9 April 2020

Peter Schröcksnadel will sein Amt in geordneten Bahnen übergeben

Peter Schröcksnadel will sein Amt in geordneten Bahnen übergeben
Peter Schröcksnadel will sein Amt in geordneten Bahnen übergeben

Innsbruck – Seit 1990 steht der Tiroler Peter Schröcksnadel dem ÖSV als Präsident vor. Seit einiger Zeit steht sein Rücktritt im Raum. Doch der Sportfunktionär will den Abschied nach hinten verschieben. Die aktuelle Coronakrise nimmt Einfluss auf die Fragestellung nach der Präsidentschaft.

Der 78-Jährige will den Österreichischen Skiverband anständig übergeben und kein Durcheinander zurücklassen. Er würde sich freuen, wenn die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2025 in Saalbach-Hinterglemm ausgetragen würden. Die Vergabe – auch Crans-Montana und Garmisch-Partenkirchen stehen zur Wahl – wird im Herbst fixiert. Sollte die Destination im Salzburger Land die weltbesten Skirennläuferinnen und -läufer beherbergen dürfen, wäre es nach 1991 das zweite Mal.

Des Weiteren verhandelt man über Fernsehrechte. Ebenfalls ungewiss ist, ob man ein hohes Etat von 60 Millionen Euro in der bevorstehenden Winter aufstellen kann oder nicht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Verwandte Artikel:

ÖSV-Nachwuchsathletin Emily Schöpf träumt von einer Teilnahme beim Riesenslalom in Sölden (Foto: © Emily Schöpf / Instagram)
ÖSV-Nachwuchsathletin Emily Schöpf träumt von einer Teilnahme beim Riesenslalom in Sölden (Foto: © Emily Schöpf / Instagram)

Pitztal – Im März des Vorjahres infizierte sich die österreichische Skirennläuferin Emily Schöpf mit dem Coronavirus. Dazu gesellten sich Herzprobleme. Doch die Athletin kämpfte sich tapfer zurück und, auch wenn die Vorbereitung auf den Winter alles andere als optimal war, buchte beinahe ein Weltcupticket. Die junge Dame, die mit Atomic-Brettern unterwegs ist und als Speedspezialistin… ÖSV-Nachwuchsathletin Emily Schöpf träumt von einer Teilnahme beim Riesenslalom in Sölden weiterlesen

Rainer Senoner Präsident des Saslong Classic Club und Verena Stuffer, FIS-Athletenvertreterin aus Gröden (Foto: © Saslong Classic Club)
Rainer Senoner Präsident des Saslong Classic Club und Verena Stuffer, FIS-Athletenvertreterin aus Gröden (Foto: © Saslong Classic Club)

An gleich zwei hochkarätigen Events nahmen vergangene Woche Vertreter des Grödner Weltcupkomitees teil. So ging es für die Delegation zunächst zum traditionellen Club5-Meeting nach Crans-Montana, wo in fünf Jahren die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 stattfinden werden. In der Tourismushochburg im Kanton Wallis wurde die Jahreshauptversammlung der prestigeträchtigsten Weltcupveranstalter abgehalten. Höhepunkt war zweifelsohne ein Treffen mit FIS-Präsident… Saslong News: Intensive Schweiz-Woche für den Saslong Classic Club weiterlesen

Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)
Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)

SALZBURG, 03. Oktober 2022 – Audi bekräftigt einmal mehr sein Engagement im Wintersport und verlängert die Partnerschaft mit dem Österreichischen Skiverband. Seit über einem Jahrzehnt unterstützt Audi Österreich den ÖSV und stellt die Dienstwagenflotte. Die Unterstützung im Wintersport ist für Audi der ideale Schauplatz, um die Sportlichkeit, Dynamik und Elektrifizierung der Marke einem breiten Publikum… Audi verlängert sein Engagement beim Österreichischen Skiverband weiterlesen

Crans-Montana: Neue Zielstadions für die Ski-WM 2027 - Nachtslalom im Januar ist abgesagt
Crans-Montana: Neue Zielstadions für die Ski-WM 2027 - Nachtslalom im Januar ist abgesagt

Crans-Montana empfing am Mittwochabend ein ausserordentlich positives Signal! Die Versammlung der Delegierten der Association des Communes de Crans-Montana (ACCM) sagte klar Ja zum Verpflichtungskredit betreffend Neubau des Zielstadions im Hinblick auf die Ski-Weltmeisterschaften 2027. Der Kredit, der sich auf 14,490 Millionen Franken beläuft, wurde einstimmig gutgeheissen, was bedeutet, dass die Gemeinden von Crans-Montana, Icogne und… Crans-Montana: Neues Zielstadion für die Ski-WM 2027 – Nachtslalom im Januar ist abgesagt weiterlesen

In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen
In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen

Sölden – In fast genau vier Wochen steht in Sölden der Auftakt zur neuen Weltcupsaison auf dem Programm. Sowohl die Damen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesenslalom. Pistenchef Isidor Grüner und sein Team arbeiten auf Hochtouren. Frau Holle hat ihre Betten ausgeschüttet, und die Arbeiter wollen den Hang in einem optimalen Zustand… In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen weiterlesen