Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Damen News, Pressenews »

[30 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Lena Dürr wird deutsche Kombi-Meisterin 2017 | ]
Lena Dürr wird deutsche Kombi-Meisterin 2017

Saalbach-Hinterglemm – Am Mittwoch wurde im österreichischen Saalbach-Hinterglemm der deutsche Kombi-Meistertitel der Damen vergeben. Dabei siegte die 25-jährige Lena Dürr in einer Zeit von 1.41,63 Minuten. Zweite wurde Susanne Weinbuchner (+0,53). Auf Position drei landete Patrizia Dorsch (+0,59).

Marlene Schmotz (+1,59) belegte den vierten Rang. Eine gute Figur machte die junge Nadine Kapfer (+2,71). Die 2000 geborene Nachwuchsathletin beendete ihren Arbeitstag auf Position fünf. Katrin Hirtl-Stangassinger (+2,94) wurde noch vor Kira Weidle (+3,11) Fünfte.

Damen News, Herren News, Pressenews »

[29 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Kriechmayr und Schneeberger holen Super-G Meistertitel, Kombi geht an Kriechmayr und Haaser | ]
Kriechmayr und Schneeberger holen Super-G Meistertitel, Kombi geht an Kriechmayr und Haaser

Kriechmayr und Schneeberger holen Super-G Meistertitel
Kombimeistertitel gehen an Kriechmayr und Haaser      
Den Super-G der Österreichischen Meisterschaften in Hinterglemm gewann am Mittwoch der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr. Bei den Damen sicherte sich Rosina Schneeberger aus Tirol den Titel. Die Kombinationswertungen ergaben Vincent Kriechmayr und Ricarda Haaser als Sieger und Österreichische Meister.
„Das ist ein sehr schöner Abschluss einer langen Saison. Österreichischer Meister bin ich zum ersten Mal geworden. Geschenkt wird einem auch nichts, es waren sehr viele gute Athleten am Start, daher ist es ein wirklich schöner Titel für mich. Es ist ein …

Damen News, Pressenews »

[29 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Laurenne Ross ist wegen einer Knieverletzung einige Zeit außer Gefecht | ]
Laurenne Ross ist wegen einer Knieverletzung einige Zeit außer Gefecht

Bend – Laurenne Ross, die zweitbeste US-Speedlady nach Lindsey Vonn, leidet an einer Knieverletzung, die sie sich bei den nationalen Meisterschaften am Montag zugezogen hat. Sie wird für zwei Monate nicht Ski fahren können. Die 28-Jährige erlebte eine gute Saison mit sieben Top-10-Platzierungen. Bei der Generalprobe in Jeongseon überzeugte sie mit Rang vier. In der Abfahrts-Disziplinenwertung erreichte sie den fünften Platz. Ross schrieb auf Instagram, dass weitere Analysen erforderlich sind, um herauszufinden, wie gravierend die Verletzung ist.
In der Vergangenheit hatte die Olympia-Elfte von Sotschi schon mit anderen Verletzungen zu kämpfen. …

Damen News, Pressenews »

[28 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Französin Adeline Baud Mugnier gewinnt nationalen Kombi-Titel 2017 | ]
Französin Adeline Baud Mugnier gewinnt nationalen Kombi-Titel 2017

Val Thorens – Adeline Baud Mugnier hat es geschafft. Die Französin gewann heute den nationalen Kombi-Titel in einer Zeit von 1.57,24 Minuten. Zweite wurde Anne-Sophie Barthet; sie lag nur neun Hundertstelsekunden zurück. Auf Rang drei fuhr Romane Miradoli (+0,32).
Die junge Esther Paslier (+2,21) belegte den vierten Platz in der gereinigten Fassung des Klassements. Charlene Magnin (+2,76) wurde vor Doriane Escane (+3,72) Fünfte. Sixtine Piccard (+4,04; sie hat einen berühmten Nachnamen skihistorischer Prägung) landete auf Position sieben. Ihr Vorsprung auf die weltcuperfahrene Coralie Frasse Sombet betrug gerade einmal 0,06 Sekunden.

