Nicht nur ÖSV-Speedlady Stephanie Venier vertraut auf neues Material (Foto: Stephanie Venier / instagram)

Oberperfuss – Wie berichtet wird die österreichische Speedspezialistin Stephanie Venier den Olympiawinter 2021/22 mit neuem Material bestreiten. Sie verlässt die Atomic-Familie und ist von nun an auf Head-Skiern unterwegs. Ihre Landsfrau Chiara Mair, ebenfalls eine Tirolerin, aber im Slalom erfolgreich, hat ebenfalls den feuerroten Bretter Lebewohl gesagt und möchte sich in ihrer Paradedisziplin auf Völkl-Skier… Nicht nur ÖSV-Speedlady Stephanie Venier vertraut auf neues Material weiterlesen

Marie-Therese Sporer ........ (Foto: © Marie-Therese Sporer)

Tulfes – Die Tirolerin Marie-Therese Sporer gewann im Rahmen der österreichischen Meisterschaften heute am Glungezer den Slalombewerb der Damen in einer Zeit von 1.36,99 Minuten. Lisa Hörhager (+1,15), die bereits den Titel in der Kombination gewinnen konnte, landete mit einem vergleichsweise großen Rückstand auf Platz zwei. Celina Herz war noch einmal um zwei Hundertstelsekunden langsamer… Marie-Therese Sporer und Dominik Raschner küren sich zu den österreichischen Slalomeistern weiterlesen

Stephanie Brunner hat sich beim Slalomtraining in Åre eine Bänderverletzung am Knöchel zugezogen.

Am kommenden Wochenende, Freitag und Samstag sind die Ski Weltcup Damen in Are zu Gast. Im WM-Ort von 2019 stehen zwei Slalomrennen auf dem Programm. ÖSV Damen Trainer Christian Mitter schickt mit Katharina Gallhuber, Franziska Gritsch, Katharina Huber, Katharina Liensberger, Bernadette Lorenz, Chiara Mair und Marie-Therese Sporer sieben Damen in die Entscheidungen. Leider hat am… Bänderverletzung bei Stephanie Brunner – ÖSV Aufgebot für Slalomrennen in Are weiterlesen

Erneuter Triumph für Zrinka Ljutic beim 1. Europacup-Riesenslalom in Krvavec (Foto: © CroSki / Facebook)

Zell am See – Die junge Kroatin Zrinka Ljutic gewann in einer Zeit von 1.22,60 Minuten den zweiten Europacup-Torlauf der Damen im österreichischen Zell am See. Sie war in der Endabrechnung um 59 Hundertstelsekunden schneller als die Deutsche Lena Dürr, die somit ihren zweiten Erfolg binnen 24 Stunden verpasste. Die Schwedin Liv Ceder (+1,08) schwang… Zrinka Ljutic gewinnt den 2. EC-Slalom in Zell am See – US-Boy Erik Arvidsson die EC-Abfahrt von Orcières weiterlesen

ÖSV News: Vincent Kriechmayr gewinnt Super-G in Kitzbühel

Zell am See – Am heutigen Montag wurde ein Europacup-Slalom der Damen in Zell am See ausgetragen. Dabei triumphierte die Ski Weltcup erfahrene Deutsche Lena Dürr in einer Zeit von 1.21,67 Minuten. Auf Platz zwei klassierte sich die Slowenin Andreja Slokar (+0,26), die in diesem Winter schon zwei EC-Torläufe für sich entschied. Auf Position drei… Europacup-Slalomsieg für Lena Dürr in Zell am See weiterlesen

….. Andreja Slokar bald unter der Leitung von Livio Magoni trainieren?

