Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Carole Bissig

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Auf Wendy Holdener ist Verlass: Platz 3 in Zagreb

Zagreb – Beim heutigen Slalom auf dem Bärenberg in Zagreb zeigte die Schweizerin Wendy Holdener abermals eine bärenstarke Leistung. Sie landete hinter der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und der Slowakin Petra Vlhová auf Rang drei.
Für Holdener, die nach wie vor auf ihren ersten Weltcupsieg wartet, war es der bereits 28. Weltcuppodestplatz in ihrer Karriere. Michelle Gisin, die nach dem schweren Sturz ihres Bruders Marc bei der Abfahrt in Gröden auf die Rennen in Courchevel und am Semmering verzichtet hatte, klassierte sich auf dem mehr als zufriedenstellenden siebten Platz.
Auch Elena Stoffel kam …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
DSV, ÖSV und Swiss-Ski Aufgebote für das Slalom-Wochenende in Zagreb 2019

Nach dem Neujahrsrennen in Oslo reist der Ski-Weltcupzirkus nach Kroatien weiter. Am kommenden Wochenende starten die Alpinen beim Weltcup in Zagreb. In Kroatien steht für Damen und Herren jeweils ein Slalom auf dem Programm.
Die beiden sportlichen Leiter, Jürgen Kriechbaum (Damen) und Andreas Puelacher (Herren), haben folgende ÖSV-Läufer/innen für die Slalomrennen nominiert:         
ÖSV-Damen: Stephanie Brunner, Michaela Dygruber, Franziska Gritsch, Katharina Huber, Hannah Köck, Katharina Liensberger, Chiara Mair, Bernadette Schild und Katharina Truppe.            
ÖSV-Herren: Marcel Hirscher, Michael Matt, Marco Schwarz, Manuel Feller, Marc Digruber, Christian Hirschbühl, Johannes Strolz und Richard Leitgeb.
DSV-Herren-Cheftrainer Mathias …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Jetzt schlägt’s 50! Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Courchevel | ]
Jetzt schlägt’s 50! Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Courchevel

Courchevel – Fast sah es einen Augenblick aus, als würde Petra Vlhová der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin den Jubiläumssieg verderben. Doch die Siegerin des Riesenslaloms gewann, nachdem sie in den Schlusssekunden den entscheidenden Turbo zündete, in einer Zeit von 1.36,72 Minuten vor der Slowakin (+0,29) und der schwedischen Olympiasiegerin Frida Hansdotter (+0,37).
Mikaela Shiffrin: Als ich ins Ziel gekommen bin, habe ich auf die Anzeigentafel gesehen und dachte, oh nein, ich bin hinten. Dann habe ich realisiert, dass ich doch vorne bin. Die Piste war nach dem Stark regen von gestern schon …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Damen freuen sich auf Heimweltcup in St. Moritz | ]
Swiss-Ski-Damen freuen sich auf Heimweltcup in St. Moritz

An diesem Wochenende findet in St. Moritz das erste von insgesamt vier Schweizer Weltcup-Wochenenden der Alpinen statt. An den beiden Heimrennen auf der WM-Piste «Engiadina» werden 13 Fahrerinnen von Swiss-Ski am Start stehen.
Für den Super-G vom Samstag (11.15 Uhr) wurden folgende Swiss-Ski Athletinnen selektioniert: Lara Gut-Behrami, Michelle Gisin, Jasmine Flury, Joana Hählen, Corinne Suter, Wendy Holdener, Priska Nufer, Rahel Kopp und Jasmina Suter.
Vor einem Jahr endete der Super-G im WM-Ort von 2017 mit einem Schweizer Doppel-Heimsieg, wobei Jasmine Flury ihr erstes Weltcuprennen gewinnen konnte. Die Bündnerin setzte sich damals um …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin und Wendy Holdener beim Slalom in Killington in den Top Ten | ]
Michelle Gisin und Wendy Holdener beim Slalom in Killington in den Top Ten

Killington – Am Sonntag wurde das Killington-Wochenende der Technikerinnen mit einem Torlauf abgeschlossen. Am Ende triumphierte wieder einmal die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Beste Eidgenossin wurde Michelle Gisin auf Platz fünf; ihr Rückstand von 1,93 Sekunden war jedoch sehr groß.
Gisins Teamkollegin Wendy Holdener riss sogar 2,37 Sekunden auf die triumphierende Hausherrin auf und schwang am Ende auf Rang sechs ab. Die junge Athletin Aline Danioth (+5,10) musste mit Position 18 zufrieden sein. Mit Elena Stoffel (20.; +5,62) und Carole Bissig (24.; +6,20) klassierten sich zwei weitere Swiss-Ski-Frauen in den Top-25. Auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern und das Hundertstelpech von Levi | ]
Ramon Zenhäusern und das Hundertstelpech von Levi

Levi – Mit dem heutigen Slalom der Herren ging das Levi-Slalom-Wochenende im Skiweltcup 2018/19 zu Ende. Es gewann der Österreicher Marcel Hirscher knapp vor dem Norweger Henrik Kristoffersen. Bester Schweizer wurde Ramon Zenhäusern, der nur vier Hundertstelsekunden an einem Podestplatz vorbeischrammte. Letzterer ging an Olympiasieger André Myhrer aus Schweden.
Daniel Yule, und dieser Bericht ist den Eidgenossinnen und Eidgenossen gewidmet, belegte zum Auftakt in Lappland den sechsten Rang. Eine besonders gute Talentprobe lieferte Tanguy Nef ab; er wurde am Ende seines Debüts Elfter und wäre er eine Zehntelsekunde schneller gewesen, wäre …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Team reist zuversichtlich zum Skiweltcup-Slalom-Auftakt nach Levi | ]
Swiss-Ski-Team reist zuversichtlich zum Skiweltcup-Slalom-Auftakt nach Levi

