Bestzeit für Aleskander Aamodt Kilde beim 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel

Kitzbühel – Beim heutigen ersten Probelauf auf der Kitzbüheler „Streif“ war der Wikinger Aleksander Aamodt Kilde in einer Zeit von 1.56,54 Minuten der Schnellste. Der Italiener Matteo Marsaglia und der Österreicher Matthias Mayer (+je 0,22) schwangen zeitgleich auf Rang zwei ab. Der routinierte Südtiroler Christof Innerhofer (+0,33) wusste als Vierter zu überzeugen.   Daten und… Bestzeit für Aleskander Aamodt Kilde beim 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel weiterlesen

Das zweite Abfahrtstraining in Val d’Isère geht an Vincent Kriechmayr

Val d’Isère – Am heutigen Freitag ging der zweite Trainingslauf der Herren, für die auf Sonntag verschobene Ski Weltcup Abfahrt im französischen Val d’Isére über die Bühne. Dabei war der Österreicher Vincent Kriechmayr in einer Zeit von 2.06,09 Minuten klar der Schnellste. Der ÖSV-Athlet verwies Aleskander Aamodt Kilde um 66 bzw. den Italiener Matteo Marsaglia um 82 Hundertselsekunden auf die Ränge zwei und drei. Zur Erinnerung: Der Wikinger war beim ersten Training der Schnellste.
Bodie Seger (+1,07) schwang mit der hohen Nummer 49 überraschend auf Platz vier ab. Der unmittelbar hinter dem Kanadier gestartete ÖSV-Mann Daniel Hemetsberger teilte sich mit dem Franzosen Johan Clarey (+je 1,11) die fünfte Position.