15 März 2018

Weltcupfinale 2018: Sofia Goggia gewinnt Super-G in Are – Tina Weirather holt Super-G-Kristall

Sofia Goggia gewinnt Super-G in Are .....
Sofia Goggia gewinnt Super-G in Are …..

Are erwartete die Rennläuferinnen heute mit Sonnenschein, kalten Temperaturen, aber auch mit starkem Wind im oberen Bereich. Deshalb musste der Super-G-Start nach unten, und der Rennstart um 15 Minuten nach hinten verschoben werden. Auf der um ca. 10 Sekunden verkürzten Strecke, erzielte die Italienerin Sofia Goggia in 1:07.92 Minuten die schnellste Zeit des Tages, gefolgt von Viktoria Rebensburg (+ 0.32) aus Deutschland und der US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+ 0.53).

Direkt hinter dem Führungstrio reihten sich die Schweizerin Michelle Gisin (+ 0.75) und Federica Brignone (+ 0.93) aus Italien auf den Rängen vier und fünf ein.

Nach dem Ausfall von Lara Gut, die im oberen Teil der Strecke zu Sturz kam, geht die kleine Super-G-Kristallkugel, so wie im Vorjahr, an Tina Weirather (+ 1.08). Zum Gewinn des Disziplinen-Weltcup  reichte der Liechtensteinerin ein sechster Platz.

Tina Weirather: „Anscheinend bin ich nervenstark. Es hat mich heute schon beruhigt, dass ich gewusst habe, immer wenn es wichtig ist, hat es funktioniert. Ich wollte eigentlich voll auf Sieg fahren. Am Start habe am Handy die ersten Läuferinnen sehen können. Da habe ich schon mitbekommen, dass viele Probleme hatten. Bei der Fahrt war dann schon etwas die Handbremse dabei, damit ich nicht ausfalle. Sportlich steht die Kugel für mich über einer Olympia-Medaille, weil die gesamte Saison zusammengezählt wird.“

Lara Gut: „Es ist immer erst nach der Ziellinie vorbei. Ich hatte meine Chance, habe sie aber nicht genützt.“

Die Plätze 8 bis 10 waren, mit Anna Veith (8. – + 1.20), Geburtstagskind Nicole Schmidhofer (9. – + 1.24) und Stephanie Venier (10. – + 1.44), fest in Österreichischer Hand.

Die Schweizerin Joana Hählen (+ 1.50) verpasste den Sprung in die Top Ten um sechs Hundertstelsekunden und reihte sich,  vor Ramona Siebenhofer (12. – + 1.56) aus Österreich, ihren Teamkolleginnen Wendy Holdener (13. – + 1.61) und Corinne Suter (15. – + 1.65), sowie der Norwegerin Ragnhild Mowinckel (14. – + 1.63), auf dem elften Rang ein.

.... Tina Weirather holt Super-G-Kristall
…. Tina Weirather holt Super-G-Kristall

Offizieller FIS Endstand: Weltcupfinale 2018 – Super-G der Damen

 

Verwandte Artikel:

FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)
FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Rahmen der standardmäßigen Abfahrts-PCR-Tests bei den Audi FIS Weltcup-Rennen der Herren in Lake Louise (CAN) zunächst zehn Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden. Alle positiv getesteten Personen wurden isoliert und sofort erneut getestet. Die nachfolgenden Tests ergaben, dass neun der zehn Personen falsch positiv waren und nicht mit… FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN) weiterlesen

Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen
Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen

Entwarnung für die Ski Weltcup Herren! Nach einer Sitzung der FIS-Task-Force wurde die Entscheidung getroffen, dass der Weltcup-Tross in die USA, genauer gesagt nach Beaver Creek, weiterreisen darf. ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher stand dem ORF für ein Interview zur Verfügung: „Wir, das ÖSV-Team wurden von Markus Waldner informiert, dass es nur noch einen Verdachtsfall gibt, nicht… Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen weiterlesen

Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington
Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington

Killington – Am heutigen ersten Adventsonntag fand im US-amerikanischen Killington der dritte Slalom der Damen im Skiweltcupwinter 2021/22 statt. Dabei triumphierte Mikaela Shiffrin in ihrem Wohnzimmer in einer Zeit von 1.38,33 Minuten. Für die 26-Jährige war es nach 2016, 2017, 2018 und 2019 der fünfte „Hunderter“ vor Ort. Auf Rang zwei klassierte sich ihre slowakische… Mikaela Shiffrin lässt mit ihrem Sieg im Heim-Slalom von Killington der Konkurrenz keine Chance weiterlesen

Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei
Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei

Katharina Liensberger schrammt beim heutigen Slalom in Killingtion (USA) am Podest vorbei. Die Vorarlbergerin wird mit einem Rückstand von +1.41 Sekunden Vierte. Einen Heimsieg konnte Mikaela Shiffrin (USA), vor Petra Vlhova (SVK) und Wendy Holdener aus der Schweiz feiern. Nach Lauf eins lag die Slalomweltcupgewinnerin aus dem Vorjahr noch an fünfter Stelle, konnte einen Platz… Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei weiterlesen

Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek
Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek

Nach der Absage der ersten Abfahrt und des Super-G in Lake Louise kommen weitere, noch größere Probleme auf  die Ski Weltcup-Herren zu. Nach der Rennwoche sollen die Athleten von Lake Louise nach Beaver Creek weiterreisen und Platz für die Damen machen, die in der nächsten Woche ihren Speedauftakt in den Rocky Mountains bestreiten. Das Problem… Ski Weltcup News: Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de