Damen News, Herren News, Pressenews »

[28 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone und Dominik Paris bei Italienmeisterschaften im Super-G nicht zu stoppen | ]
Federica Brignone und Dominik Paris bei Italienmeisterschaften im Super-G nicht zu stoppen

Passo San Pellegrino – Federica Brignone sicherte sich im Rahmen des Super-G’s bei den Italienmeisterschaften die Goldmedaille. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.22,24 Minuten. Hinter Brignone belegten Sofia Goggia (+0,75) und Anna Hofer (+1,31) die Plätze zwei und drei. Francesca Marsaglia (+1,33) schrammte als Vierte um nur zwei Hundertstelsekunden am Podest vorbei. Verena Stuffer (+1,67) klassierte sich auf Position fünf. Sehr gut präsentierte sich Nicol Delago (+1,67), die Sechste wurde und sich zudem über den Titel im Juniorenbereich freuen konnte. Für Brignone war es nach den Erfolgen …

Damen News, Pressenews »

[28 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley fährt zu nationalem Riesenslalom-Gold | ]
Tessa Worley fährt zu nationalem Riesenslalom-Gold

Lelex – Tessa Worley gewann in Lelex die französischen Meisterschaften im Riesentorlauf. Die 1989 geborene Athletin siegte in einer Zeit von 1.44,76 Minuten. Für eine positive Überraschung sorgte die erst 19-jährige Jade Grillet Aubert (+1,05), die den zweiten Rang belegte. Romane Miradoli (+1,09) fixierte den dritten Platz.
Adeline Baud Mugnier (+1,22) schrammte knapp am Podest vorbei und wurde am Ende des Tages Vierte. Tifany Roux (+1,34) schwang als Fünfte ab. Doriane Escane (+1,98) musste mit der sechsten Position zufrieden sein. Doch die im Jahr 1999 geborene Nachwuchsathletin der Equipe Tricolore hat …

Damen News, Pressenews »

[28 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Šárka Strachová beendet ihre Karriere | ]
Šárka Strachová beendet ihre Karriere

Nun ist es offiziell. Die 32-jährige Šárka Strachová aus der Tschechischen Republik hängt die Skier an den Nagel. Die Slalom-Weltmeisterin von 2007 erzählte heute, dass es in den letzten Jahren immer schwieriger geworden sei, die Priorität auf den Skirennsport zu legen.
Im Weltcup fuhr sie zweimal auf das oberste Treppchen. Dazu gesellten sich sieben zweite und acht dritte Plätze. Im Europacup gewann sie fünf Rennen und landete in der Summe acht Mal unter den besten Drei. Für Aufsehen sorgte Strachová, als ihr im Sommer vor fünf Jahren ein gutartiger Hirntumor entfernt …

Damen News, Pressenews »

[28 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Megan McJames setzt sich die US-Riesentorlaufkrone auf | ]
Megan McJames setzt sich die US-Riesentorlaufkrone auf

Sugarloaf – Nun wurde die US-amerikanische Meisterin im Riesenslalom ermittelt. Es handelt sich hierbei um Megan McJames. In beiden Läufen erzielte sie Bestzeit. Am Ende benötigte sie für ihren Erfolg eine Zeit von 2.05,03 Minuten. Die um sechs Jahre jüngere Foreste Peterson schwang mit einem Rückstand von 33 Hundertstelsekunden auf Rang zwei ab. Patricia Mangan (+1,82) reihte sich auf Position drei ein.
Galena Wardle (+3,02) konnte sich im Finale um fünf Plätze verbessern und wurde am Ende Vierte. Julia Ford, die mit der Startnummer 11 ins Rennen gegangen war, zeigte zwei …