Nicht nur Sofia Goggia freut sich mit den italienischen Olympioniken, über die erfolgreichsten Sommerspiele aller Zeiten (Foto: © Sofia Goggia / Instagram)

Tokio/Bergamo/ Desenzano del Garda – Das olympische Feuer ist erloschen, und in rund sechs Monaten – Corona sei Dank! – lodert es wieder. Und dann kommt Sofia Goggia ins Spiel, just jene Athletin, die die erste Hälfte der Saison 2020/21 dominierte und kurz vor der Heim-WM so blöd zu Sturz kam, dass sie in Cortina… Nicht nur Sofia Goggia freut sich mit den italienischen Olympioniken, über die erfolgreichsten Sommerspiele aller Zeiten weiterlesen

........ Sofia Goggia freuen sich über den Gewinn einer goldenen Schleife

Foppolo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia absolvierte nach den Trainingseinheiten in Livigno, die sie mit Marta Bassino abspulte, eine Session in Foppolo. Die letzte Saison der Abfahrts-Olympiasiegerin war wie eine Achterbahn, erfolgreich, schmerzhaft aber auch mit Freudentränen und Kristall garniert. Wir erinnern uns, wie sie die den Abfahrtsweltcup in der ersten Saisonhälfte nach Belieben… Sofia Goggia fiebert dem bevorstehenden Olympiawinter entgegen weiterlesen

Blitz- Comeback von Sofia Goggia im Ski Weltcup ist schwierig, aber nicht utopisch

Bergamo – Mit Wehmut schaut die italienische Abfahrtskönigin Sofia Goggia auf die verletzungsbedingt verpasste Ski-WM in Cortina d’Ampezzo. In einem Interview mit den Kollegen von Eurosport berichtete sie, dass sie beim Training im November 2020 noch zwei Sekunden schneller als die Tschechin Ester Ledecká war. Bitter war die Erkenntnis rund um die Verletzung, die sie… Sofia Goggia will im Frühling wieder auf den Skiern stehen weiterlesen

Sofia Goggia schaut im WM-Winter 2020/21 von Rennen zu Rennen (Foto: © Archiv FISI/Pier Marco Tacca /Pentaphoto)

Mailand – Während der 100-Jahr-Feier des italienischen Wintersportverbands kam auch die Ski Weltcup Rennläuferin Sofia Goggia zu Wort. Die Athletin, die gemeinsam mit Federica Brignone und Marta Bassino zur azurblauen Elitegruppe gehört, sprach über den Corona-Hotspot Bergamo. Für ihre Heimatstadt und die angrenzenden Gemeinden war das Ganze eine sehr schwere Zeit. Was sie betrifft, nutzte… Sofia Goggia schaut im WM-Winter 2020/21 von Rennen zu Rennen weiterlesen

Das azurblaue Eliteteam: Marta Bassino, Sofia Goggia und Federica Brignone (© Foto: Federica Brignone / Facebook)

Mailand – Die gestrige Veranstaltung anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums des italienischen Wintersportsverbands bot den aktuellen, azurblauen Sportgrößen die Gelegenheit, über die neue Saison 2020/21, aber auch über sich zu sprechen. Auch Ski-Asse haben davon Gebrauch gemacht. Am Samstag in zehn Tagen eröffnen die Damen mit einem Riesenslalom in Sölden den neuen Winter. Für Federica Brignone ist… Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino brennen auf den Ski Weltcup Auftakt in Sölden weiterlesen

Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Stilfser Joch – Die italienischen Slalom-Nachwuchshoffnungen Marta Rossetti, Martina Peterlini und die Ski Weltcup Erfahrene Lara Della Mea greifen wieder an. Sie werden im Morgengrauen, – also, wenn der Tag anbricht – die guten Bedingungen, welche sie auf dem Stilfser Joch vorfinden, ausnutzen und optimal arbeiten. Irene Curtoni ist noch nicht dabei, und Sofia Goggia… Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein weiterlesen

Sofia Goggia schaut im WM-Winter 2020/21 von Rennen zu Rennen (Foto: © Archiv FISI/Pier Marco Tacca /Pentaphoto)

Stilfser Joch –  Am kommenden Montag – es ist der 27. Juli – wird Sofia Goggia genauso wie Marta Rossetti, Martina Peterlini und Lara Della Mea die Skier anschnallen und wieder auf dem Stilfser Joch trainieren. Auch die italienischen Europacup-Damen werden dabei sein. Das Trainingslager dauert bis Freitag, den 31. Juli. Goggia, ihres Zeichens 2018… Für Sofia Goggia und Co. geht es auf dem Stilfser Joch weiter weiterlesen

Sofia Goggia: Training und Erholung mit dem E-Bike (Foto: © Sofia Goggia / Instagram)

Verona – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia beendete am Anfang der letzten Woche ihr Trainingslager auf dem Stilfser Joch. Dann kehrte sie nach Verona zurück, um sich dem Kraft- und Ausdauertraining zu widmen. Sie ist motiviert, möchte sich zu 100 Prozent der körperlichen, technischen und physischen Verfassung widmen um bestens vorbereitet in die Ski Weltcup… Sofia Goggia: Training und Erholung mit dem E-Bike weiterlesen

Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde

Cortina d’Ampezzo – Die italienischen Ski-Asse sind glücklich, weil im nächsten Jahr die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo normal über die Bühnen geht. 16 Jahre nach den Welttitelkämpfen in Bormio wird die Ski-Welt wieder auf azurblauem Schnee ein Stelldichein geben. Eine Verschiebung stand anfänglich auch im Raum. Mit der eventuellen Entscheidung, das Ganze auf das Jahr… Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde weiterlesen

Sofia Goggia bereitet sich im Schnalstal auf das Parallelrennen in Lech/Zürs vor

Bansko – Heute rasten die Speedspezialistinnen etwas. Morgen geht es für sie im bulgarischen Bansko weiter. Sofia Goggia und Co. bestreiten am bevorstehenden Wochenende in Südosteuropa zwei Abfahrten und einen Super-G. Die azurblauen Skirennläuferinnen Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia sind drei unterschiedliche Rennfahrcharaktere. Und trotzdem eint sie die Sehnsucht nach dem Erfolg und… Sofia Goggia freut sich auf die Speed-Rennen in Bansko, Sotschi und Garmisch-Partenkirchen weiterlesen

Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Sestriere – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia war mit dem Auto im Zentrum von Sestriere, dem WM-Ort von 1997, unterwegs. Sie kam von der Straße ab, nachdem ein anderes Fahrzeug vor ihr abbremste. Gott sei Dank ist nichts passiert, und die Sportlerin kam ohne Schrammen davon. Die Abfahrts-Olympiasiegerin von Pyeongchang und Vize-Super-G-Weltmeisterin von Åre hatte… Autounfall in Sestriere: Schrecksekunde für Sofia Goggia weiterlesen

© Archivo FISI / Sofia Goggia will Abfahrtstrainings in Garmisch-Partenkirchen bestreiten (Photo: Marco Trovati /Pentaphoto)

Sofia Goggia mag es „scary“ und freut sich auf die Abfahrt der Herren in Bormio. Aufgrund ihres Knöchelbruchs musste sie die ersten Speed-Rennen der Saison auslassen. In der Zwischenzeit fühlt sich die Abfahrts-Olympiasiegerin wieder fit und arbeitet hart an ihrem Comeback, welches im Januar über die Bühne gehen soll. Auch wenn sie alles unternimmt, dass… Sofia Goggia über Bormio: „Die Stelvio ist beängstigend!“ weiterlesen

Banner TV-Sport.de