Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Blues

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Clara Direz muss noch auf ihr Comeback warten | ]
Clara Direz muss noch auf ihr Comeback warten

Lech/Zürs – Der französische Skiverband schickt zehn Athletinnen und Athleten nach Vorarlberg. Bei den Parallel-Riesenslaloms, die am Donnerstag (Damen) und Freitag (Herren) in Lech/Zürs auf dem Programm stehen, wollen Doriane Escané, Josephine Forni, Coralie Frasse-Sombet und Tessa Worley erfolgreich sein. Für Clara Direz kommt eine Rückkehr in den Weltcupzirkus nach ihrer Lungenembolie noch etwas zu früh. Direz selbst siegte in dieser Disziplin in der letzten Saison.
Bei den Herren ist natürlich Alexis Pinturault dabei. Das gilt auch für Rémy Falgoux, Thibaut Favrot, Mathieu Faivre, Jérémie Lagier und Cyprien Sarrazin. Alle Angehörigen …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Alexis Pinturault kritisiert den Ausschluss des schwedischen Damen Teams in Levi | ]
Auch Alexis Pinturault kritisiert den Ausschluss des schwedischen Damen Teams in Levi

Levi – Nach dem Bekanntwerden eines positiven Coronafalls im schwedischen Betreuerteam und der anschließenden Suspendierung der schwedischen Ski-Mädchen gehen weiterhin die Wogen hoch. Nachdem sich die Italienerin Federica Brignone äußerte, meldete sich auch der Franzose Alexis Pinturault zu Wort. Er sieht in diesem Vorgehen die Chancengleichheit extrem gefährdet.
Pinturault erzählte, dass es sicher ist, dass er auch mal Wettkämpfe verpassen werde, wenn es einen positiven Coronafall im Kreise der Blues geben würde. Der Kombi- und Technikspezialist berichtete zudem, dass der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, eben Brignone und auch er im Sommer …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Nastasia Noens freut sich auf ihr Comeback | ]
Nastasia Noens freut sich auf ihr Comeback

Levi – Das französische Damenteam, das am Wochenende in Levi im Einsatz ist, besteht nur aus zwei Personen. Die 26-jährige Josephine Forni aus Savoyen und die erfahrene Nastasia Noens aus Nizza vertreten die Blues in Finnland. Diese Nominierungen sind keine Überraschungen; die sehr junge Marie Lamure leidet an Rückenproblemen und kann somit in Lappland nicht an den Start gehen.
Noens feiert somit ihr Ski Weltcup Comeback, nachdem sie im Vorfeld der letzten Saison in Ushuaia zu Sturz kam und den ganzen Winter aufgrund eines Schienbeinbruchs verpasste. Es bleibt abzuwarten, wie sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Fragezeichen hinter Start von Nastasia Noens in Levi – Marie Lamure muss pausieren. | ]
Fragezeichen hinter Start von Nastasia Noens in Levi – Marie Lamure muss pausieren.

Courchevel – Die Equipe Tricolore wird nur eine Rumpftruppe zu den Ski Weltcup Slaloms nach Levi entsenden. Die 19-jährige Marie Lamure aus Courchevel wird aufgrund Rückenproblemen sechs Wochen pausieren; somit kann sie nicht in Skandinavien an den Start gehen. Außerdem muss sie ein Korsett tragen.
In der vergangenen Saison feierte die junge Französin ihr Weltcupdebüt. So ging sie sowohl in Lienz als auch in Zagreb/Agram an den Start; in beiden Rennen konnte sie keine Punkte sammeln. Am Montag wird der Verband die zwei Athletinnen bekanntgeben, die in den hohen Norden reisen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault und der Traum vom Gesamtweltcup | ]
Alexis Pinturault und der Traum vom Gesamtweltcup

