1 Juni 2021

“Hans Knauß Alpin Pro Team“ zieht positive Zwischenbilanz

Hans Knauß lud "seinen" alpinen Ski-Nachwuchs im vergangenen Sommer zu einem Bike-Ausflug auf die Schladminger Planai (v.l.): Nella Knauß, Vincent Wieser, Fabian Bachler, Luis Tritscher, Christoph Trinker und Martin Höflehner. (Foto: Hans-Peter Steiner)
Hans Knauß lud „seinen“ alpinen Ski-Nachwuchs im vergangenen Sommer zu einem Bike-Ausflug auf die Schladminger Planai (v.l.): Nella Knauß, Vincent Wieser, Fabian Bachler, Luis Tritscher, Christoph Trinker und Martin Höflehner. (Foto: Hans-Peter Steiner)

Schladming – Erfreuliche Zwischenbilanz einer erfolgreichen Kooperation von Sport und Tourismus: Der ehemalige ÖSV-Star Hans Knauß hat vor zwei Jahren gemeinsam mit der Region Schladming-Dachstein, dem Tourismusverband Schladming und den Bergbahnen der Region das “Hans Knauß Alpin Pro Team” gegründet, um junge Skirennläufer aus seiner steirischen Heimatregion zu fördern. Mit Vincent Wieser (ÖSV C-Kader), Selina Stecher (ÖSV C-Kader) und Fabian Bachler (ÖSV B-Kader) haben es bereits drei der aktuell sieben betreuten Sportler in den ÖSV-Kader geschafft.

“Jugendsportförderung ist gerade in dieser Phase unseres gesellschaftlichen Lebens extrem wichtig. Mit diesem Projekt sollen Mädchen und Burschen aus dem Kader des Landesskiverbands auf ihrem Weg zur Spitze bestmöglich unterstützt werden“, erklärt Knauß. Die jungen Sportler nutzen die finanziellen Beiträge aus dem Sponsoring für Trainingseinheiten – vor allem auch im Sommer, aber auch beispielsweise für Physiotherapien nach Verletzungen. Derzeit umfasst das Team zwei Mädchen und fünf Burschen: Nella Knauß und Selina Stecher sowie Vincent Wieser, Fabian Bachler, Luis Tritscher, Martin Höflehner und Christoph Trinker.

Projekt soll nach dem Sommer verlängert werden

“Dass Selina, Vincent und Fabian schon den Sprung in den ÖSV-Kader geschafft haben, freut uns natürlich extrem und gibt uns viel Motivation, unser Pro Team weiter fortzuführen”, so Knauß. Die erste Kooperationsperiode ist nach diesem Sommer abgelaufen, die Verantwortlichen rund um das Projekt haben sich aber bereits für eine Verlängerung ausgesprochen. “Wir wollen auf alle Fälle das wichtige Projekt weiter unterstützen, die Projektziele für die nächsten drei Jahre werden über die Sommermonate ausgearbeitet”, sagt Mathias Schattleitner, Tourismuschef in Schladming-Dachstein.

Unterstützung für den aufwendigen Trainings- und Rennalltag

Gefördert werden im “Hans Knauß Alpin Pro Team” junge Sportler mit Wohnsitz in der Region Schladming-Dachstein, die dem steirischen Ski-Kader angehören und aktiv bei FIS Ski-Alpin-Rennen teilnehmen. Mit Hilfe der Projekt-Unterstützung können die Youngsters ihren aufwendigen Trainings- und Rennalltag leichter meistern. Damit sollen sie aus dem Kader des Landesskiverbands auf ihrem Weg zur Spitze bestmöglich begleitet werden. Ein vierköpfiges Gremium, geleitet von Hans Knauß persönlich, entscheidet über die Aufnahme von Talenten in das Projekt.

Pressekontakt:

Mag. (FH) Mathias Schattleitner
Geschäftsführer Schladming-Dachstein
www.schladming-dachstein.at

 

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier
Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier

Wien – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Marco Schwarz hat einen erfolgreichen Skiwinter 2020/21 erlebt und möchte auch in der bevorstehenden Saison Großes erreichen. Nach dem Gewinn zweier WM-Medaillen und der kleinen Kristallkugel im Slalomweltcup kann man die Messlatte ruhigen Gewissens ein wenig höher legen. Der Kärntner will auch im Riesentorlauf und im Super-G weiter… Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier weiterlesen

Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer
Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer

Sölden – In rund einem Monat beginnt in Sölden der Ski Weltcup Winter 2021/22. Mike Pircher und Ferdinand Hirscher wollen die ÖSV-Riesenslalomspezialisten an die Spitze führen. Es ist nicht einfach, zumal diese Disziplin bis vor kurzem das Sorgenkind der rot-weiß-roten Herren war. Andersrum kann man auch sagen, dass sowohl Pircher als auch Hirscher eine anspruchsvolle… Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer weiterlesen

Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen
Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen

Peking – Wenn im Februar 2022 die Olympischen Winterspiele in Peking über die Bühne gehen werden, werden die USA nur vollgeimpfte Athletinnen und Athleten in das Reich der Mitte entsenden. Das US-amerikanische Nationale Olympische Komitee gab gestern bekannt, dass alle, die die Vereinigten Staaten von Amerika im Zeichen der fünf Ringe repräsentieren wollen, bis Anfang… Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen weiterlesen

Simon Jocher will gute Leistungen abrufen und im DSV-Olympiakader aufscheinen (Foto: © Simon Jocher / instagram)
Simon Jocher will gute Leistungen abrufen und im DSV-Olympiakader aufscheinen (Foto: © Simon Jocher / instagram)

Schongau – Der deutsche Ski Weltcup Rennläufer Simon Jocher hat vor einiger Zeit in Saas Fee die ersten Speedtrainingskilometer abgespult. Nun wird er in der Schweiz, in Südtirol und in Österreich seine Trainingszelte aufschlagen. Er freut sich, dass in Nordamerika die Saison 2021/22 eingeläutet wird. Das war im letzten Winter coronabedingt nicht möglich. Der 25-Jährige… Simon Jocher will gute Leistungen abrufen und im DSV-Olympiakader aufscheinen weiterlesen

Olympia ohne Fans, zum Zweiten?
Olympia ohne Fans, zum Zweiten?

Peking – Wenn vom 4 bis zum 20. Februar 2022 die Olympischen Winterspiele in der chinesischen Hauptstadt Peking über die Bühne gehen, kann es sein, dass es wie bei den unlängst zu Ende gegangenen Olympischen Sommerspielen keine Zuschauer gibt. Aufgrund der Corona-Krise müssten die Schlachtenbummler vor verschlossenen Türen stehen. Das ist die Aussage von René… Olympia ohne Fans, zum Zweiten? weiterlesen

Banner TV-Sport.de