Home » Archive

laufende Veranstaltungen: etablieren

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Mattia Casse schaut auf eine positive Saison zurück | ]
Mattia Casse schaut auf eine positive Saison zurück

Moncalieri – Der italienische Skirennläufer Mattia Casse hat im letzten Winter eine gute Saison erlebt. Bei der Ski-WM in Åre zeigte er mit dem achten Platz im Super-G seine Klasse. Der Erfolg in Schweden war für ihn wie ein Befreiungsschlag. Nun erholt er sich und genießt den Urlaub.
Casse berichtet, dass er neben der Verbesserung seiner technischen Fähigkeiten auch auf die Hilfe des Mentaltrainers Lorenzo Marconi zählen konnte. Früher arbeitete er nur ab und zu mit ihm, aber jetzt will der Skirennläufer bis zu den Welttitelkämpfen 2021 in Cortina d’Ampezzo die …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino will sich in der Riesentorlauf-Elite etablieren | ]
Marta Bassino will sich in der Riesentorlauf-Elite etablieren

Borgo San Dalmazzo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino möchte im kommenden Winter zum großen Sprung ansetzen. Die letzte Saison war nicht gerade einfach.
So kletterte sie nur beim Heimrennen auf dem Kronplatz mit Rang drei im Riesenslalom aufs Podest. In der Disziplinenwertung wurde die 23-Jährige Neunte, und bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre wurde sie zweimal 13.
Nun schaut sie nach vorne. Am 26. Oktober beginnt in Sölden die neue Saison. Sie will stabiler werden und sich unter den besten Fünf etablieren. Bassino weiß, dass sie mit den Großen mithalten kann.
Am vergangenen …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther will sich wieder in der Weltspitze etablieren. | ]
Felix Neureuther will sich wieder in der Weltspitze etablieren.

Seinen ersten kapitalen Sturz im Trainingslager in Saas-Fee hat Felix Neureuther schon hinter sich. Das berichtete der 34-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen, in einem Interview mit der ‚Kronen-Zeitung‘. Die erfreuliche Nachricht, das linke Knie hat den Crash gut überstanden. Stürze sind nie gut, aber in der jetzigen Situation, zehn Monate nach dem Kreuzbandriss, stärken sie das Vertrauen, sich wieder auf das Knie verlassen zu können.
Wie wir bereits berichteten, hat Neureuther den Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden fest im Visier. Auch wenn ihm in der Vorbereitung, neben dem verletzten Knie auch der Rücken schmerzte, und …