Sölden – Im vergangenen Winter ist der Franzose Alexis Pinturault mit dem Sieg beim Riesentorlauf von Sölden optimal in die Ski Weltcup Saison 2019/20 gestartet. Er galt als klarer Favorit in Bezug auf die Nachfolge von Marcel Hirscher. Zu oft hatte der Angehörige der Blues gegenüber dem achtmaligen Gesamtweltcupsieger aus dem Salzburger Land das Nachsehen. Am Ende des letzten Winters hatte jedoch der Norweger Aleksander Aamodt Kilde mit nur 54 Zählern Vorsprung die Nase vorn.
Nun schielt „Pintu“ auf die große Kristallkugel. Dementsprechend motiviert wird er im Ötztal wieder an den …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet möchte gerne viele Rennen fahren | ]
Victor Muffat-Jeandet möchte gerne viele Rennen fahren

Innsbruck – Bevor das französische Aufgebot um Tessa Worley und Alexis Pinturault nach Sölden fährt, unterzieht es sich morgen und übermorgen den obligatorischen PCR-Tests. Diese finden in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck statt. Läuft alles nach Plan, können die Blues ins Ötztal zum Ski Weltcup Opening weiterreisen. Denn um dort an den Start zu gehen, muss man einen negativen PCR-Test vorlegen.
Die Rennläufer bewegen sich abgeschirmt in einer Blase, um sich nicht mit dem Coronavirus zu infizieren. Victor Muffat-Jeandet, der am Sonntag beim Riesentorlauf dabei ist, glaubt, dass das machbar ist. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Co. arbeiten hart und intensiv in der Skikuppel von Peer | ]
Clement Noel und Co. arbeiten hart und intensiv in der Skikuppel von Peer

Peer –  Peer ist eine Stadt in der Region Flandern in Belgien. Soweit so gut. Aber was hat das mit dem Skisport zu tun? Nun ja, dort gibt es eine Skikuppel, und die französischen Slalom-Asse um Clement Noel trainieren dort. Seit Dienstag arbeiten die Angehörigen der Equipe Tricolore unter der Aufsicht von Simone Del Dio. Neben Noel sind auch Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux und Théo Letitre im Einsatz.
Der italienische Trainer berichtet, dass seine Schützlinge sich alle in einer großartigen Form befinden und sehr schnell unterwegs seien. Drei Dutzend Runden zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley berichtet über ihr bisheriges Sommertraining | ]
Tessa Worley berichtet über ihr bisheriges Sommertraining

Zermatt – Während des Trainings im schweizerischen Saas-Fee blickt die französische Skirennläuferin Tessa Worley auf ihre bisherige Saisonvorbereitung in der warmen Jahreszeit zurück. Die Athletin aus Grand-Bornand erinnert auch an das neue Protokoll des Skiverbandes, wonach alle Mitglieder des Teams einen PCR-Test durchführen müssen, bevor sie an den Trainingskursen teilnehmen können.
Für Worley, die hauptsächlich ihre Erfolge im Riesentorlauf feiert, steht heute ein Ruhetag zwischen zwei Trainingsblöcken in Zermatt am Fuße des Matterhorns an. Bis zum 19. September sind die Angehörigen der Equipe dort. Am 17. Oktober ertönt am Rettenbachferner hoch …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault will in Sölden perfekt vorbereitet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 starten | ]
Alexis Pinturault will in Sölden perfekt vorbereitet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 starten

Saas-Fee – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault spult auf dem schweizerischen Gletscher von Saas-Fee unzählige Trainingsfahrten ab, um bei der Saisoneröffnung in Sölden gut vorbereitet zu sein. Wie die meisten Blues ist er guter Dinge, was die neue Saison betrifft. Der Angehörige der Equipe Tricolore hat zunächst 14 Trainingstage in der Schweiz  eingeplant.
Zuerst standen einige Slalom-Einheiten auf dem Programm. Anschließend arbeitete er intensiv im Riesentorlauf, um am 18. Oktober im Ötztal bereit zu sein, wenn der Startschuss für den etwas anderen Ski Weltcup Winter fällt. Auch wenn die Corona-Pandemie noch …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch bei Jean-Baptiste Grange hat der Klapperstorch vorbeigeschaut | ]
Auch bei Jean-Baptiste Grange hat der Klapperstorch vorbeigeschaut

