Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze?

Ljubljana/Laibach –  Beim Gletscherennen in Sölden, das am Samstag über die Bühne geht, erfolgt für die Frauen der erste Ski Weltcup Einsatz in der Saison 2021/22. Die slowenische Skirennläuferin Meta Hrovat will, unterstützt von ihrem italienischen Erfolgstrainer Livio Magoni, gleich zeigen, was in ihr steckt. Der azurblaue Coach, der in der Vergangenheit bereits Tina Maze… Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze? weiterlesen

Ana Bucik möchte in Peking um die Spitzenplätze mitfahren ( Foto: © Ana Bucik / Instagram)

Nova Gorica/Sölden – Die slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Ana Bucik blickt auf die erfolgreichste Saison ihrer Karriere zurück. Die 28-Jährige, die in den technischen Disziplinen erfolgreich ist, holte erstmals über 200 Weltcupzähler. Sie will sich aber nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern im Olympiawinter an ihre Errungenschaften anknüpfen. Überdies will sie bestens gerüstet sein, wenn… Ana Bucik möchte in Peking um die Spitzenplätze mitfahren weiterlesen

Meta Hrovat arbeitete fleißig am Stilfser Joch

Stilfser Joch – Die slowenische Skirennläuferin Meta Hrovat bereitet sich nach bestem Wissen und Gewissen und fieberhaft auf die bevorstehende Olympiasaison 2021/22 vor. Sie möchte nichts dem Zufall überlassen und wird von einem Arbeitstier namens Livio Magoni unterstützt. Die Riesentorlaufspezialistin wird seit einigen Wochen vom italienischen Erfolgstrainer trainiert. Nach den Einheiten in Hintertux (Mai) und… Meta Hrovat arbeitete fleißig am Stilfser Joch weiterlesen

Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze?

Ljubljana/Laibach – In der slowenischen Hauptstadt Ljubljana stand diese Woche eine Pressekonferenz mit dem slowenischen Damen Ski Weltcup Technik Team auf dem Programm. Dabei ging es um die letzten Vorbereitungen, vor dem Start in die Olympiasaison 2021/22. Nationalmannschaftstrainer Janez Slivnik betonte dass alles nach Plan läuft und man sich mit einer starken Mannschaft, sowie einem… Erfolgstrainer Livio Magoni will nicht nur Meta Hrovat zu Höchstleistungen führen weiterlesen

Igor Vlhá sieht seine Tochter Petra Vlhová auf einem erfolgreichen Weg in die Zukunft (Foto: © Slowakischer Skiverband)

Liptovský Mikuláš – Nach dem Italiener Livio Magoni trainiert nun der Schweizer Mauro Pini die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová. Ihr Vater Igor berichtete in einem Interview, dass es mehrere Kandidaten gab, die als Betreuer seiner Tochter in Frage kamen. Dazu zählten drei Slowenen, die keine Erfahrung mit Spitzenathleten haben. Der Italiener Paolo Deflorian war interessant,… Nicht nur Petra Vlhovás Vater Igor ist überzeugt von Mauro Pini weiterlesen

Livio Magoni wurde ein edler Tropfen gewidmet

Ljubljana/Laibach – Die slowenische Skinationalmannschaft, die den Olympiawinter 2021/22 in Angriff nehmen wird, wird in Kürze bekanntgegeben. Wenn es keine Überraschungen gibt, wird Stefan Abplanalp weiterhin mit Ilka Stuhec arbeiten. Außerdem wird Livio Magoni im Einsatz sein. So gesehen, wird das neue slowenische Skipuzzle auch im Ausland Resonanz finden. Klemen Bergant wird als Cheftrainer der… Livio Magoni will über kurz oder lang auch in Slowenien auf Kugeljagd gehen weiterlesen

Schocknachricht für Wendy Holdener: Start bei den Damen-Slaloms in Levi in Gefahr

Muri bei Bern – Die Gerüchteküche brodelt. Nachdem der italienische Erfolgstrainer Livio Magoni nicht mehr für die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová im Einsatz ist, kann es sein, dass er für das Swiss-Ski-Team anheuert. Wir gehen der Sache nach. So oder so ist der Mann aus Bergamo eine heiße Traineraktie, die frei auf dem Markt verfügbar… Gerüchteküche: Livio Magoni und Swiss-Ski – eine mehr als nur denkbare Option? weiterlesen

Die Gerüchteküche kocht: Petra Vlhová, Livio Magoni und mittendrin Fedrica Brignone

Jasná – Nach den möglicherweise falsch interpretierten Worten und der Verursachung eines großen Durcheinanders sind Livio Magoni und Petra Vlhová wieder auf dem richtigen Weg, auch wenn die Lage noch alles andere als vollständig geklärt ist. Für viel Aufsehen sorgte auch das Gerücht, dass Livio Magoni mit Federica Brignone ein Privat-Team bilden könnte. Diese mehr… Die Gerüchteküche kocht: Petra Vlhová, Livio Magoni und mittendrin Fedrica Brignone weiterlesen

Die große Kristallkugel steht für Petra Vlhová zur Abholung bereit

Lenzerheide – Auch wenn die beiden Speedrennen beim Saisonkehraus in der Lenzerheide wetterbedingt zum Opfer fielen und Petra Vlhová 96 Zähler in der Gesamtwertung vor der Schweizerin Lara Gut-Behrami liegt, will Livio Magoni, der italienische Erfolgstrainer der Slowakin, nichts von einem vorzeitigen Triumph wissen. Dabei muss man kein Prophet sein, um zu wissen, dass die… Die große Kristallkugel steht für Petra Vlhová zur Abholung bereit weiterlesen

Livio Magoni glaubte bis zum Schluss an eine Fortsetzung der Kooperation mit Petra Vlhová

Åre – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová ist erstmals in ihrer Karriere bei allen Rennen in einem Ski Weltcup Winter an den Start gegangen. Die 25-Jährige will die große Kristallkugel gewinnen. Sollte sie am kommenden Wochenende in Schweden ordentlich punkten, würde sie ihrem großen Ziel einen großen Schritt näher kommen. Sie möchte viele Weltcupzähler einfahren,… Erfolgstrainer Livio Magoni: „Wir haben diesen Winter viele Fehler gemacht.“ weiterlesen

Peter Schröcksnadel sieht sich nach seiner Amtszeit nicht als Schattenmann

Innsbruck – Schenkt man dem ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel Glauben, so ist es etwas voreilig, wenn sich der westliche Nachbar (die Schweiz, Anm. d. Red.) schon jetzt als Skination Nummer 1 bezeichnet. In den drei Jahrzehnten zuvor hatte das ÖSV-Team in der Nationenwertung immer den Platz an der Sonne inne. Auch wenn Marcel Hischer fehlt und… ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel sagt der Schweiz den Kampf an weiterlesen

Marco Schwarz schaut wieder zuversichtlich in die nahe Zukunft

Pitztal – In gut einem Monat beginnt mit dem Riesentorlauf-Klassiker auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss zum etwas anderen Ski Weltcup Winter 2020/21. Die ÖSV-Asse trainieren im Pitztal und wollen beim Heimrennen gut abschneiden. Marco Schwarz schaut nach einer sehr guten Comeback-Saison nach vorne und will das nach dem Karriere-Ende von Marcel Hirscher… Marco Schwarz schaut zuversichtlich in die nahe Zukunft weiterlesen

Banner TV-Sport.de