Gstaad – Die slowenische Skirennläuferin Andreja Slokar hat in einer Zeit von 1.39,48 Minuten den zweiten Europacup-Torlauf der Damen im schweizerischen Gstaad für sich entschieden. Auf Position zwei landete die Italienerin Lara Della Mea; sie lag nur eine halbe Zehntelsekunde hinter der Siegerin. Sehr stark präsentierten sich die Schwedinnen Emelie Wikström (+0,21), Moa Boström Mussener… Andreja Slokar gewinnt zweiten Europacup-Slalom in Gstaad weiterlesen

Marie-Therese Sporer ........ (Foto: © Marie-Therese Sporer)

Gstaad – Am heutigen Donnerstag wurde im schweizerischen Gstaad ein Europacup-Slalom der Damen ausgetragen. Dabei triumphierte die Österreicherin Marie-Therese Sporer in einer Zeit von 1.41,06 Minuten. Die Tirolerin verwies die beiden Schwedinnen Emelie Wikström (+0,35) und Sara Rask (+0,46) auf die Plätze zwei und drei. Marie-Therese Sporer: „Trotz der warmen Bedingungen war die Piste in… Platz 1 für Marie-Therese Sporer beim EC-Slalom in Gstaad weiterlesen

Magdalena Eggers Rückkehr in den Ski Weltcup beim Nachtslalom von Flachau (Foto: © Magdalena Egger / privat)

Lech/Flachau – Die österreichische Skirennläuferin Magdalena Egger, die bei der letztjährigen Junioren-Weltmeisterschaft im norwegischen Narvik drei Goldmedaillen holte, startete mit einem 19. Platz beim Weltcupslalom von Levi sehr gut in die neue Saison. Danach wurde es etwas still um die Vorarlbergerin. Was war geschehen? Nach einem Sturz bei einem FIS-Rennen am Pass Thurn musste sie… Magdalena Eggers Rückkehr in den Ski Weltcup beim Nachtslalom von Flachau weiterlesen

Elsa Fermbäck gewinnt Europacup-Slalom in Vaujany

Vaujany – Heute wurde im französischen Vaujany der erste von zwei Europacup-Slaloms der Damen ausgetragen, der von vielen Ausfällen und großen Zeitabständen gekennzeichnet war. Dabei siegte die Schwedin Elsa Fermbäck in einer Zeit von 1.37,31 Minuten hauchdünn vor der Slowenin Andreja Slokar (+0,03). Die auf Position drei abschwingende Schweizerin Camille Rast riss schon 1,86 Sekunden… Elsa Fermbäck gewinnt Europacup-Slalom in Vaujany weiterlesen

Tschechische Slalomspezialistin Martina Dubovská will mehr als nur unter die Top-10 fahren

Steinhaus – Am heutigen Sonntag wurde der zweite Europacup-Torlauf im Südtiroler Ahrntal ausgetragen. Der Sieg ging dabei an Martina Dubovská. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.28,21 Minuten. Die Italienerin Lara Della Mea riss als Zweite des Tages einen Rückstand von 16 Hundertstelsekunden auf die erfolgreiche Tschechin auf. Die Österreicherin Marie-Therese Sporer (+0,31)… Sieg für die Tschechin Martina Dubovská beim 2. EC-Slalom im Ahrntal weiterlesen

Lara Della Mea gewinnt Europacup-Slalom im Ahrntal (Foto: © Archivio FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto)

Steinhaus – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Lara Della Mea hat den heutigen Europacup-Slalom der Damen im Südtiroler Ahrntal für sich entschieden. Sie benötigte eine Zeit von 1.26,94 Minuten. Auf Position zwei schwang die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,37) ab. Die nach dem ersten Lauf führende azurblaue Athletin Marta Rossetti (+0,40) wurde der aufgrund der 21.… Lara Della Mea gewinnt EC-Slalom im Ahrntal weiterlesen

Katharina Liensberger steigt als Dritte auf das Levi Podest

Petra Vlhova (SVK) gewinnt den ersten von zwei Ski Weltcup Slaloms im finnischen Levi. Den zweiten Platz belegt bei ihrem Comeback nach 300 Tagen sensationell die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+ 0,18 Sek.) vor der ÖSV-Athletin Katharina Liensberger (+0,57 Sek.), die damit ihren dritten Slalom-Podiumsplatz in ihrer Karriere einfährt. Katharina Liensberger: “Ich bin mit Herz Ski… ÖSV News: Katharina Liensberger steigt als Dritte auf das Levi Podest weiterlesen

Banner TV-Sport.de