Valloire – Der zweifache Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange kann sich freuen. Der 1984 geborene Franzose erfreute seine Fans auf Instagram mit einer kurzen Nachricht „Willkommen in dieser Welt, LILY-ROSE“ und einem Schwarz-Weiß-Foto, auf dem der Ski Weltcup Rennläufer die Hand seiner kleinen Prinzessin festhält. Die Tochter des am 10. Oktober 36 Jahre alt werdenden Franzosen erblickte bereits am 22. August das viel zitierte Licht der Welt und ist somit bereits einige Tage alt.
Grange gehört somit der 1984er-Generation an, die Vater geworden sind. So schließt er sich dem Speedspezialisten Adrien Théaux an, …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip | ]
Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip

Annecy – Nun ist es amtlich. Die französischen Ski Weltcup Teams werden nicht in die südliche Hemisphäre reisen. Aufgrund der derzeit grassierenden Corona-Pandemie ist ein Flug nach Argentinien oder Chile ein Ding der Unmöglichkeit. Die Blues haben somit ihren Plan um dispositioniert und werden auf den europäischen und heimischen Gletschern arbeiten.
Normalerweise wären sie jetzt in Ushuaia (Technikgruppe) und La Parva (Speedgruppe) im Einsatz. Die hygienischen Bedingungen garantieren keine optimale Sicherheit für die Athleten und den Betreuerstab, heißt es seitens des französischen Verbandes. Clement Noel und Co. werden somit ihre Vorbereitung …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Co. trainieren auf dem Indoor-Teppich von Passy | ]
Clement Noel und Co. trainieren auf dem Indoor-Teppich von Passy

Passy – Die französischen Ski Weltcup Slalomspezialisten spulten eine Trainingseinheit im Indoor-Bereich ab. Dabei waren Clement Noel, Julien Lizeroux, Jean-Baptiste und Théo Letitre im Einsatz. Sie simulierten auf den geneigten Matten die Empfindungen auf dem Schnee so genau wie möglich. Noel, die Nummer 2 der Welt, berichtet, dass man natürlich auf der weißen Grundlage besser trainieren kann, aber hier das Gefühl für die Technik und das Material verbessern kann.
Die Blues haben fleißig gearbeitet, während die Trainer Loic Brun und Thibaut Trameau jede Passage im Videoraum genau studierten. Brun weiß, dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet: Zwischen Skifahren und Mountainbiken. | ]
Victor Muffat-Jeandet: Zwischen Skifahren und Mountainbiken.

Les Deux Alpes – Die französischen Riesentorlauf-Asse beendeten ihre zweite Woche auf der weißen Grundlage. Nach Einheiten in Val d’Isère sind die Blues in Les Deux Alpes im Einsatz. Auch die jungen Wilden bereiten sich gut vor; dazu zählen unter anderem Rémy Falgoux und Léo Anguenot. Das Trainingsprogramm ist sehr vielfältig. So stehen sie am Morgen auf den Brettern, und am Nachmittag werden einige Kilometer auf dem Mountainbike abgespult.
Für Victor Muffat-Jeandet ist dies der beste Ausgleich. Nach einem anstrengenden Programm auf den Skiern, ist er glücklich, dass er sich am …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Adrien Théaux und Co. trotzen rauchendem Vulkan | ]
Adrien Théaux und Co. trotzen rauchendem Vulkan

Nevados de Chillan – Die französischen Speedherren Adrien Théaux und Co. trainieren fleißig in Nevado de Chillan auf den Hängen der Vulkane. Am gestrigen Dienstag mussten die Blues aufgrund einer Rauchentwicklung Sicherheitsvorkehrungen treffen. Die Bilder, die die Athleten der Equipe Tricolore auf den sozialen Netzwerken gepostet haben, sind sehr spektakulär.
Die Ski Weltcup Rennläufer zeigten sich mit Masken im Gesicht. Haben sie sich versteckt? Nein, die Anbringung der Masken ist nur eine Sicherheitsvorkehrung und eine Schutzmaßnahme. Der dichte Rauch des Vulkans hat die Trainingsstrecken seit Beginn ihres Aufenthaltes in Südamerika verdunkelt.
Xavier …