisterin von 2021, hat ihren Vertrag mit dem Ski-Ausrüster Rossignol verlängert. Vor dem Beginn des Konditionstrainingscamps mit ihrer ÖSV-Trainingsgruppe in Salzburg war sie quer durch Europa unterwegs, um sowohl ihren neuen Vertrag abzuschließen als auch in ihre persönliche Zukunft zu investieren. Diese Neuigkeiten sind besonders erfreulich für die Athletin aus Göfis.… Katharina Liensberger verlängert Vertrag mit Rossignol weiterlesen

Katharina Liensberger trennt sich von langjährigem Sponsor
Katharina Liensberger trennt sich von langjährigem Sponsor

Katharina Liensberger, ehemalige Slalom-Weltmeisterin, steht vor einem bedeutenden Wendepunkt in ihrer Karriere. In 115 Tagen, am 26. Oktober, beginnt die neue WM-Saison der Ski-Damen am Söldener Gletscher. Für Liensberger markiert dieser Termin den Start in eine neue Ära, da sie sich nach sieben Jahren von ihrem Kopfsponsor Rauch Fruchtsäfte getrennt hat. Diese Trennung bestätigte Liensberger… Katharina Liensberger trennt sich von langjährigem Sponsor weiterlesen

Martina Dubovská trennt sich von Trainer Livio Magoni nach enttäuschender Ski Weltcup Saison (Foto: © Martina Dubovská / Instagram)
Martina Dubovská trennt sich von Trainer Livio Magoni nach enttäuschender Ski Weltcup Saison (Foto: © Martina Dubovská / Instagram)

Martina Dubovská, die für die Tschechische Republik startende slowakische Skifahrerin, hat ihre Zusammenarbeit mit dem renommierten Trainer Livio Magoni nach nur einem Jahr beendet. Eine enttäuschende Ski Weltcup Saison, geprägt von mehreren gesundheitlichen Problemen, führte zu dieser Entscheidung. Livio Magoni, ein 60-jähriger Italiener, ist in der Skiwelt bekannt für seine Erfolge. Er führte sowohl Petra… Martina Dubovská trennt sich von Trainer Livio Magoni nach enttäuschender Ski Weltcup Saison weiterlesen

Banner TV-Sport.de