10 Oktober 2020

Ski Weltcup Kalender 2020/21 der Damen und Herren (mit FIS-Grafik)

Ski Weltcup Kalender 2020/21 der Damen und Herren (mit FIS-Grafik) (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Ski Weltcup Kalender 2020/21 der Damen und Herren (mit FIS-Grafik) (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Die FIS hat am vergangen Wochenende den Ski Weltcup Kalender für die WM-Saison 2020/21 vorgestellt. Der neue Kalender soll den Athleten, während der Corona Pandemie, ein sicheres Umfeld während der Saison bieten. Um die sozialen Kontakte so weit wie möglich einzuschränken, wurden einige Ereignisse getrennt, um nur Frauen- oder Herrenrennen zu veranstalten. Auch wurden, so weit möglich Speed- und Technikrennen von einander getrennt.

Männerkalender
Der neue Kalender bietet ein Doppelwochenende im Val d’Isère (FRA) mit den ersten beiden Riesenslaloms, gefolgt von einem Geschwindigkeitsblock (Super-G und Abfahrt). Ende Dezember wird Alta Badia (ITA) zusammen mit dem traditionellen Riesenslalom am Sonntag einen Slalom veranstalten. Im Januar veranstaltet der Schweizer Veranstaltungsort Adelboden ein langes Wochenende mit einem Doppel-Riesenslalom und einem Slalom. Schließlich werden in Garmisch-Partenkirchen nur die Speed-Athleten mit einem Super-G und einer Abfahrt auf dem Rennkalender aufscheinen.

FIS SKI Weltcup Kalender Herren zum Download

Frauenkalender
Was den Frauenkalender betrifft, gibt es zwei Slalomrennen in Levi (FIN) und zwei Riesenslalomveranstaltungen in Courchevel (FRA). Eine der am meisten erwarteten Etappen wird sicherlich das chinesische Speed-Wochenend Ende Februar sein, das auch als olympisches Testevent dienen soll. In der letzten Phase der Saison werden die Ski Weltcup Damen nach 4 Jahren wieder in Jasna (SVK) Station machen.

Insgesamt stehen in den Kalendern 39 Rennen für Männer und 35 für Frauen in 18 verschiedenen Weltcuporten auf dem Programm. Der Höhepunkt der Saison sind die Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo (ITA) vom 8. bis 21. Februar. Die Saison endet mit dem Finale in Lenzerheide (SUI) vom 17. bis 21. März 2021.

FIS SKI Weltcup Kalender der Damen zum Download 

Rennprogramm der Ski Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d’Ampezzo
Desweitern bestätigte der Internationale Skiverband (FIS) auch den Zeitplan für die Rennen der FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften, die vom 7. bis 21. Februar 2021 in Cortina d’Ampezzo stattfinden werden.

FIS SKI WM Kalender in Cortina d‘Ampezzo

Verwandte Artikel:

Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt haben die große Kristallkugel im Visier (Foto: © FISI /Pentaphoto /Alessandro Trovati)
Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt haben die große Kristallkugel im Visier (Foto: © FISI /Pentaphoto /Alessandro Trovati)

Sorengo/Buochs – Die beiden Swiss-Ski-Asse Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt kämpften in der letzten Saison lange um die große Kristallkugel. Ein unausgeglichener Disziplinenkalender sorgte am Ende dafür, dass sowohl die Slowakin Petra Vlhová als auch der Franzose Alexis Pinturault die Nase vorne hatten. Nun ist alles fairer; der neue Ski Weltcup Kalender mit je neun… Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt haben die große Kristallkugel im Visier weiterlesen

Fehlende Weißwurstparty im Jahr 2022 soll Vorfreude auf die Kitz-Rennen nicht trüben
Fehlende Weißwurstparty im Jahr 2022 soll Vorfreude auf die Kitz-Rennen nicht trüben

Sölden/Kitzbühel – Wenn man sich den Ski Weltcup Kalender der Herren in der bevorstehenden Saison 2021/22 anschaut, erkennt man, dass im österreichischen Bundesland Tirol zwei Einsatzorte aufscheinen. Neben dem zur Routine gewordenen Auftakt-Riesenslalom Ende Oktober auf dem Rettenbachferner in Sölden darf natürlich die Speedrennen auf der Kitzbüheler Streif nicht fehlen. Die österreichische Bundesregierung tüftelt an… Fehlende Weißwurstparty im Jahr 2022 soll Vorfreude auf die Kitz-Rennen nicht trüben weiterlesen

Alpin-Direktor Walter Reusser: "Nichts ist selbstverständlich" (Foto: © Swiss-Ski.ch)
Alpin-Direktor Walter Reusser: "Nichts ist selbstverständlich" (Foto: © Swiss-Ski.ch)

In einem Monat erfolgt mit dem Ski Weltcup in Sölden der Auftakt zur Alpin-Saison 2021/22. Im Interview erläutert Walter Reusser, der Alpin-Direktor von Swiss-Ski, wie es um die Vorbereitung des Schweizer Teams steht, was die Strukturanpassung im Nachwuchsbereich bewirkt und welche Herausforderungen mit den Olympischen Winterspielen in Peking verbunden sind. In etwas mehr als einem… Ski Weltcup Saison 2021/22: Swiss-Ski Interview mit Alpin-Direktor Walter Reusser weiterlesen

Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer
Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer

Sölden – In gut einem Monat wird die Ski Weltcup Saison 2021/22 in Sölden eingeläutet. Die Veranstalter hoffen auf viele Fans. Auf dem Rettenbachferner werden die Frauen und die Herren je einen Riesenslalom bestreiten. Vor allem die Herren sind nach einem sehr guten Winter heiß, denn sie wollen die Leistungen mehr als nur bestätigen, ehe… Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer weiterlesen

FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami
FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami

Oberhofen am Thunersee – Noch am Ende der letzten Saison kritisierte die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Lara Gut-Behrami den Weltskiverband. Die Schweizerin meinte, dass die Speedspezialistinnen und -spezialisten zu wenige Chancen hätten, die großen Kristallkugeln zu gewinnen. Nun wurde der Kalender angepasst. Die 30-Jährige, die im vergangenen Winter die Super-G-Kristallkugel gewann, hatte 13 Speedrennen zu… FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami weiterlesen

Banner TV-Sport.de