Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Pressenews

Herren News, Pressenews »

[24 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Manuel Schmid freut sich auf den Olympiawinter 2017/18 besonders

Reinswald – Der deutsche Skirennläufer Philipp Schmid konnte sich im Laufe dieser Europacup-Saison sukzessive steigern. Als Lohn für seine harte und ehrgeizige Arbeit buchte er für den Olympiawinter ein fixes Weltcup-Ticket.

Heute schwang er in Reinswald als Neunter ab. In der Summe sicherte er sich auf diese Weise den dritten Platz in der Disziplinenwertung. Folglich wird der 24-Jährige ein persönliches Startrecht an allen Weltcup-Abfahrt in der bevorstehenden Saison erhalten.

Damen News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Alpine Kombination der Damen in Crans-Montana, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Für die Damen stehen an diesem Wochenende zwei Alpine Kombinationen und ein Super-G im schweizerischen Crans-Montana auf dem Programm. Bereits am Freitag (Kombi-Super-G Start um 10.30 Uhr und Kombi-Slalom Beginn um 14.30 Uhr) können sich insbesondere die einheimischen Fans auf Kombi-Weltmeisterin Wendy Holdener und Vize-Weltmeisterin Michelle Gisin freuen. Die offizielle FIS-Startliste – gleich nach Eintreffen – und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.  
Im Wallis wird an diesem Wochenende die kleine Kristallkugel in der Kombination vergeben. Dabei wird morgen die Alpine Kombination von Altenmarkt-Zauchensee nachgetragen, ehe am Sonntag die …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Reinswalder EC-Super-Kombi geht an Sandro Simonet

Reinswald – Die in Reinswald stattfindende Super-Kombi auf Europacupniveau ging an den Schweizer Sandro Simonet in einer Zeit von 1.41,10 Minuten. Hinter dem Eidgenossen belegten der Österreicher Daniel Danklmaier (+0,79) und der Deutsche Dominik Schwaiger (+0,86) die Plätze zwei und drei.
Vierter wurden der Norweger Henrik Roea und Simonets Teamkollege Stefan Rogentin. Das Duo hatte 1,02 Sekunden Rückstand auf den Gewinner. Der Tiroler Niklas Köck (+1,08) belegte den sechsten Rang. Als zweitbester Wikinger schwang Tomas Markegaard (+1,26) auf Platz sieben ab.
Die besten Zehn wurden von Johannes Kröll (+1,27) aus Österreich, Kipling …

Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Bund unterstützt Ski-WM Bewerbung in Saalbach-Hinterglemm

Haslauer und Berthold: Zustimmung zu Aufteilungsschlüssel / Gemeinsame Arbeitsgruppe prüft Kosten / Grundsatzzusage noch vor Ende April
(LK)  Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Sportlandesrätin Martina Berthold präsentierten heute, Donnerstag, 23. Februar, Bundesminister Hans Peter Doskozil das Projekt für die Bewerbung der Gemeinde Saalbach-Hinterglemm für die Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2023. Mit dabei waren die Nationalratsabgeordneten Peter Haubner und Walter Bacher, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, Landesskiverbandspräsident Bartl Gensbichler, Saalbachs Bürgermeister Alois Hasenauer und weitere Vertreterinnen und Vertreter aus Saalbach-Hinterglemm.
Bundesminister Doskozil betonte, dass der Bund voll hinter der Bewerbung Saalbachs stehe und mit der Aufteilung der Kosten …

Herren News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Georg Streitberger beendet Saison 2016/17 vorzeitig

Maishofen/Kvitfjell – ÖSV-Skirennläufer Georg Streitberger beendet die Saison vorzeitig. Als Grund gab der routinierte Athlet eine Entzündung in seinem rechten Knie an. Diese ist noch nicht ausgeheilt. Somit fällt für den 35-jährige das für Kvitfjell angepeilte Comeback im Weltcup ins Wasser.
Streitberger ist auch nicht beim Saisonkehraus im US-amerikanischen Aspen mit von der Partie. Im Dezember 2016 wurde der ÖSV-Athlet am Außenmeniskus operiert. Im Januar bestritt er auf dem Lauberhorn in Wengen einen Zeitlauf.
Wie geht es mit dem Salzburger weiter? Streitberger will im Sommer entscheiden, ob er weiterfährt oder seine Skier …

Herren News, Pressenews, Top News »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Erik Guay entscheidet Kvitfjell-Abfahrtstraining knapp für sich

Kvitfjell – Im norwegischen Kvitfjell wurde heute das einzige Abfahrtstraining ausgetragen. Dabei hatte der Kanadier Erik Guay, seines Zeichens amtierender Super-G-Weltmeister, in einer Zeit von 1.48,01 Minuten die Nase vorn. Der routinierte Österreicher Hannes Reichelt lag als Zweiter nur um eine lächerliche Hundertstelsekunde zurück. Der Franzose Brice Roger (+0,32) belegte den dritten Platz.
Der Südtiroler Dominik Paris (+0,62) schwang als Vierter auf und war 0,01 Sekunden schneller als Hausherr Aleksander Aamodt Kilde. Sehr gut präsentierte sich Pepi Ferstl (+0,68) auf Position sechs. Ein weiterer Norweger – und das ist Kjetil Jansrud …

Herren News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
In Kvitfjell kann Klaus Kröll den Rekord von Kristian Ghedina knacken

Öblarn/Kvitfjell – Der Österreicher Klaus Kröll steht vor einer Bestmarke, die ihm keiner so schnell streitig machen wird. Der steirische Routinier hat 154 Weltcupabfahrten bestritten. Vor ihm in der Rekordliste liegt nur noch der legendäre Italiener Kristian Ghedina mit 155 Weltcupabfahrten.
Da Kröll an beiden Abfahrten im hohen Norden Europas an den Start gehen will, wird er sich die Bestmarke sichern. Der erfahrene Athlet erzählt, dass er zu Beginn des Jahrtausends niemals daran geglaubt hätte, dass er 2017 noch Rennen fährt.
Im Januar 2000 bestritt der steirische Bulle in Chamonix seine erste …

Herren News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Felix Neureuther Gast im „aktuellen sportstudio“ des ZDF

Mainz – Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz hat er seine Klasse erneut unter Beweis gestellt: Deutschlands Ski-Star Felix Neureuther erkämpfte nach Platz zehn im ersten Lauf, dank einer herausragenden Leistung im zweiten Durchgang, noch die Bronze-Medaille im WM-Slalom – somit sorgte er einmal mehr für den einzigen Lichtblick in einer mageren DSV-Bilanz.
Am Samstag, 25. Februar 2017, 23.00 Uhr, wird Neureuther als Gast im „aktuellen sportstudio“ mit ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein noch einmal auf die emotionalen Momente von St. Moritz zu sprechen kommen und sich zu seiner weiteren Karriereplanung äußern. …