Home » Alle News, Herren News, Top News

Steve Missillier mit Achillessehnenriss beim Heim-Riesenslalom

© Gerwig Löffelholz / Steve Missillier

© Gerwig Löffelholz / Steve Missillier

Val d’Isère – Der französische Skirennläufer Steve Missillier, vor sechs Jahren Olympia-Silbermedaillengewinner im Riesenslalom von Sotschi, hat sich seinen Einsatz vor heimischer Kulisse anders vorgestellt.

Beim heutigen Riesentorlauf riss sich der Athlet, der dreimal bei den nationalen Meisterschaften Gold holte, die linke Achillessehne. Er muss sich unters Messer legen. Dies gab der französische Skiverband nach dem Rennen am Samstagnachmittag bekannt.

Der Pechvogel der Equipe Tricolore war schon aufgrund einiger Verletzungen im letzten Winter nicht im Einsatz und hatte die ganze Saison 2017/18 verpasst. Somit konnte der Skirennläufer, der in vier Tagen 34 Tage alt wird, auch nicht im südkoreanischen Pyeongchang im Zeichen der fünf Ringe sein Heimatland repräsentieren.

Beim Saisonauftakt in Beaver Creek konnte sich der Mann aus Annecy nicht für den Finaldurchgang der besten 30 qualifizieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.ffs.fr, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.