Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Verband

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Slalom der Herren in Val d’Isere ist abgesagt | ]
Der Slalom der Herren in Val d’Isere ist abgesagt

Wie bereits im Vorfeld befürchtet musste der Slalom der Herren in Val d’Isere abgesagt werden. Am Ende waren es nicht die Schneemassen, sondern der starke Wind, sowie die Schneeverwehungen auf der „La Face de Bellevarde“.
FIS Renndirektor Markus Waldner im ORF Interview: „Leider mussten wir das Rennen absagen. Wir haben alles versucht, gestern bereits den Start nach weiter unten verlegt, weil der Original Start dem Wind noch mehr ausgesetzt war. Es war starker Wind vorhergesagt, was sich auch bestätigt hat. Auch der Sessellift ist stehengeblieben. Es bestand leider keine Möglichkeit ein …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká im Clinch mit dem Tschechischen Skiverband | ]
Ester Ledecká im Clinch mit dem Tschechischen Skiverband

Zwischen Doppel-Olympiasiegerin Ester Ledecká und dem Tschechischen Skiverband ist ein offener Streit entbrannt. Die 23-Jährige will die ihr vorgelegte Athletenvereinbarung nicht unterschreiben; der Verband droht ihr mit einem Startverbot.
Seit letztem Donnerstag hat Ledecká ihr Trainingslager in Chile bezogen, und wollte in Südamerika auch mehrere Rennen bestreiten. Der Staatliche Verband (Union der Skifahrer der Tschechischen Republik), der für die Rennanmeldung zuständig ist, könnte nun den Start der Tschechin verhindern.
„Der Skiverband der Tschechischen Republik droht mir mit einer Sperre für die hiesigen Rennen, die ich gerne machen würde. Diese Rennen sind wichtig …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley & Co. auf der Suche nach neuen Cheftrainer | ]
Tessa Worley & Co. auf der Suche nach neuen Cheftrainer

Anthony Séchaud ist, nach vier Jahren Amtszeit, Anfang der Woche als Leiter der französischen Frauenmannschaft zurückgetreten. Diese Entscheidung wurde in Übereinstimmung mit dem französischen Skiverband getroffen. Ein Nachfolger für die Position wurde noch nicht benannt.
Tony Séchaud, der sich währen der Olympischen Winterspiele in PyeongChang intensiv um Tessa Worley kümmerte, und diese 2017 bei der WM in St. Moritz zur Riesenslalom-Weltmeisterschaft und in der gleichen Saison zum Riesenslalom-Weltcup führte, sah seine Mission nach dem olympischen Zyklus als erfüllt.
Der französische Verband hofft darauf, die Erfahrung von Séchaud auch in Zukunft nutzen zu …