Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Kajsa Vickhoff Lie

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[28 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana | ]
Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana

Auch am heutigen Mittwoch standen in Crans-Montan gleich zwei Europacup-Rennen der Damen auf dem Programm. Bereits um 10.00 Uhr ging es im Super-G um wichtige Europacup-Punkte, anschließend wurde noch das Ersatzrennen für die abgesagte Abfahrt von Zauchensee ausgetragen.
Beim EC-Super-G der Damen konnten sich die Schweizer Damen über einen Heimsieg freuen. Die schnellste Zeit des Tages erzielte Jasmine Flury. Die 24-Jährige, die im Dezember beim Super-G von St. Moritz ihr erstes Weltcuprennen gewinnen konnte, setzte sich in 1:11.06 Minuten vor der Österreicherin Nina Ortlieb (+ 0.13) und der Olympia Bronzemedaillengewinnerin Tina Weirather …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[8 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Die Abfahrts-Juniorenweltmeisterin 2018 heißt Kajsa Vickhoff Lie | ]
Die Abfahrts-Juniorenweltmeisterin 2018 heißt Kajsa Vickhoff Lie

Davos – Die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie hat es geschafft. Die Athletin aus dem hohen Norden Europas krönte sich in einer Zeit von 1.10,10 Minuten zur Juniorenweltmeisterin. Auf Rang zwei schwang die Schweizerin Juliana Suter (+0,28) ab. Die Russin Iulija Pleshkova (+0,55) freute sich über die Bronzemedaille, die sie durch den dritten Platz erhielt.
Lies Teamkollegin Marte Berg Edseth und die Österreicherin Julia Scheib (+je 0,63) teilten sich die vierte Position. Die Eidgenossin Noemie Kolly (+0,66) belegte den sechsten Platz. Die US-Amerikanerin A J Hurt (+0,72) konnte mit Position sieben …

Alle News, Fis & Europacup »

[4 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Franziska Gritsch gewinnt Super-G Silber bei Junioren-WM in Davos | ]
ÖSV News: Franziska Gritsch gewinnt Super-G Silber bei Junioren-WM in Davos

Vier Starts, drei Medaillen. Die bisherige Bilanz von Franziska Gritsch bei der Alpinen Junioren Weltmeisterschaft in Davos (SUI) kann sich sehen lassen. Am Sonntag krönte sich die 20jährige Tirolerin zur Vizeweltmeisterin im Super-G.
Die Entscheidung sollte hauchdünn ausfallen. Lag Gritsch bei der ersten Zwischenzeit noch auf Rang sechs, holte sie bis zur zweiten Zeitnehmung eine knappe halbe Sekunde auf und lag mit 0,18 Sekunden voran. Den Vorsprung konnte sie um nur 0,05 Sekunden nicht ins Ziel bringen und musste sich so der Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie geschlagen geben. Die Bronzemedaille holte …