Das Trainingsquartier von Riccardo Tonetti befindet sich im Schnalstal (Foto: © Archivio FISI / Gio Auletta / Pentaphoto)

Bozen – Nach einem unglücklichen Trainingssturz im September will der Bozner Skirennläufer Riccardo Tonetti wieder erfolgreich sein. Der Bruch des Mittelhandknochens und des Fußknöchels gehört der Vergangenheit, der Südtiroler hofft, dass er morgen in Santa Caterina ein erfolgreiches Comeback feiern kann. Aufgrund der unglücklichen Verletzungen war an ein Rennen in Sölden oder in Lech/Zürs nicht… Riccardo Tonetti will es im WM-Winter 2020/21 wissen weiterlesen

FISI-Präsident Flavio Roda hofft auf Umdenken der italienischen Regierung (Foto: © Archivio FISI)

Bozen/Rom – Auch wenn in Italien die Anzahl der am Coronavirus erkrankten Personen massiv steigt, schlägt die Autonome Provinz Bozen (Südtirol) einen eigenen Weg ein. Skifahren ist in der nördlichsten Provinz Italiens (noch) erlaubt; laut neuem Ministerialdekret müssen im Rest der Apenninenhalbinsel sämtliche Lift- und Gondelanlagen schließen und die Saisoneröffnung absagen. Dieses Dekret betrifft die… FISI-Präsident Flavio Roda hofft auf Umdenken der italienischen Regierung weiterlesen

Lucas Braathen hat in der Ski Weltcup Saison 2020/21 das Podest im Visier (Foto: © Reusch)

Bozen – Vor kurzer Zeit war der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen zu Gast bei seinem Ausrüster Reusch. Wir von skiweltcup.tv nutzten die Gelegenheit und unterhielten uns mit dem jungen Wikinger über seinen Traumlauf in Kitzbühel, den coronabedingt etwas anderen Sommer 2020, die bevorstehende Saison und vieles mehr. Lucas, wie würdest du deinen kometenhaften Aufstieg im… Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Lucas Braathen weiterlesen

Alice Robinson will in Sölden wieder ganz oben stehen

Bozen – Die junge neuseeländische Skirennläuferin Alice Robinson hat im vergangenen Winter mehrere Male ihr Talent unter Beweis gestellt. So hat sie nicht nur das Auftaktrennen in Sölden, sondern auch später im Laufe des Ski Weltcup Winters noch einmal zugeschlagen. Im Interview mit Skiweltcup.TV spricht die aufstrebende Athletin vom anderen Ende der Welt, die in… Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Alice Robinson weiterlesen

Das Trainingsquartier von Riccardo Tonetti befindet sich im Schnalstal (Foto: © Archivio FISI / Gio Auletta / Pentaphoto)

Bozen – Der 31-jährige Skirennläufer Riccardo Tonetti bestritt bislang 125 Ski Weltcup Rennen. Für den Sprung auf das Podest hat es für den Athleten aus Südtirol noch nie gereicht. Bei den Ski-Welttitelkämpfen von Åre, die im letzten Jahr ausgetragen wurden, schrammte er als Vierter denkbar knapp an einer Kombi-Medaille vorbei. Doch der Bozner gibt nicht… Riccardo Tonetti hat das Ski Weltcup Podest noch nicht aus den Augen verloren weiterlesen

Alexander Prast möchte in der Ski Weltcup Saison 2020/21 positiv überraschen (Foto: © Archivio FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto)

Bozen – Der junge Skirennläufer Alexander Prast schaut auf eine sehr erfolgreiche Saison 2019/20 zurück. Dank des zweiten Platzes in der Europacup-Super-G-Wertung buchte der Südtiroler ein Fixticket für die bevorstehende Ski Weltcup Saison. Bei der Kombination von Wengen gab es mit Position 28 auch die ersten Zähler im Konzert der Großen. Prast, der in Bozen… Alexander Prast möchte in der Ski Weltcup Saison 2020/21 positiv überraschen weiterlesen

Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin immer froh, wenn Athleten aus Südtirol gewinnen!“ (Foto: © LPA)

Bozen – Seit 2014 steht Arno Kompatscher Südtirol als Landeshauptmann vor. Wir von skiweltcup.tv unterhielten uns mit dem Politiker über die Olympischen Winterspiele 2026 (mit Südtiroler Beteiligung), die viel zitierte Nachhaltigkeit und vieles mehr. Zudem entlockten wir ihm einige private Aspekte rund ums Skifahren. Herr Landeshauptmann Kompatscher, vor Kurzem waren in Sie in Lausanne, als… Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin immer froh, wenn Athleten aus Südtirol gewinnen!“ weiterlesen

Marc Gisins Karriere hängt an einem seidenen Faden (© Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Zermatt – Der Swiss-Ski-Athlet Marc Gisin kann sich freuen. Er steht wieder auf den Skiern. Ein 13-Sekunden-Video auf Facebook zeigt die Freude des Eidgenossen. Wie berichtet, war er bei der Ski Weltcup Abfahrt in Gröden schwer zu Sturz gekommen. Dabei zog sich der Schweizer mehrere Rippenbrüche zu.  Bereits Anfang Mai bedankt sich Marc Gisin persönlich beim Veranstalter… Marc Gisin steht wieder auf den Brettern weiterlesen

Marc Gisin bedankt sich bei Aiut Alpin: „Ihr habt mir das Leben gerettet“ (© saslong.org)

St. Christina, 5. Mai 2019 – Marc Gisin kam am 15. Dezember 2018 bei der Weltcup-Abfahrt auf der Saslong zu Sturz und verletzte sich dabei schwer. Rund fünf Monate später kehrte der Eidgenosse am vergangenen Wochenende nach Gröden zurück, um sich persönlich beim Veranstalter und in erster Linie beim für die Rettung zuständigen Aiut Alpin… Marc Gisin bedankt sich bei Aiut Alpin: „Ihr habt mir das Leben gerettet“ weiterlesen

Henrik Kristoffersen testet in Sestriere und wird in Bozen erwartet

Sestriere – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen testete mit Rossignol-Skiern in Sestriere. Der amtierende Riesentorlauf-Weltmeister aus dem hohen Norden Europas hat in Italien gearbeitet. Der französische Ausrüster ist seit dem Weltcupdebüt des Wikinger immer an der Seite von Kristoffersen. Noch in der letzten Woche stand der Wikinger mit dem norwegischen Skiverband vor Gericht, um seine… Henrik Kristoffersen testet in Sestriere und wird in Bozen erwartet weiterlesen

Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Sestriere – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia war mit dem Auto im Zentrum von Sestriere, dem WM-Ort von 1997, unterwegs. Sie kam von der Straße ab, nachdem ein anderes Fahrzeug vor ihr abbremste. Gott sei Dank ist nichts passiert, und die Sportlerin kam ohne Schrammen davon. Die Abfahrts-Olympiasiegerin von Pyeongchang und Vize-Super-G-Weltmeisterin von Åre hatte… Autounfall in Sestriere: Schrecksekunde für Sofia Goggia weiterlesen

Domme Paris räumte auch bei der Südtiroler Sportlerwahl ab

Bozen – Heute wurden in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen die Sportlerinnen und Sportler Südtirols gekürt. Im Four Points Sheraton konnte man eine Stecknadel fallen hören, so spannend war die Atmosphäre. Am Ende triumphierten die großen Favoriten, die das Land von Etsch, Eisack und Rienz nicht nur einen ganzen Winter in ihren Bann zogen, sondern auch… Doro Wierer und Domme Paris räumen bei der Südtiroler Sportlerwahl ab weiterlesen

Banner TV-Sport.de