Levi – Die Schweiz hat ihr Aufgebot für den Skiweltcup-Slalom im finnischen Levi bekannt gegeben. Bei den Herren gehen mit Daniel Yule, Ramon Zenhäusern, Luca Aerni, Loïc Meillard, Marc Rochat, Reto Schmidiger, Tanguy Nef, Sandro Simonet und Noel von Grünigenan, neun Athleten an den Start.
Im Vorjahr konnte sich das Schweizer-Herren-Team über sechs Fahrer innerhalb der Top 30 freuen. Dabei konnten sich Luca Aerni und Daniel Yule über den geteilten vierten Platz freuen. Innerhalb der Top 10 reihten sich Loic Meillard und Reto Schmidiger auf den Rängen sechs und zehn ein. …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[5 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19: Rücktritte und Materialwechsel | ]
Vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19: Rücktritte und Materialwechsel

Ein großes Ziel in der Karriere aller Skiweltcup-Athleten und Athletinnen, sind die Olympischen Winterspiele. Nach dem Großereignis unter den fünf Ringen, wie in diesem Jahr in Südkorea, ist für einige Rennläufer/innen die Zeit gekommen die aktive Karriere zu beenden, oder auch einen Materialwechsel vorzunehmen. Fantaski.it hat sich die Arbeit gemacht und eine Liste erstellt, die innerhalb, bzw. nach der Saison 2017/18 ihren Rücktritt erklärt haben, bzw. mit neuem Ausrüster in die WM-Saison 2018/19 starten.
Rücktritte im Herren-Skiweltcup: Brennan Rubie (USA), Bode Miller (USA), Florian Eisath (ITA), Guillermo Fayed (FRA), Jan Hudec …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Tirolerin Hannah Köck beendet Saison mit Sieg beim FIS-Slalom in Samnaun | ]
Tirolerin Hannah Köck beendet Saison mit Sieg beim FIS-Slalom in Samnaun

In einem wahrlich gut besetzten FIS-Slalom-Rennen, im schweizerischen Samnaun, beendete die Tirolerin Hannah Köck ihre Saison mit einem Sieg. Die 23-Jährige aus St. Jakob in Haus (AUT) setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:33.94 Minuten vor den Schweizerinnen Carole Bissig (+ 0.13) und Elena Stoffel (+ 0.42) durch.
Für Hannah Köck, die sich zur Zeit in einer sehr guten Form befindet, hätte die Saison ruhig noch etwas länger dauern dürfen: „Es war noch ein super letztes Rennen der Saison! Mit einem Sieg abzuschließen ist das Beste für mich! Ich bin super …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener holt sich auch Schweizer-Slalom-Meisterschaft | ]
Wendy Holdener holt sich auch Schweizer-Slalom-Meisterschaft

Nach ihrem Sieg bei den Schweizer Riesenslalom-Meisterschaften am Samstag, doppelte Wendy Holdener am Sonntag bei den Slalom-Meisterschaften nach. Die 24-Jährige holte sich den Tagessieg und den damit verbundenen Meistertitel in einer Gesamtzeit von 1:30.67 Minuten, vor ihren Teamkolleginnen Carole Bissig (+ 1.29) und Charlote Chable (+ 1.60)
Rahel Kopp (+ 1.86) verpasste den Sprung auf das Podest um 26 Hundertstelsekunden und reihte sich in der nationalen Ergebnisliste vor Denise Feierabend (5. – + 1.93), Lorina Zelger (6. – + 2.79) und Valentina Macheret (7. – + 3.83) auf dem vierten Platz …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener ist Schweizer Riesenslalom-Meisterin 2018 | ]
Wendy Holdener ist Schweizer Riesenslalom-Meisterin 2018

Die Schweizer Riesentorlauf-Meisterin 2018 heißt Wendy Holdener. Die 24-jährige aus Unteriberg tritt somit die Nachfolge der verletzten Mélanie Meillard an.
Holdener holte sich den Tagessieg in einer Gesamtzeit von 1:55.39 Minuten vor Aline Danioth (+ 0.38) und Selina Egloff (+ 1.26), die in der nationalen Meisterschaftswertung die Plätze zwei und drei einnahmen.
Charlotte Lingg (+ 1.46) schrammte knapp am Meisterschaftspodest vorbei und reihte sich vor Rahel Kopp (5. – + 1.54), Elena Stoffel (6. – + 1.67) und Andrea Ellenberger (7. – + 1.74), auf dem vierten Rang ein.
Innerhalb der nationalen Schweizer …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Nathalie Gröbli gewinnt Schweizer Super-G Titel | ]
Nathalie Gröbli gewinnt Schweizer Super-G Titel

Bei den Schweizer Meisterschaften in Davos standen am Freitag die letzten Speed-Rennen auf dem Programm. Dabei ging der Sieg und der damit verbundene Super-G-Meistertitel bei den Damen an die 21-jährige Nathalie Gröbli aus Nidwalden. Gröbli setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:13.73 Minuten in der nationalen Meisterschaftswertung mit einem Vorsprung von 45 Hundertstelsekunden vor Priska Nufer und Lindy Etzensperger (3. – + 0.94) durch.
Jasmina Suter (+ 1.33) verpasste den Sprung auf das Siegerpodest und reihte sich, vor Rahel Kopp (5. – + 1.55), Luana Flütsch (6. – + 1.71) und …